Kleines Netzwerk einrichten...

  1. madmarian

    madmarian Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    5
    Hallo,

    ich habe:

    • ein powerbook (inkl. Airport),
    • ein iBook (inkl. Airport),
    • einen älteren PC mit Firewire+ LAN,
    • einen noch älteren PC ohne alles.
    • Dazu einen Phaser 8400 Drucker,
    • sowie einen Canon Pixmar 3000.
    • Ein Airport Express,
    • ein 5-fach Hub und
    • ein defekter D-Link Router (der nur noch als Printserver taugt, oder ganz weg kommt) runden den Reigen ab.

    Mein Anliegen ist nun, dass ich einen der beiden PC-Rechner mit einigen Festplatten als Datenserver einrichten möchte.
    -Welches Format bietet sich für die Festplatten an? (Datensicherheit...)
    -was für ein System packe ich auf den Rechner? Würde ein Linux auf Diskette bevorzugen...

    Die beiden Drucker möchte ich via Printserver drahtlos anwählen können, und klasse wäre, wenn ich meinen Scanner und eine USB-2/firewire Festplatte ebenfalls ins Netzwerk einbinden könnte.

    Ich weiss, dass ich zum Verwirklichen dieser Träume noch ein paar Geräte kaufen muss, was würdet ihr mir empfehlen? Vielleicht hat ja jemand eine ähnliche Konfiguration zu Hause....
     
    madmarian, 28.12.2005
  2. BalkonSurfer

    BalkonSurferMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Also wenn Du einen ausfallsicheren Datenserver willst, brauchst Du eine RAID-Controllerkarte und 2 identische Festplattten. Diese werden zu einem RAID1 zusammengeschlossen.
    Schau mal bei www.eisfair.de, da gibts eine Serverdistribution zum selbst-zusammenbauen...
     
    BalkonSurfer, 28.12.2005
  3. madmarian

    madmarian Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    5
    hui, du bist flink...

    datenbackups mache ich via DVDs, das reicht mir vorerst als sicherheit. Habe auch noch einen DLT-Streamer, aber das ist eher umständlich... mir geht es hauptsächlich darum, dass alle im WLAN autorisierten Rechner gleichzeitig auf die Daten zugreifen können.... muss sehr oft CDs oder DVDs brennen, nur um mal was von einem auf den anderen Rechner zu schieben. Ausserdem müllen die Rechner langsam zu....

    für manche Dinge (Ausgelagerte Logic-Audiofiles etc) werde ich weiterhin eine Firewire-Festplatte haben, die ich direkt anschieße, aber auf diese Daten will ich dann auch vom anderen Book aus zugreifen können... das sollte aber auch ohne zusätzliche Hardware gehen, gelle?!
     
    madmarian, 28.12.2005
  4. BalkonSurfer

    BalkonSurferMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    5.157
    Zustimmungen:
    1
    Ach so - dachte weil Du Datensicherheit geschrieben hast, dass Du es ganz sicher wolltest.
    Ja dann, schau mal wirklich bei eisfair vorbei und schau mal, ob das schon das ist, was Du willst. Wenn Du Dir das samba Paket mit draufmachst, hast Du ja schon Deinen Fileserver
     
    BalkonSurfer, 28.12.2005
  5. madmarian

    madmarian Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.10.2003
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    5
    eisfair klingt ganz vielversprechend, das werde ich mal antesten.

    Kennt sonst jemand Netzwerkfestplatten oder die Netzwerk-USB-Controller, mit denen man USB-Geräte sharen kann? (Scanner, Festplatten...) Zusätzlich zu dem Fileserver...
     
    madmarian, 29.12.2005
  6. snoop69

    snoop69MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2005
    Beiträge:
    9.460
    Zustimmungen:
    324
    In der neuesten c't ist ein Test von Netzwerkfestplatten. Einen Scanner über Netz anzuschließen wird wohl schwierig bis unmöglich sein, vor allem mit MacOS.

    Ansonsten wäre es wichtig zu wissen, ob die Drucker komplett ans WLan angeschlossen werden sollen oder ob eine LAN-Verkabelung zum Router möglich wäre. In dem Fall würde ich einfach einen Router/AP kaufen, an den die Drucker und die kabelgebundenen Rechner angeschlossen werden, die Notebooks verbinden dann wahlweise per WLan oder per Kabel. Für die Drucker brauchst Du dann wohl noch einen brauchbaren Printserver, Linksys bietet sowas z.B. an. Ich meine aber mal gelesen zu haben, dass die Canon-Drucker unter MacOS zickig sind, was einen Netzwerkbetrieb angeht, das könntest Du mit dem alten D-Link-Router testen.

    Snoop
     
    snoop69, 29.12.2005
Die Seite wird geladen...