komoot auf der Apple Watch -> setzen, 6!

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.441
Mit ein Grund zum Kauf der apple Watch war es beim Radfahren eine Navigationsmöglichkeit auf dem Handgelenk zu haben.

Allerdings ist Komoot auf der Apple Watch leider nicht zu gebrauchen, es ist schlicht weg eine totale Katastrophe die seinesgleichen sucht!


- App startet oft nicht, läuft mega instabil, unbrauchbar hoch3, das geht leider gar nicht!
-> ich kann z.B. den Hinweg damit fahren, beim Rückweg starten die App aber nicht mehr. Watch oder iPhone jedes mal neu zu starten und minutenlang zu warten ist KEINE Option!

- App muss sich so stark wie möglich bemerkbar machen, derzeit geht da gar nichts!
-> App selbst macht keinen Mucks, wenn man die Benachrichtigungen benutzt, sind diese auch instabil, vibrieren zwar aber haben nur Text ohne Grafik Darstellung... Nichts davon ist brauchbar und instabil ist eh alles! Die Möglichen Optionen sind auch verwirrend und nirgends wird etwas erklärt.

- bei Displayaktivierung werden erst noch alte Daten gezeigt bis sich die App aktualisiert
-> ziemlicher Mist wenn man denn mal benachrichtigt wird, erst noch den Arm heben muss und dann paar Sekunden warten muss bis die alten, total falschen Daten aktualisiert werden und die aktuelle Abbiegeinfo angezeigt wird

- Kartendarstellung fehlt, so nicht deutlich genug unterwegs, mehrere Abbiegungen kurz Hintereinander oder komplizierte Gabelungen sind darüber nicht machbar, man verfährt sich garantiert
- App bleibt nicht automatisch aktiv wie die original Workout App und wechselt zur Uhrzeit zurück
- man kann keine Tourenaufzeichnung von der Uhr starten
- pausieren geht nicht, beenden dauert viel zu lange, hier muss ein einziger Touch reichen ohne lange Ladezeiten!!!

Eine gute Apple Watch Unterstützung wär echt super hilfreich beim Radeln und dafür hab ich mir eigentlich auch vor allem die Uhr gekauft. So ist es aber wirklich total unbrauchbar und ein Ärgernis ohnes Gleichen.

Wirklich unfassbar unbrauchbar... testen die ihre App denn überhaupt nicht?
 

faarikaal

Aktives Mitglied
Registriert
02.04.2012
Beiträge
2.291
Ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren, aber ein Navi (auch für das Fahrrad) gehört ins Blickfeld. Hier also an den Lenker und nicht ans Handgelenk. Das passt doch schon von der Ergonomie her gar nicht zusammen.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.441
Wär es gut gemacht würde es funktionieren. Natürlich wär es am Lenker besser, aber das wär ein extra Gerät das ich extra kaufen und das ich immer abnehmen müsste und vor allem nicht immer dabei habe. iPhone will ich hier nicht benutzen wegen der Vibrationen und Hitze im Sommer.

Als Unterstützung würde es an der Hand schon passen, aber eben nicht so. Wenn es stark vibriert und ein lauter Ton kommt kann man durchaus mal den Arm heben und drauf schauen, bloß braucht man dann auch eine aktuelle Info und kann nicht paar Sekunden warten bis sich die Ansicht aktualisiert. Und vor allem braucht man auch eine Meldung von der App und keine tote App oder Benachrichtigungen die sich zwar melden, die aber nur aus Text bestehen.
 

Saloice

Aktives Mitglied
Registriert
16.11.2013
Beiträge
1.987
Wie wäre es, wenn du das an die Entwickler schickst, anstatt hier einen unnötigen Thread aufzumachen?
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.441
Es gibt sie: Wunder

Nach 6 Jahren und auch bereits einigen Jahren Ankündigung wo schon vor Jahren eine überarbeitete App hätte erscheinen sollen und dann Jahre langem totstellen der Entwickler hat sich jetzt tatsächlich was getan, ein Wunder ist geschen:
https://www.iphone-ticker.de/komoot-jetzt-mit-rundum-erneuerter-apple-watch-app-177695/

Bin auf dir erste Fahrt gespannt, hoffe das ewige Warten hat sich wenigstens gelohnt.
 

SimpleText

Mitglied
Registriert
08.05.2004
Beiträge
278
Bitte berichten! Komoot wäre für mich ein Grund, mir eine AW zuzulegen. Das Handy-Herausfriemeln an jeder zweifelhaften Weggabelung beim Wandern würde dann entfallen. Hört sich zu gut an um wahr zu sein …
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
3.366
Hatte Komoot zuerst und bin aus besagten Gründen zu Outdooractive gewechselt.
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.785
Leider keine Kartenanzeige. Da bleibe ich lieber bei WorkOutDoors.
 

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.441
Ja, fehlende Kartenanzeige ist oft echt ein Problem!

