Kommentar, knapp 2 Monate Mac Mini

  1. _ab

    _ab Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Man liest hier immer von den "Switchern", das sind also User, die sich abgekehrt haben von Windows. Also, dazu gehöre ich nicht, weil ich
    ein gut eingerichtetes Windows 2000 für manche Arbeiten brauche & eigentlich recht erträglich finde (nicht hauen) :D
    Also, im Großen & Ganzen finde ich Mac voll genial, ein paar Details finde ich "gewöhnungsbedürftig".

    Sehr witzig finde ich z.B.

    - PDFs kann man einfach so öffnen
    - Alice Deluxe DSL konnte auch *ohne* Installations-CD eingerichtet werden
    (das ist keineswegs selbstverständlich)
    - das installieren/deinstallieren von Progs ist genial
    - Snapshots machen ist so einfach
    - Firefox 1.5 stürzt aufm Mac *nicht* ab :)
    - das abschiessen von Programmen funzt ganz gut
    - das ganze Look & Feel
    - & überhaupt fast alles

    Nicht ganz so praktisch finde ich eigentlich den Finder, der sollte noch dringend überarbeitet werden. ;)
    z.B. sollte es möglich sein, eine einheitliche Ansicht einzustellen, nach der Suche von Dateien in einem Ordner auch eine Ebene höher gelangen zu können ohne rumzufummeln, ausserdem sollten Dateien im Trash gleich als gelöscht angezeigt werden, das ist auch verwirrend.
    Ferner würde ich eigentlich ganz gerne die Trennung der Daten für mehrere Benutzer aufheben, das als Vorgabe finde ich fast schon übertrieben sicher.



    Dennoch hat mich also Mac & OS X zu 100% überzeugen können.
     
  2. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.959
    Zustimmungen:
    6
    welcome ;)

    ist immer noch das beste windoof (so es um die prof.-version geht, nicht "home").

    und ebenso einfach kann man sie - aus jedem programm heraus - erzeugen.

    FULL ACK!

    diese "übertrieben" sicherheit empfinde ich als das mindest nötige auf einem rechner, windoof inkl. xp home begreift das ja bis heute nicht. :( es kommt aus der unix-welt und ist nicht allein mac-spezifisch. dass windoof es immer noch nicht hat (nichtmal auf wunsch), halte ich gelinde gesagt für unverantwortlich.

    ansonsten: weiter viel spaß mit dem mini ;)
     
  3. Schneewambo

    Schneewambo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.09.2005
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir klappt das wunderbar, wenn die "Eigenen Dateien" gemeint sind. Einfach das Dateisystem zu NTFS konvertieren, für einen Benutzer ein Paßwort anlegen, und schon wird man gefragt, ob die Dateien für alle zugänglich sein sollen, oder eben nicht...
     
  4. Hi ab_!

    Herzlichen Glückwunsch zu dem kleinen! :)
    Ich war so doof und hab meinen weggegeben...*schnief*
    Das war echt ein schöner kleiner Macintosh Computer. :/
    [...]

    Pass schön auf den kleinen auf, und viel Spaß noch damit. :)

    Viele Grüße,

    deniz
     
  5. _ab

    _ab Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    W2K gibt es kein Home, nur als Professional ;)
     
  6. _ab

    _ab Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    hmm, vielleicht hast ja mal irgendwann wieder einen.
    klar, mach ich. Ausserdem könnte ich mir vorstellen, weitere Macs haben zu wollen. :)
     
  7. cpx

    cpx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    35
    Also ich habe bis jetzt noch jedes Programm zum absturz gebracht. :D ;)

    Das (finde) ich auch.

    Wenn ich mal nen G6 haben sollte wahrscheinlich auch, hehehe...
     
  8. Pepe-VR6

    Pepe-VR6 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    73
    ...und da sind wir an dem Punkt wie das geht. Das habe ich mit einem doc Dokument vorgehabt, aber leider ging das nicht mal eben so.
    Wie macht man das denn?? ;)
     
  9. Torrelleum

    Torrelleum MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.07.2004
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Das ist nicht besonders schwierig. Drück einfach Apfel+P und klick im Druckmenü nicht den Knopf "Drucken", sondern "PDF". Hier wählst Du dann "Als PDF sichern". Dateinamen geben, fertig.
     
  10. Torrelleum

    Torrelleum MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.07.2004
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, Du mußt dazu das Word-Dokument noch nicht einmal geöffnet haben. Klick mit der rechten Maustaste oder CTRL+Maustaste (bei einer Ein-Tasten-Maus) auf die Datei und dann auf "Drucken" im Kontextmenü. Dann gelangst Du auch in das Druckmenü.
     
Die Seite wird geladen...