Komoot und Training

culpati

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2011
Beiträge
411
Aus diesen Gründen habe ich mich von meiner Apple Watch getrennt und nutze nur noch eine Fenix 6 pro.

Die Nutzung bei Aktivitäten ist mir wichtiger wie das andere Gedöns und ich kann Spotify nutzen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Leslie

tomtom007

Mitglied
Mitglied seit
01.08.2006
Beiträge
1.625
Ich mag meine Apple Watch. Ich kann meine Aiports damit verwenden und habe das Apple Musik Universium. Ich mag kein Spotify - von daher passt das bei mir.
Meine nutze ich sogar als Telefon Ersatz. Selbst telefonieren geht damit sehr sehr gut und beim Sport hat sie pause weil da ein Radcomputer alles aufnimmt.
 

helmut48

Mitglied
Mitglied seit
02.06.2015
Beiträge
171
Hallo, ich wollte nun nach langer Zeit wieder mal WorkOutDoors benutzen, dazu musste ich erstmal die neue Version
installieren da noch bei mir nicht aktuell. Bisher funktionierte die App auch sehr gut aber mit der neuen Version habe ich
keine Karten mehr im Darstellungsfenster, auch nicht die aktuelle Postion, das war bisher immer zu sehen.
Auch die Strecke wird nicht aufgezeichnet, bei der Trainingsapp aber schon.
Muss ich bei der neuen WorkOutDoors was zusätzlich installieren?
 

Elsbeere

Mitglied
Mitglied seit
01.11.2007
Beiträge
293
. Egal wie ich es probiere, die training app drängt sich immer in den vordergrund. Ich muss also jedes mal manuell zu komoot wechseln um mir mein navi anzeigen zu lassen. Das geht dann auch nur so lange, bis die uhr sperrt und ich sie er erneut aufwecke.. dann sehe ich wieder die darstellung von training. Lässt sich das irgendwie umgehen?
Normalerweise sollte Komoot auf der AW, sobald es einen neuen Hinweis gibt, automatisch in den Vordergrund rücken und auch ein haptisches Signal senden. Danach kommt wieder die Trainingsapp vor bis zum nächsten Hinweis von Komoot. Dauerhaft wird es nicht angezeigt, wenn beide Apps gleichzeitig laufen.
 

jedicopter

Mitglied
Mitglied seit
28.01.2018
Beiträge
50
Wenn man mit einem Wahoo auf dem Rad fährt, wie genau verhält sich dann die Watch wegen Apple Health und den Aufzeichnungen? Hat man dann nicht alles doppelt aufgezeichnet?
 

El-Gerto

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
1.855
Hallo!
Ich navigiere auf dem Rad mit dem iPhone se2020 und Komoot.

Bei Touren um die 5-6 Stunden schafft es das iPhone Akkutechnisch leider nicht.

was wäre hier die einfachste Lösung um die Akkupower zu erhöhen/ergänzen ?

Hat hier jemand eine Empfehlung für mich ?

Vielen Dank!
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.457
Hallo!
Ich navigiere auf dem Rad mit dem iPhone se2020 und Komoot.

Bei Touren um die 5-6 Stunden schafft es das iPhone Akkutechnisch leider nicht.

was wäre hier die einfachste Lösung um die Akkupower zu erhöhen/ergänzen ?

Hat hier jemand eine Empfehlung für mich ?

Vielen Dank!
Apple BatteryCase gibt es für das SE2 nicht, daher Powerbank
 

El-Gerto

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
1.855
ah ok, die hänge ich dann einfach dran und das wars ?

Gibt es dazu Empfehlungen ?
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
3.457
ah ok, die hänge ich dann einfach dran und das wars ?

Gibt es dazu Empfehlungen ?
Einfach mal bei Jeff Gemischtwaren schauen - da gibt es für jeden Geldbeutel etwas.
Ich persönlich würde jetzt keinen "China-Böller" kaufen (ja, ja alle kommen daher), sondern wahrscheinlich eine von zB Anker oder Aukey.
Und eventuell auf Power Delivery achten
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: El-Gerto

Rul

Mitglied
Mitglied seit
16.10.2009
Beiträge
11.358
Bei Touren um die 5-6 Stunden schafft es das iPhone Akkutechnisch leider nicht. Was wäre hier die einfachste Lösung um die Akkupower zu erhöhen/ergänzen ? Hat hier jemand eine Empfehlung für mich ?
Klick. Das Mophie Juice Pack Air für das iPhone 8. (Sollte passend sein für das iPhone SE 2020.) Das wird zwar nicht offiziell angegeben aber ich habe auch eins, das ursprünglich für das iPhone 7 Plus gemacht wurde und auch auf das iPhone 8 Plus passt, ohne dass dies offiziell dafür gemacht war. Das war ursprünglich kaufentscheidend, da geplant war, das iPhone 8 Plus zu kaufen, was ich schlussendlich dann nicht gemacht habe.

Ich lade mein iPhone 7 Plus bis zu 1,5 x damit wenn ich mal wieder länger am Berg laufen bin.

Bei einer Powerbank hast du halt den Nachteil des zweiten Geräts und ggf. des Kabels. Bei einem Akkupack wird "nur" das iPhone größer & schwerer bleibt aber ein Gerät. (War für mich nicht ein sondern das Kaufkriterium. Außerdem kann ich das iPhone mit einer Powerbank schlecht oder unergonomisch laden während ich laufe. Das ist viel zu aufwändig und unhandlich. Dazu müsste ich dementsprechend lange Pausen machen, um das iPhone zu laden und mit dem Kabel zu hantieren usw. was nicht erwünscht ist meinerseits.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: El-Gerto

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.264
Ich hab diesen kleinen Chinaböller für längere Ausflüge unter dem Lenker hängen.

Nutze die QuadLock-Befestigung für mein iPhone (die nebenbei bemerkt der absolute Knaller ist, wenn auch etwas teuer), daher kann ich kein Batteriecase nutzen. Bin zufrieden mit der Kombi, läuft 1A.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: El-Gerto

El-Gerto

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2008
Beiträge
1.855
ich verwende die Kombi iPhonehülle und Halterung von sp connect und bin super zufrieden damit

da wäre dein Vorschlag auch gut passend!
 

Fl0r!an

Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.264
Ja, SP Connect ist ja quasi dasselbe in grün. :i:): Würde dann auch eine Powerbank deiner Wahl nehmen, gibt's auch in höherwertig. Falls du eine Tasche in Reichweite hast, kannst du auch eine größere nehmen, ansonsten würde ich zu so einer kleinen raten, die du am Lenker oder Rahmen versteckst und mit einem kurzen Kabel anstöpselst.