macOS Big Sur Konstant hohe RAM-Auslastung

FlowRecords

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2017
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
4
Hi,

ich besitze ein M1 MacBook Air und bin auch aktuell auf 11.2.2.

Nächste Woche habe ich einen Online-Test, bei dem mein Laptop verschiedene Anforderungen erfüllen muss, die ich mit einem Testprogramm checken kann.
Ein Punkt ist die RAM-Auslastung, die darf nicht über 90% liegen.

Nun ergab der mehrmalige Test, dass die Auslastung zwischen 97% und 99% lag. Das hat mich schon überrascht.

Habe mein MacBook dann mal neu gestartet, alle Programme waren geschlossen und ich habe im Terminal mit sudo purge den Speicher geleert.

Danach ergab der Test immer noch eine Auslastung von 77%. Nach 10 Minuten normalem Arbeiten am MacBook lag er wieder bei 97%.

Nun mache ich mir natürlich sorgen, dass ich die Anforderungen nicht erfülle am Test-Tag.

Habt ihr irgendwelche Tipps, um die Speicherauslastung zu senken?

Danke schonmal für eure Hilfe.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.694
Punkte Reaktionen
1.285
Habt ihr irgendwelche Tipps, um die Speicherauslastung zu senken?
Wieviel RAM hat das MBA? Wenn das eine 8GB Maschine ist = keine Chance. Ein regulär gestartetes Big Sur mit wenigen Programmen offen braucht typischerweise rund 12GB (8+4) RAM um überhaupt zu laufen. Deine Zahlen könnten darauf hinweisen, dass du eine 16GB Maschine hast (12/16 = 75%). Noch mehr Speicherauslastung senken geht dann nur noch über eine Intel Maschine mit mehr RAM.
 

FlowRecords

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2017
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
4
Ja, ist die 8GB Version.

Dann werde ich vor dem Test den Speicher leeren, dann sollte das schon klar gehen.
 

Spekulatius

Mitglied
Dabei seit
09.12.2007
Beiträge
57
Punkte Reaktionen
32
Apple sieht den RAM netterweise als benutzbar an. Was bringt es Dir, wenn der RAM ungenutzt im Rechner schlummert? Der ist zum Benutzen da. Ein Großteil wird in der Regel als reserviert markiert und dient lediglich dem Cachen von möglicherweise wiederkehrenden Aufgaben. Treten die nicht ein und der RAM wird für etwas anderes benötigt, steht er dafür automatisch zur Verfügung. Solange dem aber nicht so ist, gilt er als reserviert und nicht als frei.

Trenn Dich von der Vorstellung, dass das Schließen eines Programms den RAM komplett freigibt. Das war früher mal so und sorgte nur dafür, dass die Programmstarts länger dauerten.
 

FlowRecords

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2017
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
4
Danke für eure Antworten.

Ich hab ja auch kein Problem mit der Speicherauslastung des MacBooks. Im Gegenteil, funktioniert ja alles reibungslos.

Mir ging ja nur speziell um den Test, bei dem ich vorher ein Programm laufen lassen muss, welches eben checkt, ob meine RAM-Auslastung unter 90% liegt, was vorgeschrieben ist.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.694
Punkte Reaktionen
1.285
Danke für eure Antworten.

Ich hab ja auch kein Problem mit der Speicherauslastung des MacBooks. Im Gegenteil, funktioniert ja alles reibungslos.

Mir ging ja nur speziell um den Test, bei dem ich vorher ein Programm laufen lassen muss, welches eben checkt, ob meine RAM-Auslastung unter 90% liegt, was vorgeschrieben ist.
Solange das nirgendwo dokumentiert wird, dürfte im deutschen Raum alles gut sein, aber im schlimmsten Fall kann es dazu führen, dass du die Formalkriterien für den Test mit der Maschine gar nicht erfüllen kannst. Einem deutschen Paragraphengläubigen Jünger und Anhänger einer abstrakten staatlichen Unterdrückung sind sachlich-fachliche Argumente dabei übrigens völlig egal. Klär das besser abschliessend vorher!
 

