kleinstes, sparsamstes Debian-Linux für VM gesucht

Diskutiere das Thema kleinstes, sparsamstes Debian-Linux für VM gesucht im Forum Linux auf dem Mac

  1. Mankind75

    Mankind75 Mitglied

    Beiträge:
    1.770
    Zustimmungen:
    316
    Mitglied seit:
    28.06.2005
    Ubuntu und Lubuntu bauen ja auf der Debiandistribution auf. Ein gewisser Unterschied ist halt, dass bei Ubuntu alle sechs Monate (im April und Oktober) eine Veröffentlichung kommt und das der LTS-Zeitraum bei Ubuntu mindestens drei Jahre beträgt. Es wird dann von Debian ein spezieller "snapshot" gezogen, dieser stabilisiert und dann das entsprechende Release gemacht. Sie auch den Blog Artikel von Marc Shuttleworth "The Art of Release"

    Bei Debian ist halt "We release when it's ready" und man hat dann ein Jahr Zeit um "stable" auf die neueste Version zu migrieren. Es gibt aber ein spezielles von Freiwilligen betreutes Debian-LTS-Projekt, welches längere Laufzeiten bietet.
     
  2. magheinz

    magheinz Mitglied

    Beiträge:
    2.394
    Zustimmungen:
    282
    Mitglied seit:
    06.02.2005
    einfach ignorieren, die Frage war überlüssig...
     
  3. vinyl.ger

    vinyl.ger Mitglied

    Beiträge:
    843
    Medien:
    4
    Zustimmungen:
    295
    Mitglied seit:
    28.04.2007
    Für solche Zwecke gibt es Docker, falls das für dich in Frage kommt und dich ausreichend interessiert.
    https://www.docker.com

    Damit kannst du ein Container-Image (z.B. mit Debian) beliebig oft starten (edit: ohne den ganzen Hypervisor Overhead)
     
  4. Haskelltier

    Haskelltier Mitglied

    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    973
    Mitglied seit:
    16.08.2017
  5. oglimmer

    oglimmer Mitglied

    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    106
    Mitglied seit:
    16.11.2004
    a) docker ist kein (vollstaendiges) linux - ich bin trotzdem ein fan von docker und du solltet dir das unbedingt ansehen. Dein use-case klingt eher nach docker als einer VM
    b) "alpine" ist ein gutes stichwort fuer kleine Linuxe. einfach mal hier schauen: https://vagrantcloud.com/
     
  6. electricdawn

    electricdawn Mitglied

    Beiträge:
    6.375
    Zustimmungen:
    3.630
    Mitglied seit:
    01.12.2004
    Und warum nicht OpenBSD? Ist verdammt klein (< 300MB), mit einem (allerdings seeeeeeeeehr angejahrten) grafischem Desktop. Bin sowieso eher BSD, als Linux-Fan. Und OpenBSD soll sehr sicher sein. Ist halt nix für Klickibunti-Fans. ;)
     
  7. iQuaser

    iQuaser Mitglied

    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    24
    Mitglied seit:
    25.07.2008
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...