Konica Minolta zieht sich aus dem Kamerageschäft zurück!

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von Spike, 19.01.2006.

  1. Spike

    Spike Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.982
    Zustimmungen:
    144
    Mitglied seit:
    16.09.2003
    Ich kann es kaum glauben!

    Die DSLRs von KoniMo sind doch tolle Geräte.

    Ich bin ja mal gespannt über die Hintergründe zu dieser Entscheidung.
    Ob Canon und Nikon den Markt so beherschen, das es sich wirtschaftlich
    nicht mehr lohnt? kopfkratz
     
  2. RGB

    RGB MacUser Mitglied

    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    08.01.2004
  3. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.849
    Zustimmungen:
    241
    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Das ist wirklich sehr bedauerlich :( Meine erste SLR war eine Minolta Dynax 900, eine sehr schöne Kamera. Als die mal kaputt ging habe ich allerdings bekanntschaft gemacht mit dem miserablen Service von Minolta. Wahrscheinlich war das auch ein Grund für den Niedergang. kopfkratz
     
  4. bungee1

    bungee1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    18.11.2005
    Du hast noch nie Bekanntschaft mit dem Canon (auch CPS) Service gemacht,oder?

    Gruß bungee1
     
  5. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.849
    Zustimmungen:
    241
    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Doch leider. Der ist noch besch..., das war einer der Gründe warum ich mir nicht die 350D gekauft hatte, sondern die Nikon D50. :cool:
     
  6. mactomtom

    mactomtom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.04.2003
    Meine erste SLR war eine Minolta XG1, die noch heute brav ihren Dienst verrichtet. Um diese Firma ist es wirklich schade, und nach AGFA ist das der zweite Fotogigant, den die digitale Zeit stürzt. Weitere werden bestimmt folgen.
     
  7. McLorenz

    McLorenz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    12.12.2005
    ...hab die dimage f200. echt eine gute kamera!
    in den Nachrichten sagt man, konica macht pleite weil sie zu lang an der analogen technik festgehalten haben. Ob das stimmt? Keine Ahnung.
    Schade ist es dennoch. Ich hab meine Kamera jetzt 2,5Jahre, und hab noch nie ein problem damit gehabt.
     
  8. joka

    joka unregistriert

    Beiträge:
    1.596
    Zustimmungen:
    60
    Mitglied seit:
    23.09.2003
    superspike:

    ich hatte einen Händler, der inzwischen in Rente gegangen ist. Er war eine Kenner der Szene, wie mir sonst niemand begegnet ist. Und er sagte vor Jahren (als die D100 auf den Markt kam) zu mir, dass er glaube, das nur Canon und Nikon in diesem Segment überleben werden. Er könnte Recht behalten.
     
  9. einie

    einie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2003
    Ich habe ein eKoMi Dynax 9D. Was soll ich jetzt tun? Sie verschenken?
    Gestern hat Sie noch schöne Fotos gemacht. Wenn Sie jetzt kaputtgeht, dann kriege ich Sie nicht mehr repariert! Die Objektive werde ich gleich mit verschenken. Vom Fisheye bis zum 600 ist alles dabei!
    Wer will?
    Ich habe doch alles von denen gehabt- bis runter zum Schlüpfer für den Amateurfotografen und den Socken. Heul....Schluchz, schnieff!

    Einie
     
  10. Bananenbieger

    Bananenbieger MacUser Mitglied

    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    14.08.2005
    Bedauerlich... gerade weil die Dimage 5, 7, A1, A2 und A200 ein super Ersatz für die weitaus teureren SLR-Digicams waren/sind.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen