kleiner "hot spots sucher"

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von MacHei, 23.01.2004.

  1. MacHei

    MacHei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.12.2003
    gibt es auf dem markt einen kleinen "hot spots sucher" ?
    also ein kleines geraet mit dem man feststellen kann, wo ein hot spot in funktion ist bzw. wo der beste empfang ist, denn mit dem aufgeklappten rechner durch die gegend zu flitzen, um auf dem display die sendestaerke zu verfolgen, ist ja nicht so der hit.

    gruss heiko
     
  2. tsuribito

    tsuribito MacUser Mitglied

    Beiträge:
    733
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    13.07.2003
    Direkt ist mir sowas nicht bekannt aber nimm doch einen PDA mit Wlan Karte :)
     
  3. Heidegeist

    Heidegeist MacUser Mitglied

    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    26
    MacUser seit:
    02.05.2003
    Also, es handelt sich nicht um ein eigenständiges Gerät, aber das Programm iStumbler (siehe apple.com, versiontracker ) ist eine Freeware, mit der sich die umliegenden WLAN Netze aufzeigen lassen und das bspw. ihre Empfangsqualität zeigt. Vielleicht reicht das ja schon?
     
  4. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.10.2003
    ehm doch das gibt es, und zwar nicht ein pda oder so, sondern wirklich ein kleines teil dass man in die tasche nehmen kann.

    der wifi finder von kensington, der erste und bisher einzige...

    http://www.kensington.com/html/3720.html

    [​IMG]

    ...nicht verzagen rookie fragen ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  5. lengsel

    lengsel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    53
    MacUser seit:
    25.11.2003
    Ja, sowas gibt es. Habe mir aber nicht gemerkt wo, und war wenn ich mich recht erinnere so teuer dass die Lösung PDA/Wlankarte nur minimal darüberlag.
    Falls Du sowas wirklich haben willst wirst Du sicher was im Netz dazu finden. Sinnvolles kann ich an dem Gerät aber nicht entdecken.

    Grüße,
    Flo
     
  6. MacHei

    MacHei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.12.2003
    ja super - mit ca. 25 Euro auch nicht so arg teuer - bevor man mit dem book bei der suche auf den ranzen fliegt ....
    hast du das selbst schon getestet bzw. wo kann man das teil in der schweiz kaufen ?

    mal noch ne frage: wenn man z.b. im auto sitzt und nach einem guten empfang sucht, kann es sein, dass das auto die signale sehr stark abschirmt ?

    gruss heiko
     
  7. Du könntest Dir auch einen kleinen Handscanner kaufen und die Frequenzen einprogrammieren. Da hättest Du dann auch noch einen richtigen Mehrwert.

    Ich werd das mal versuchen ob ich mit meinem Scanner mein iBook 'hören' kann.

    cu

    thomax
     
  8. maze79

    maze79 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.04.2003
  9. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.10.2003
    der kensington war zuerst da ;)
     
  10. MacHei

    MacHei Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    12.12.2003
    stimmt - kensington war zuerst da :)))))))
    aber wer von euch beiden hat das teil schonmal ausprobiert ?

    @ thomax - mit dem scanner waere auch ne loesung, aber besteht da nicht auch die gefahr, dass ich andere sender die diese frequenz nutzen (z.b. schnurlostelefone) fuer wlan sender halte ?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen