Kleines Windows-Programm ohne das böse Windows?

  1. Stevenbecker

    Stevenbecker Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich müsste auf meinem MacBook ein anspruchsloses Windows-Programm ausführen, aber wehre mich eigentlich gegen eine echte böse Windowsinstallation mit BootCamp. Gibts da nicht noch andere möglichkeiten (ausser Parallels). Muß ich bei Parallels eigentlich auch eine "normale" Win-Installation ablaufen lassen?

    Danke schon mal...
     
    Stevenbecker, 15.06.2006
  2. svmaxx

    svmaxxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    39
    Ja, Parallels braucht eine Win-Installation. Ist aber eine Super-Lösung.
    Lösung ohne Win kenne ich nicht.

    bye, M.
     
    svmaxx, 15.06.2006
  3. Sym

    SymMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.06.2003
    Beiträge:
    1.899
    Zustimmungen:
    38
    Läuft mittlerweile nicht wine? Auf jeden Fall bin ich der Meinung, dass die Jungs am entwickeln sind.
     
  4. bernie313

    bernie313MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.08.2005
    Beiträge:
    22.135
    Zustimmungen:
    2.390
    Es gibt so einige emus für win unter anderem auch Q, soll auch für Intels gehen:
    http://www.macupdate.com/info.php/id/20830
    oder auch Boch, aber der Beste Weg wäre doch über BC oder Para Win zu installieren, einfacher und bestimmt schneller.
    Das beste wäre natürlich sich auf die suche nach einem vergleichbaren Mac Programm zu machen, es gibt diverse bessere Soltaire Progs als das eingebaute Win Solitaire;)
     
    bernie313, 15.06.2006
  5. Stevenbecker

    Stevenbecker Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnellen Antworten. Mit der Mac-Version bin ich da wenig zuversichtlich, es handelt sich schon um ein ziemlich spezielles Programm aus dem medizinischen Bereich...
     
    Stevenbecker, 15.06.2006
  6. s_herzog

    s_herzogMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    156
    Versuch doch, ob Darwine ne Lösung wäre!

    Ist aber evtl. ziemlich frickelig, bis es geht...
     
    s_herzog, 15.06.2006
  7. Stevenbecker

    Stevenbecker Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Sinn von Darwine ist es doch Windowsprogramme ohne Windows auszuführen oder? Das wäre eigentlich genau das, wonach ich suche. Was heißt "frickelig"? So kompliziert?
     
    Stevenbecker, 15.06.2006
  8. SelonScience

    SelonScience

    ob das stabil läuft ist die andere frage.
     
    SelonScience, 15.06.2006
  9. s_herzog

    s_herzogMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    156
    Also wenn es läuft, läuft es stabil. Die neueren wines unter Linux sind jedenfalls absolut TOP.

    Ist es ein recht simples Programm, dann stehen die Chancen doch recht gut, dass es läuft. Und wenn, dann auch normalerweise rock-solid.

    Die Mac-spezifische Kompatibilitätsliste ist zwar noch nicht so lang:

    http://wiki.opendarwin.org/index.php/Darwine:darwine-compat

    Aber da ist ein Link auf die generelle Kompatibilitätsliste von wine: http://appdb.winehq.org/

    Wenn darwine fertig ist, dann darf man erwarten, dass die zu Wine kompatiblen Progs auch tun.

    Darwine Project: http://darwine.opendarwin.org/

    Mit "frickelig" meine ich, dass der derzeitige Build scheinbar erstmal gar nicht richtig geht *gggg*
     
    s_herzog, 16.06.2006
Die Seite wird geladen...