Kleines ärgerliches Problem mit Lion und Adobe InDesign CS 5.5 entdeckt!

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.049
Punkte Reaktionen
1.685
Hallo!

Weiß nicht genau ob mein Thread hier reinpasst, ich vermute aber stark, dass mein Problem mit Lion 10.7.3 zu tun hat.

Folgendes ist uns im Büro aufgefallen: Wenn man ein Indesign-Dokument öffnet und in der Verknüpfungspalette einige Bilder als fehlend (rotes Fragezeichensymbol) gekennzeichnet sind, wird - nachdem man auf das „Ketten-Symbol“ klickt - der Pfad und die fehlende Datei nicht automatisch gesucht und gefunden wie es früher der Fall war! Auch nicht wenn ich händisch zum richtigen Ordner navigiere, wählt InDesign nicht mehr automatisch das fehlende Bild aus, so wie früher. Ich muss also alles händisch bis zum Bild auswählen. Nachdem ich es bestätigt habe, werden auch alle restlichen fehlende Bilder erkennt und verknüpft. Es klappt auch nicht wenn ich die Funktion „Erneutes Verknüpfen zu einem anderen Ordner“ wähle!
Es handelt sich hier nur um verschobene Bilder, nicht um namentlich geänderte Dateien. Daher reichte es nur bis zu den eigentlichen Ordner zu navigieren, das File selber wählte dann InDesign alleine aus...

Unter Snow Leopard 10.6.8 und Indesign CS 5.5 war es kein Problem, nun unter Lion funktioniert es nicht mehr so wie gewohnt. Nach dem Update auf Lion wurde keine Aktualisierungen für die Adobe CS 5.5 gemacht...
Leider habe ich noch kein ähnliches Thema im web gefunden, weiß also wirklich nicht wo der Hund begraben liegt! Hat den jemand das selbe Problem? Irgend eine Lösung parat?
Vielen Dank euch...

edit:
Habe mir auch nochmals die Einstellungen in InDesign angeschaut: die Möglichkeit "Fehlende Verknüpfungen vor dem Öffnen des Dokuments suchen“ („InDesign“ > „Voreinstellungen“ > „Dateihandhabung“), ist eigentlich schon seit CS 4 nicht mehr gekommen (Haken ist drin)!
Es kommt die Meldung, dass Bilder fehlen und sonst nix! Früher gab es die Möglichkeit sofort diese Bilder zu suchen oder die Meldung zu ignorieren... :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.049
Punkte Reaktionen
1.685
Hi, hat denn keiner das selbe Problem?
:(
 

mex

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.03.2005
Beiträge
1.541
Punkte Reaktionen
186
Doch ... aber mit CS4!
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.049
Punkte Reaktionen
1.685
hi...
und auch unter Lion oder Snow Leopard?
 

mex

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.03.2005
Beiträge
1.541
Punkte Reaktionen
186
Erst seit Lion.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.049
Punkte Reaktionen
1.685
gut, dann weiß ich nun dass nicht nur bei uns das problem besteht...
ärgerlich! :mad:

vielleicht bringen sie bald ein neues adobe update für lion raus...
danke für dein feedback!
 

mex

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.03.2005
Beiträge
1.541
Punkte Reaktionen
186
An ein Update glaube ich nicht. Was bald kommt ist die CS6. Ich warte sehnsüchtig drauf, die CS4 läuft bei mir unter Lion nämlich unterirdisch.
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.049
Punkte Reaktionen
1.685
also das wäre mal wieder typisch adobe!
nee, wir haben seit kurzem die CS 5.5 und die läuft ansonsten super, aber wenn es wirklich nur durch das upgrade auf CS6 zu lösen sein sollte dann wäre das mehr als eine frechheit! :motz:
 

-trouble-

Neues Mitglied
Dabei seit
05.07.2005
Beiträge
22
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe von CS3 auf CS6 upgedatet und hab jetzt das selbe Problem...
Bei CS3 hatte es noch funktioniert und am OS wurde seit dem nichts geändert/aktualisiert...

Gibt es schon eine genaue Ursache/Lösung für das Problem?

Danke schon mal!

Bis dann... -trouble-
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.049
Punkte Reaktionen
1.685
leider nicht. wir sind immer noch auf CS 5.5 und so schnell wird auch nicht geupdatet.
das problem liegt aber sicher bei adobe! :mad:
 

Honigtopf

Registriert
Dabei seit
19.04.2013
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Inhalte in anderen Ordnern erneut Verknüpfen mit Indesign CS 6

Hallo,

ich haben im Januar CS6 gewechselt und gleichzeitig neue Macs mit OS 10.8.3 bekommen. Seitdem besteht das Problem auch bei uns. Der Grund steckt in einer anderen Verknüpfungs-Logik. Programmierer neigen ja dazu bestehende Gewohnheiten einfach mal über den Haufen zu werfen. IndesignCS6 (CS5 und 5.5 konnte ich nicht prüfen) bietet die Möglichkeit "Erneut verknüpfen" und "Erneut mit Odner verknüpfen" an. :eek:

