komme nicht über WLAN per ssh auf den raspi

Fucko

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
830
Hi, habe den Raspi 3 mit dem aktuellen Raspbian. Ich komme nicht über die WLAN-Verbindung mittels ssh aus das Gerät, kann es noch nicht einmal anpingen. Habe es mit der IP aus der Fritzbox versucht, nicht erreichbar. Über ifconfig wird zudem eine andere IP angezeigt, die ebenfalls nicht erreichbar ist. Online ist die Kiste aber. Über Ethernet kann ich problemlos drauf. Was hat er für Schwierigkeiten mit dem WLAN? Immer das Kabel anzustöpseln ist mühsam und keine Lösung auf Dauer.
 

Grettir

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.04.2011
Beiträge
3.009
Hast Du vielleicht WLAN deaktiviert? Oder hast Du gar ein Metallgehäuse für den Raspberry?
 

thorstenhirsch

Mitglied
Mitglied seit
17.03.2015
Beiträge
769
Bitte ausfüllen:
Code:
IP-Adresse meines Computers:
IP-Adresse des Routers:
IP-Adresse des Raspberry Pi laut Router:
IP-Adresse des Raspberry Pi laut ifconfig:
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.06.2005
Beiträge
10.520
Du bist nicht zufällig (mit einem der beiden Geräte) im Gastnetz?
 

Fucko

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
830
Mein Mac: 192.168.178.20
Fritzbox: 192.168.178.1
Raspi WIFI/LAN: 192.168.178.201

Mittlerweile sagt mir der RasPi über ifconfig auch, dass er die IP hat. Die Adresse im WIFI und LAN sind aber identisch.

wlan0: flags=4099<UP,BROADCAST,MULTICAST> mtu 1500
ether b8:27:eb:0a:57:a8 txqueuelen 1000 (Ethernet)
RX packets 0 bytes 0 (0.0 B)
RX errors 0 dropped 0 overruns 0 frame 0
TX packets 0 bytes 0 (0.0 B)
TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0

Und die Fritzbox stellt das wie im Bild dar. Wo ist denn sein Problem? Wieso stellt er keine direkte Verbindung übers WLAN her?

Danke euch
 

Anhänge

Schnatterente

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.08.2010
Beiträge
1.339
musste man beim Raspi nicht eine leere Datei mit Namen "ssh" im Hauptpfad anlegen ?
So habe ich es gemacht und es ging. Nutze für SSH die App Termius.​
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.822
Hi,
in der FAT32 Bootpartiton, ein leeres File mit dem Namen "ssh" ohne .txt usw, erstellen, dann klappt die Verbindung mit SSH.

Gruß Franz
 
Zuletzt bearbeitet:

Fucko

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
830
Ich komme ja per ssh drauf. Aber nur über Ethernet, nicht WIFI. Bzw. verbindet er sich mit WIFI nur, wenn Ethernet mit dran hängt. Kann mir das jemand erklären?
 

Olivetti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.12.2005
Beiträge
11.697
überprüfe deine einstellungen, die .201 ist bei fritzboxen üblicherweise eine für VPN vergebene IP.
wie sieht es mit den IPv6ern aus, sind die gültig und erreichbar?
 

Stompy

Mitglied
Mitglied seit
05.08.2012
Beiträge
96
Falls der Mac auch per WLAN mit der Frizbox verbunden ist, muss in der Fritzbox beim WLAN/Sicherheit der Punkt, „Die unten angezeigten aktiven WLAN Geräte dürfen untereinander kommunizieren“ aktiviert sein.
 

win2mac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.09.2004
Beiträge
3.305
Ich denke dein WLAN/LAN ist nicht sauber konfiguriert.
Gruß
win2mac
 

Fucko

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
830
Den Eindruck habe ich mittlerweile auch. Kann mir aber nicht erklären, wo der Fehler liegt. Jemand eine Idee?
Hier ein paar Daten übers WLAN. Vielleicht findet jemand den Fehler?

pi@phoniebox:~ $ iwconfig
eth0 no wireless extensions.

lo no wireless extensions.

