1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

komisches problem mit der groessen mb <-> gig

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von buk, 10.07.2004.

  1. buk

    buk Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2003
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    57
    guude,

    habe ein homenetz mit windows und apple rechnern die untereinander daten austauschen koennen und das auch schon erfolgreich getan haben.

    nun ist das problem neuerdings, das die apple rechner nicht die genaue groesse der dateien angeben... ich will ne 4gig datei auf den apple vom windows rechner schieben, und der apple rechner sagt die datei is nur 380mb gross.

    andersrum wenn ich vom apple aus auf den win rechner zu greife und "downloade" is es das selbe probelm. das geht so seit zwei tagen. da hab ich das das erstemal gemerkt. vorher war es kein problem...

    von der uebertragungs zeit her kommt das hin mit der groesse der datei (4gig) flashfxp meldet auch: das die 4gig erfolgreich transferiert wurden

    jemand nen tip?

    regards,
    buk
     
  2. cla

    cla MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Wie groß ist die Datei nach dem Transfer wirklich? (im Vergleich zur Originaldatei)

    Das OS X die Dateigröße auf SMB-Netzlaufwerken falsch anzeigt, ist mir auch schon aufgefallen, und ist wohl ein kosmetischer Bug.

    Aber Datenverlust ist noch nie Aufgetreten.
     
  3. buk

    buk Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2003
    Beiträge:
    1.034
    Zustimmungen:
    57
    guude,

    die datei groesse belaeuft sich auf ca. 380MB und sollte eigentlich 4,4 gigabyte haben


    regards,
    buk
     
Die Seite wird geladen...