Kompatibilität von Panther und Tiger

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Server, Serverdienste" wurde erstellt von maddin78, 27.02.2007.

  1. maddin78

    maddin78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2005
    Hallo zusammen,

    bevor ich von Panther auf Tiger aufrüste, habe ich ein Backup von meinem rechner gemacht, um auch alle Einstellungen etc rekonstruieren zu können. Stellt sich nur noch die Frage, ob die Daten von Panther mit den von Tiger kompatibel sind. (mir gehts ums mail, adressbuch, bookmarks, internetverbindungen, schlüsselbund, etc...)

    ???

    Vielen Dank für die Antworten ;)
    Martin
     
  2. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Hallo!
    Erst einmal die Frage, wie Du das Backup erstellt hast. Möchtest Du den "Tiger" als Neuinstallation oder als Update auf die "Festplatte schaufeln"?
    Gruss
    der eMac_man
     
  3. maddin78

    maddin78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2005
    hab das Backup mit einer Software namens "Retrospect Express" gemacht. Sie war bei der externen Festplatte dabei, die ich bestellt hatte. (Western Digital/Firewire)

    Hab jetzt über 3 Jahre mit dem Panther gearbeitet und will von daher erst mal nen Kahlschlag machen. Also Neuinstallation!

    Adressbuch, Mail, etc würd ich dann mit den gespeicherten Hintergrunddateien wieder herstellen. >> WENN die beiden Versionen einigermaßen kompatibel sind...

    von daher wollt ich das im Vorhinein abklären!

    Beste Grüße
    Martin
     
  4. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    So, dann würde ich wie folgt vorgehen:
    1. Das Programm "Superduper" laden (findet man hier: http://www.shirt-pocket.com/SuperDuper/SuperDuperDescription.html).
    2. externe Festplatte anschliessen und "Superduper" starten.
    3. Folgende Einstellungen in "Superduper" für das Klonen vornehmen: bootbar, nicht als Startvolume festlegen.
    4. Interne Festplatte auf die externe Festplatte klonen. (Warten, bis Superduper seine Arbeit beendet hat.) Danach externe Festplatte auswerfen und abschalten.
    5. Mit der "Tiger"-DVD den Mac starten und "Tiger" installieren.
    6. Nach Abschluss der Installation wird in der Regel der Migrationsassistent gestartet.
    Statt einem Mac wird also jetzt einfach die externe Festplatte angeschlossen.
    7. Die externe Festplatte einschalten, wenn der Migrationsassi auffordert, den anderen Mac zu starten.
    8. Die gewünschten Dateien (Programme, Daten, Netzwerkeinstellungen) übertragen.
    9. Wieder warten (meinetwegen bei einer Tasse Tee ;) ) bis der Assi fertig ist.
    10. Mac neu starten und alle erforderlichen Updates aufspielen.

    So wäre jedenfalls meine Vorgehensweise (hat bei mir auch so bestens funktioniert).
    Gruss
    der eMac_man
     
  5. maddin78

    maddin78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2005
    ok.
    deiner meinung muss das backup also bootbar und nicht als Startvolume festlegen sein. das ist der unterschied zu meinem backup?

    es reicht also nicht aus, einfach eine duplikat auf der externen anzulegen?

    gruss,
    martin
     
  6. eMac_man

    eMac_man MacUser Mitglied

    Beiträge:
    30.813
    Zustimmungen:
    2.891
    MacUser seit:
    08.10.2003
    Sagen wir so: Ich weiss nicht, ob der Migrationsassi Dein Backup zum Übertragen akzeptiert.
    Gruss
    der eMac_man
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen