kniffliges Problem bei ebay-Kauf - was soll ich tun?

eierbehr

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.02.2004
Beiträge
416
folgendes problem: habe dienstag für jemanden bei ebay etwas ersteigert für 225€. Der Verkäufer will aber keinen versand machen nur selbstabholung. problem is, das er morgen in urlaub fahren will, wir aber in der zeit jetzt nicht bei ihm vorbeifahren konnten zur abholung. Er hätte aber trotzdem gerne zumindest eine anzahlung bis morgen, die ich ihm überweisen könnte - allerdings hab ich von ihm nur name und handynummer. Wenn der uns jetzt dumm kommt haben wir relativ wenig in der hand..
adresse wollte er mir nicht verraten - weil er vorm urlaub das nicht machen will, könnten ja rein theoretisch seine wohnung ausräumen wenn er im urlaub is. macht auch irgendwie sinn... aber trotzdem ein problem
 

GermanUK

Aktives Mitglied
Registriert
25.05.2003
Beiträge
2.099
Wieso verkauft der denn was, wenn er am Tag nach der Auktion in den Urlaub faehrt?! kopfkratz Das ist nicht sehr professionell und keine gute eBay-Vorgangsweise.

Wenn er PayPal-Zahlung annimmt, wuerde ich ihm eine Anzahlung ueberweisen. Mit dem Namen (und Ort, ueber eBay) kannste auch ueber www.telefonbuch.de oder so nach der Adresse suchen. Aber wieso soll er Dir nicht seine Adresse verraten. Wenn seine Bude leergeraeumt ist, weiss er, dass Du es warst. :D

Gruss,

der GermanUK
 

grünspam

Aktives Mitglied
Registriert
21.02.2004
Beiträge
2.907
225e ... hmmmm klingt nach nem g4 400 ;)

öhm ja - was willste da machen - anzahlung auf keinen fall... warum auch?
warum will der eigentlich ned versenden?
wie weit isses denn zu dem typen?

erzähl uns doch mal mehr drüber =)
 

marco312

Aktives Mitglied
Registriert
14.11.2003
Beiträge
19.343
Hallo

wenn du was Ersteigert hast bekommst du doch auch die Anschrift und wenn die mit dem Konto Inhaber Übereinstimmen solltest du doch auf der Sicheren Seite sein.
Ich persönlich reagiere immer sehr allergisch wenn das nicht übereinstimmt außer bei Händlern.
Ich habe mir im Zweifelsfall eine Kopie vom Ausweis geben lassen .

Gruß
Marco
 

crab

Aktives Mitglied
Registriert
07.02.2004
Beiträge
5.029
Ich habe noch nie was bei eBay ersteigert oder angeboten. Trotzdem: Das kommt mir sehr suspekt vor. Lass dich nicht durch seinen angeblichen Urlaub vor dem er noch eine Anzahlung von dir will zu irgendetwas drängen.
 

MAC2214JV

Mitglied
Registriert
07.05.2004
Beiträge
899
Warum ueberhaupt will er eine Anzahlung? Er will doch verkaufen und ist auch einen Vertrag eingegangen.
Oder war es so ein Schnaeppchen? Ansonsten kann ja nicht viel passieren oder hat er ausdruecklich angegeben, dass das Teil bis morgen abgeholt werden muss?
Komische Verkaufspraxis, vor allem nicht mal ein Wochenende dazwischen.
Unverstaendlich fuer mich auch, dass er keine Adresse angegeben hat.

Anzahlung ueberweisen also auf keinen Fall, Ware steht Dir zu auch nach seinem Urlaub.

Werner
 

Lutzifer1960

Aktives Mitglied
Registriert
04.01.2005
Beiträge
1.549
Also, was der mit dir macht ist Verar..... denn so etwas gibt es normalerweise nicht. Verkaufe selber bei ebay und habe auch schon gekauft. Erst die Bankverbindung, dann die Zahlung und danach die Ware. Mit der Bankverbindung hast du ggf. auch Durchgriff auf den Verkäufer bei Problemen. Ist zwar schwierig, aber nichts ist ohne Risiko.
 

toaster

Aktives Mitglied
Registriert
16.03.2004
Beiträge
1.325
Komischer Vogel!! Der hat leider kein Zeitgefühl, wie kann man eine Auktion vor dem Urlaub enden lassen?? Die Frage ist ja auch wie lange er weg ist. Ansonsten soll er er per Nachnahme verschicken und den Aufpreis wegen seiner eigenen Dummheit übernehmen. Ich würde es so machen.
 

eierbehr

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.02.2004
Beiträge
416
GermanUK schrieb:
Wieso verkauft der denn was, wenn er am Tag nach der Auktion in den Urlaub faehrt?! kopfkratz Das ist nicht sehr professionell und keine gute eBay-Vorgangsweise.