WorkOutDoors ist klasse aner ohne einer Route bringt mir das leider nichts… gibts noch immer keine Möglichkeit die Komoot Routen direkt am Handy zu exportieren und pbertragen? Über den Computer ist oft nicht praktikabel, vor allem unterwegs :(
 

AgentMax

Super Moderator
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.785
Mache das schon immer nur am iPhone. GPX in komoot einfach an WorkOutDoors teilen.
 

Anhänge

  • 878B716F-68A8-4613-BEB7-40B3F826BBEF.jpeg
    878B716F-68A8-4613-BEB7-40B3F826BBEF.jpeg
    130,9 KB · Aufrufe: 23

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.441
Oh, ok entweder ist das eher neu oder keine Ahnung… 😄 Danke!!
 

Lampshade83

Mitglied
Registriert
24.03.2016
Beiträge
83
Mir fiel es erst in diesem Jahr auf.

Bei mir erscheint auf der AW immer nur ein grüner, pulsierender Kreis und die Meldung "Laden..." - Auch wenn ich eine Route navigiere.
 

MacGlueck

Mitglied
Registriert
09.11.2019
Beiträge
451
Hatte heute auch meine erste Testfahrt mit Komoot auf der Watch.
Karten brauche ich darauf nicht, da ich da s iPhone am Lenker habe. Mir gefällt dass der Puls erfasst wird. Leider funktioniert die Aktivität nicht 😗
 

Anhänge

  • BA840B67-C252-4300-8CF9-7B2B3CA624B9.png
    BA840B67-C252-4300-8CF9-7B2B3CA624B9.png
    129,6 KB · Aufrufe: 33

maccoX

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
13.441
Konnte die neue AW Version jetzt endlich testen.
Für mich leider weiterhin unbrauchbar.

Es scheint jetzt zwar eine App auf der Watch zu sein die wohl rund läuft und wenn man drauf schaut hat man auch sofort die richtige Meterangabe zur nächsten Abbiegeaktion und muss nicht wie früher 1 Sekunde warten bis sich der alte Wert aktualisiert. Und der Puls wird auch aufgezeichnet - so weit so gut.


Aber wirklich bringen tut das alles dann leider doch irgendwie nichts, das ist das Problem:

- der Puls wird danach nirgends in der Komoot App, bzw. der aufgezeichneten Route angezeigt, keine Ahnung was das soll!
- der Puls wird nur bei der Fitness App (gewohnt unübersichtlich/unbrauchbar) angezeigt, in der App fehlt aber die Karte und die Kalorienangaben sind immer 0

- die Navigation auf der Watch nur mit Pfeilen ist weiterhin viel zu ungenau, es fehlt eine Karte!

- man kann auf der Watch maximal einen Ton haben wenn eine Aktion kommt, man muss dann immer den Arm heben und zu einem drehen damit das Display an geht und man sieht wo man hin muss, das ist einfach unpraktisch wenn man z.B. gerade eine Abfahrt hat und einhändiges Fahren mit eventuell bremsen zu gefährlich ist, man kann beim Fahren nicht andauern den Arm hoch reissen :/ - ist das auf einer AW mit Always on Display immer sichtbar? oder geht die Komoot Ap damit nicht, bzw. sieht man bei Sonne so eh nichts, hat das mal Jemand getestet?

- man ist also auf die Sprachanweisungen des iPhones angewiesen, hat die Watch maximal als Hilfe wenn man eine Anweisung nicht verstanden hat und dann nachsehen kann

- bei komplizierteren Wegen mit mehreren Abzweigungen usw. ist es weiterhin oft nicht ersichtlich welches der richtige Weg ist, da hilft dann auch ein Blick auf die nichtssagenden Pfeile der AW nichts, da muss dann weiterhin zusätzlich zur Sprachansage des iPhones das iPhone aus der Tasche gekramt werden und auf der Kartenansicht nachgeschaut werden. Hatte ich auf meiner Tour jetzt wieder mehrfach - und das nervt!
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Registriert
19.09.2015
Beiträge
4.951
- der Puls wird danach nirgends in der Komoot App, bzw. der aufgezeichneten Route angezeigt, keine Ahnung was das soll!
Komoot hat doch gar keine Fitness-Funktionen, Pulsaufzeichnung ist da doch grundsätzlich nicht vorgesehen. Dafür dann lieber Strava...

Hab da auch einige Varianten durch, die für mich beste Option ist es, einfach das iPhone mit gutem(!) Halter (also QuadLock oder SP-Connect) an den Lenker zu montieren. Komoot-App für Navigation und Cyclemeter als Fahrradcomputer, Datenaufzeichnung (Speed- und Cadence-Sensor, Pulsgurt) und Strava-Export, fertig. Mit Cyclemeter im Vordergrund schafft mein iPhone 12 Mini 8-10h Screentime, das reicht auch für sehr ausgedehnte Touren.
 
Oben Unten