FlowRecords

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.09.2017
Beiträge
43
Punkte Reaktionen
4
https://www.ets.org/s/cv/toefl/at-home/equipment/

Dort kann man vorher den Equipment Check machen. Den muss ich auch direkt vor dem Test machen. Und dort wird mir eben als einziges immer bei der RAM-Auslastung angezeigt, dass ich die Anforderungen nicht erfülle, da über 90% Auslastung.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.694
Punkte Reaktionen
1.285
https://www.ets.org/s/cv/toefl/at-home/equipment/

Dort kann man vorher den Equipment Check machen. Den muss ich auch direkt vor dem Test machen. Und dort wird mir eben als einziges immer bei der RAM-Auslastung angezeigt, dass ich die Anforderungen nicht erfülle, da über 90% Auslastung.
Für den ETS Toefl hol dir unbedingt (!!!) vorher das ok von den Administratoren für deine Konfiguration, im TOEFL Umfeld ist Formal-Bürokratie in übelster Reinkultur.
 

bernie313

Aktives Mitglied
Dabei seit
20.08.2005
Beiträge
24.591
Punkte Reaktionen
4.365
Und dort wird mir eben als einziges immer bei der RAM-Auslastung angezeigt, dass ich die Anforderungen nicht erfülle, da über 90% Auslastung.
Da kann man dann mal sehen, das dort bei den Entwicklern und Programmierern oder welche Flachpfeifen da versucht haben zu programmieren nur Idioten sitzen, deren Softwareprodukten würde ich von nun an keinerlei Vertrauen mehr geben und ich weiss, es geht vermutlich nicht, aber deren Software erst gar nicht nutzen.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
30.049
Punkte Reaktionen
9.684
Naja, das ist ein Online Assessment Center.

Die haben ein besonderes und gesteigertes Interesse dass es keine Schlupföcher bei den Tests gibt.

Du musst ja auch ein Panorama deiner Umgebung inklusive Wände und Decken übertragen...
 

mj

Aktives Mitglied
Dabei seit
19.11.2002
Beiträge
9.092
Punkte Reaktionen
3.927
Wenn ich mir die detaillierten Voraussetzungen anschaue sehe ich folgendes:

Minimum: 4GB, less than 90% usage
Recommended: 16GB, less than 70% usage

Ist zwar jetzt eine relativ sinnlose Voraussetzung wenn man moderne MMUs betrachtet aber wer weiß was da dahinter steckt. Außerdem gibt es dort auch einige zusätzliche Hinweise für Big Sur und Catalina.

Und viel Erfolg beim Test, mein TOEFL ist schon viele Jahre her aber ich kann mich noch gut erinnern wie nervös ich war.
 

MiketheBird

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
1.694
Punkte Reaktionen
1.285
Ich finde bei ETS Toefl geht das sogar noch - als vor kurzem ein Headhunter auf mich zu kam und mir ein "Online-Assessment" abringen wollte, habe ich nur die Website aufgerufen, Voraussetzung Flash Player und mindestens IE6 gelesen und das Thema war für mich in genau den Moment durch ... es gibt noch unvorstellbar viel Uraltgerümpel im operativen Einsatz.
 

JannikStr

Registriert
Dabei seit
02.02.2022
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Hi FlowRecords,

ich werde kommende Woche ebenfalls den TOEFL in der Home Edition schreiben & habe eben beim System-Check die gleiche Meldung bekommen, dass die CPU-Auslastung zu hoch sei. Wie bist Du damals damit final umgegangen? Konntest Du mit ProctorU dennoch ohne Probleme den TOEFL absolvieren?

Vielen Dank Dir für eine kurze Antwort & beste Grüße!
 
Oben