Kompatibilität zwischen Apple Works und Microsoft Office

  1. Mr.Mod

    Mr.Mod Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe mich von einem Bekannten davon überzeuen lassen, dass Apple Rechner viele Vorteile gegenüber dem normalen PC haben um beispiele zu nennen: weniger Viren, Absturzsicher, etc. (Chip hat ja auch berichtet). Da ich nun einen Laptop brauche wollte ich mir ein Apple IBook kaufen. Problem ist nur, dass ich Dokumente von Microsoft Word XP übernehmen können müsste. Jetzt meine Frage: geht das?

    Vielen Dank schon einmal für Antworten im Vorraus :)

    Mr.Mod
     
    Mr.Mod, 28.02.2004
  2. blipper

    blipperMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    140
    ja, wenn sie nicht allzukomplex formatiert sind, dann kann das Appleworks (liegt dem iBook kostenlos bei) problemlos bearbeiten. Mit Excel ist das etwas komplizierter, aber bei einfachen Tabellen klappt auch das.

    Oder natürlich Du kaufst Office for Mac, aber wer will schon seinem Mac freiwillig Microsoftware antun :D

    Gruss,
    Alessandro
     
    blipper, 28.02.2004
  3. avalon

    avalonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.12.2003
    Beiträge:
    24.623
    Zustimmungen:
    2.094
    Apple Works kann im .doc Format abspeichern, also kompatibel zu MS.
    Außerdem geht immer noch das .rtf Format. avalon

    Natürlich gibts immer Grenzen, weil ein Programm etwas kann, was das andere nicht beherrscht
     
    avalon, 28.02.2004
  4. Mr.Mod

    Mr.Mod Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
     

    Hi,
    jo das ist wohl war warum teure Software von Microsoft kaufen, wenn es die von Apple umsonst gibt.
    Kannst du mir dennoch mal sagen was der Microsh** für den Apple kosten würde?

    Und dieses IBook:
    933MHz PowerPC G4
    256KB L2 Cache (bei 933MHz)
    14" TFT-Bildschirm
    Auflösung von 1024 x 768 Pixeln
    256MB DDR266
    40GB Ultra ATA-Laufwerk
    DVD/CD-RW-Laufwerk
    ATI Mobility Radeon 9200
    32MB Videospeicher
    Internes 56K Modem
    AirPort Extreme vorgerüstet

    sollte wohl allen Anwendungen (auch Spielen) genügen, oder?

    Mr.Mod
     
    Mr.Mod, 28.02.2004
  5. blipper

    blipperMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    140
    also, bei uns kostet MS Office for X 699 Schweizer Fränkli, im Apple store, gibts aber sicher billiger. Die Preise für iBooks kannst Du unter http://www.mac-kauf.de suchen.

    Von den Anforderungen her ist das sicher nicht die ultimative Zocker-Maschine, aber für den Alltag alleweil gut genug. Brauche mal die Suchfunktion in dem Forum, es wurde schon oft an den iBooks rumdiskutiert.

    Gruss,
    Ale
     
    blipper, 28.02.2004
  6. RDausO

    RDausOMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Vor kurzem erlebte ich die wunderschöne Nachricht, dass Excel unerwartet beendet wurde. Dummerweise in Zusammenhang mit dem Speichern.
    Die Datei weigerte sich aufzugehen, schließlich ein Versuch mit Appleworks und:
    Die von Excel niche öffnenbare Excel-Datei wurde von Works geöffnet, wieder im Excel-Format abgesichert und die Datei ward für Excel gerettet!
    AppleWorks war kompatibler oder zumindest flexibler!

    Hier noch eine Adresse, warum man möglichst nicht im Doc-Format sichern soll:
    http://www.fsf.org/philosophy/no-word-attachments.de.html

    Eine Kollegin wollte vor kurzem ein Doc mit XP-Version an einem alten Windows-Word-Rechner ausdrucken mit niederschmetterndem (da keinem) Ergebnis, nicht mal verschiedene Words verstehen sich gegenseitig.

    RD
     
    RDausO, 28.02.2004
  7. blipper

    blipperMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    140
    Kompatibilität von Words...

    Ich habe mal eine Datei (1995...) auf PC-Disc abgespeichert, und konnte sie mit meinem Powermac 6500 problemlos unter ClarisWorks öffnen. :)

    Für einen PC-Kollegen musste ich einen Brief schreiben. Im Clarisworks gemacht, in Word-Format abgespeichert (Profilaktisch gleich alle verfügbaren Words-Versionen genommen), und ihm zugemailt. Er konnte die dateien aber nicht unter Office 2000 öffnen. :(

    Fazit: die Kompatibilität der WindowsWords-Versionen untereinander ist schlechter als die Kompatibilität zwischen Office for Mac und Office for Windows. :D

    Das nenne ich sauberes Engineering. Und die DosenUser werfen uns dann vor, Macs seien "inkompatibel"...

    Ale
     
    blipper, 28.02.2004
  8. Mr.Mod

    Mr.Mod Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2004
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
     

    Hi,
    soll ja nur für Warcraft 3 o.ä für zwischen durch sein. Meine richtige Zockermaschiene habe ich zu Hause ;)

    Mr.Mod
     
    Mr.Mod, 28.02.2004
  9. blipper

    blipperMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.06.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    140
    wenn ich Deinen Anhang so ansehe....bitte Modde das iBook nicht zu stark!
     
    blipper, 28.02.2004
  10. kurare

    kurareMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2003
    Beiträge:
    1.127
    Zustimmungen:
    0
     

    Als Schüler/Student bezahlst Du dafür ca. 160 bis 180 EUR.
     
    kurare, 28.02.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Kompatibilität zwischen Apple
  1. Zaphod3000
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    172
  2. bates67
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    541
    bates67
    27.10.2014
  3. Datensalat
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    800
    falkgottschalk
    09.01.2014
  4. Grettir
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.419
  5. plotto
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.773