"Erneut verknüpfen"
geht davon aus, dass man eine völlig andere Datei als Verknüpfung für den bestehenden Inhalt wählt. Das sieht man im geöffneten Suchfenster an der Statuszeile oben. Dort steht z.B. "Suchen: /Volumes/DEIN_PFAD/DEIN_ORDNER/Dateiname". Such man nun die zu verknüpfende Datei in einen von diesem Pfad abweichenden Ordner/Medium findet Indesign nichts. Auch dann nicht, wenn man die Checkbox "Nach fehlenden Verknüpfungen in diesem Ordner suchen" auswählt.

"Erneut mit Ordner verknüpfen"
Diese Option findet man nur in dem Kontextmenü (oben rechts auf die Schaltfläche für das Kontextmenü klicken) der Verknüpfen-Palette. Hier geht Indesign davon aus, dass der Inhalt der Verknüpfung bestehen bleibt, sich aber der Quellort geändert hat. Vorher alle fehlenden Verknüpfungen auswählen, dann über das Kontextmenü "Erneut mit Ordner verknüpfen" wählen und den entsprechenden Ordner suchen. Auch hier verrät die Statuszeile "Ordner suchen" im Suchfenster, dass man auf dem richtigen Weg ist.

Nun sollten alle Verknüpfungen wieder aktuell sein. :)
 

blue apple

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
01.12.2005
Beiträge
18.049
Punkte Reaktionen
1.685
diese optionen kenne ich bereits. aber das problem ist wenn man bilder in verschieden ordner liegen hat und sich nicht mehr genau erinnert wo! dann muss man beim erneut verküpfen dialog manuell mit der suche die einzelnen filenamen tippen um sie ausfindig zu machen...

das was mich am meisten ärgert ist immer noch das hier:

Habe mir auch nochmals die Einstellungen in InDesign angeschaut: die Möglichkeit "Fehlende Verknüpfungen vor dem Öffnen des Dokuments suchen“ („InDesign“ > „Voreinstellungen“ > „Dateihandhabung“), ist eigentlich schon seit CS 4 nicht mehr gekommen (Haken ist drin)!
Es kommt die Meldung, dass Bilder fehlen und sonst nix! Früher gab es die Möglichkeit sofort diese Bilder zu suchen oder die Meldung zu ignorieren...


die fehlenden bilder werden dann in der verküpfungspalette hervorgehoben, aber sie sofort erneut zu verknüpfen ist nicht möglich, denn wenn man das machen will geht die kennzeichnung der fehlenden bilder verloren...
 

Honigtopf

Registriert
Dabei seit
19.04.2013
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
aber das problem ist wenn man bilder in verschieden ordner liegen hat und sich nicht mehr genau erinnert wo! dann muss man beim erneut verküpfen dialog manuell mit der suche die einzelnen filenamen tippen um sie ausfindig zu machen....

Das ist natürlich eine Frage der Arbeitsweise. Bilder Rohdaten, bearbeitete Bilder, Logos und Grafiken liegen zentral zugänglich auf einem gesicherten Server. Ich kopiere mir dann sicherheitshalber noch einmal alle benötigten Bilddaten in einen Projektordner ehe ich in Indesign ein neues Dokument beginne. Und sollte doch einmal ein Bild nicht vorhanden sein, zeigen mir die Verknüpfungsinformationen wo ich das Bild finde.

die fehlenden bilder werden dann in der verküpfungspalette hervorgehoben, aber sie sofort erneut zu verknüpfen ist nicht möglich, denn wenn man das machen will geht die kennzeichnung der fehlenden bilder verloren...

In CS6 ist das auch so. Fehlerhaft verknüpfte Bilder werden in der Palette angezeigt. Ich kann dann alle auswählen und mit der Option "Erneut mit Ordner verknüpfen" die Verknüpfungen aktualisieren. Enthält der Ordner nicht alle Bilder wiederhole ich die Prozedur mit den verbliebenen fehlenden Verknüpfungen. Aber dadurch, dass ich alle Bilder zentral vorher sammle, kommt das kaum vor.

Mit einem Update ist da wohl aber nicht zu rechnen, da Indesign uns so die Verwendung der Verknüpfungspalette vorschreibt. Ich denke mal das ist gewollt. Gleiches Problem hat man mit einigen Tastenkürzeln, die plötzlich nicht mehr unterstützt werden oder anderweitig fest belegt sind. Software-Updates bringen das leider immer mal mit sich, dass geliebte Funktionen auf der Strecke bleiben.

Da bleibt nur, es als Vorschlag für eine "Neuerung" dem Entwicklerteam mitteilen. ;)
 
Oben Unten