wlan0 IEEE 802.11 ESSID:"Elefant-WIFI"
Mode:Managed Frequency:2.437 GHz Access Point: C8:0E:14:98:8B:C5
Bit Rate=21.6 Mb/s Tx-Power=31 dBm
Retry short limit:7 RTS thr:off Fragment thr:off
Power Management:off
Link Quality=70/70 Signal level=-17 dBm
Rx invalid nwid:0 Rx invalid crypt:0 Rx invalid frag:0
Tx excessive retries:0 Invalid misc:0 Missed beacon:0

pi@phoniebox:~ $ sudo service dhcpcd status
dhcpcd.service - dhcpcd on all interfaces
Loaded: loaded (/lib/systemd/system/dhcpcd.service; enabled; vendor preset: enabled)
Active: active (running) since Fri 2018-11-30 00:15:16 CET; 6min ago
Process: 348 ExecStart=/usr/lib/dhcpcd5/dhcpcd -q -b (code=exited, status=0/SUCCESS)
Main PID: 372 (dhcpcd)
CGroup: /system.slice/dhcpcd.service
└─372 /sbin/dhcpcd -q -b

Nov 30 00:15:25 phoniebox dhcpcd[372]: eth0: probing address 192.168.178.43/24
Nov 30 00:15:25 phoniebox dhcpcd[372]: wlan0: using static address 192.168.178.201/24
Nov 30 00:15:25 phoniebox dhcpcd[372]: wlan0: adding route to 192.168.178.0/24
Nov 30 00:15:25 phoniebox dhcpcd[372]: wlan0: adding default route via 192.168.178.1
Nov 30 00:15:28 phoniebox dhcpcd[372]: eth0: using IPv4LL address 169.254.101.59
Nov 30 00:15:28 phoniebox dhcpcd[372]: eth0: adding route to 169.254.0.0/16
Nov 30 00:15:29 phoniebox dhcpcd[372]: eth0: leased 192.168.178.43 for 864000 seconds
Nov 30 00:15:29 phoniebox dhcpcd[372]: eth0: adding route to 192.168.178.0/24
Nov 30 00:15:29 phoniebox dhcpcd[372]: eth0: adding default route via 192.168.178.1
Nov 30 00:15:29 phoniebox dhcpcd[372]: eth0: deleting route to 169.254.0.0/16

pi@phoniebox:~ $ ifconfig
eth0: flags=4163<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST> mtu 1500
inet 192.168.178.43 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.178.255
inet6 fe80::ba27:ebff:fe5f:2fd prefixlen 64 scopeid 0x20<link>
inet6 2a02:8108:85c0:3f80:ba27:ebff:fe5f:2fd prefixlen 64 scopeid 0x0<global>
ether b8:27:eb:5f:02:fd txqueuelen 1000 (Ethernet)
RX packets 929 bytes 131045 (127.9 KiB)
RX errors 0 dropped 162 overruns 0 frame 0
TX packets 454 bytes 290008 (283.2 KiB)
TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0

lo: flags=73<UP,LOOPBACK,RUNNING> mtu 65536
inet 127.0.0.1 netmask 255.0.0.0
inet6 ::1 prefixlen 128 scopeid 0x10<host>
loop txqueuelen 1000 (Local Loopback)
RX packets 138 bytes 8466 (8.2 KiB)
RX errors 0 dropped 0 overruns 0 frame 0
TX packets 138 bytes 8466 (8.2 KiB)
TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0

wlan0: flags=4163<UP,BROADCAST,RUNNING,MULTICAST> mtu 1500
inet 192.168.178.201 netmask 255.255.255.0 broadcast 192.168.178.255
inet6 fe80::ba27:ebff:fe0a:57a8 prefixlen 64 scopeid 0x20<link>
inet6 2a02:8108:85c0:3f80:ba27:ebff:fe0a:57a8 prefixlen 64 scopeid 0x0<global>
ether b8:27:eb:0a:57:a8 txqueuelen 1000 (Ethernet)
RX packets 458 bytes 94561 (92.3 KiB)
RX errors 0 dropped 162 overruns 0 frame 0
TX packets 122 bytes 21769 (21.2 KiB)
TX errors 0 dropped 0 overruns 0 carrier 0 collisions 0
 

Fucko

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.04.2006
Beiträge
830
Ok, also ich steige da nicht mehr durch. Habe mal die GUI gebootet. Da sagte er mir "no wireless Interfaces found".
Ich konnte aber mit dem Browser ganz normal online gehen. Habe dann wieder in der Konsole gestartet und die IP aus ifconfig angepingt, das ging problemlos. Komme jetzt auch über SSH vom WLAN drauf. Aber die Fritzbox zeigt für den Raspi jetzt wieder eine andere IP an, als der Raspi selbst. Sobald ich den also Neustarte, kann er seine IP verlieren und ich weiß nicht mehr wie ich dran komme. Ich schätze ich muss das Ding neu aufsetzen, oder kann man die Netzwerkeinstellungen einmal komplett resetten?