Wenn er PayPal-Zahlung annimmt, wuerde ich ihm eine Anzahlung ueberweisen. Mit dem Namen (und Ort, ueber eBay) kannste auch ueber www.telefonbuch.de oder so nach der Adresse suchen. Aber wieso soll er Dir nicht seine Adresse verraten. Wenn seine Bude leergeraeumt ist, weiss er, dass Du es warst. :D

Gruss,

der GermanUK

Nee, die Versteigerung war ja Anfang der Woche, aber trotzdem...
Aber deine letzte Überlegung finde ich sehr sinnig :D - hätte ich auch mal drauf kommen könnnen....
 

jokkel

Aktives Mitglied
Registriert
24.09.2003
Beiträge
3.790
Wegen 200 € bricht man doch nirgends ein. Der hat doch sicher einen Nachbarn, der ihn vertreten kann, wenn er im Urlaub ist.
 

eierbehr

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.02.2004
Beiträge
416
marco312 schrieb:
Hallo

wenn du was Ersteigert hast bekommst du doch auch die Anschrift und wenn die mit dem Konto Inhaber Übereinstimmen solltest du doch auf der Sicheren Seite sein.

Du hast ja recht, verdammt! ;) Das haben wir beide überhaupt nicht beachtet... Da kann ich ja jetzt am WE runterfahren, seine Wohnung leer räumen (am 6.2 kommt er wieder, hab ich ne Woche Zeit) und einen Zettel hinterlassen: "**** nie Ficker!" :D
Nee, also: inzwischen hats sichs auch ganz locker aufgeklärt. Hab eben mit ihm telefoniert und er meinte er hätte es doch nicht so eilig mit dem Geld, die könnten das gerne erst bei der Abholung mitbringen! War auch recht nett drauf. Dafür jetzt die ganze Aufregung, naja...
 

eierbehr

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.02.2004
Beiträge
416
hdi schrieb:
225e ... hmmmm klingt nach nem g4 400 ;)

öhm ja - was willste da machen - anzahlung auf keinen fall... warum auch?
warum will der eigentlich ned versenden?
wie weit isses denn zu dem typen?

erzähl uns doch mal mehr drüber =)

nee, ein g3 iMac mit ansprechendem Zubehör - schau halt:

Das Problem war, daß ich die Selbstabholung im Eifer des Gefechts nicht beachtet habe, war also Anfangs ein Fehler meinerseits. Hab dann ne Weile gebraucht um Bekannte von Bekannten zu finden, die das Teil abholen können, ging aber. Es ist halt doch recht weit, er sitzt in München, ich in Mittelhessen. Da lohnt nur allenfalls ein Wochenendausflug. Vom Kauf zurücktreten wollte ich halt aber auch nicht. Mußte ihn dann fragen, ob es ok sei wenn es bis nach seinem Urlaub dauert bis ich die Geräte abhole. Und da meinte er halt erst, das er aber schon gerne mit dem Geld nicht so lange warten will.. Trotzdem konnte ich das mit seinem Urlaub vorher nicht wissen!
Versenden wollte er nicht, weil man das ganze Zeug ja auch erstmal sicher verpacken muß und ohne Originalverpackung erschien ihm das zu heikel.
 

2nd

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
9.020
Ware gegen Geld und nix anderes. Zumal Ihr auch die Übergabe vereinbart habt. Mit der Vorabüberweisung würde ich es nicht machen, eher eine schlechte Bewertung einhandeln. Immerhin seid Ihr beide einen Kaufvertrag einegangen und das muss als Vertrauensvorschuss beiderseits reichen.

Urlaub hin oder Entfernung her...

Frank
 

Supersaschi

Mitglied
Registriert
14.01.2005
Beiträge
127
bei Betrugsfällen rund um ebay geht es idR um Summen ab € > 500; dann grundsätzlich Neuware.

So blöd es klingt; die Bewertung des Verkäufers ist idR ein Vertrauensmaßstab. Allerdings gab es auch hier Manipulationen. Ebay und Recht ein interessantes Thema. :p
 
Oben