"Kleine" Kaufberatung MacBook Pro 13"

JanMat

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2021
Beiträge
11
Ich möchte mir ein MacBook Pro 13" mit M1 Chip, 16GB RAM und 512GB Speicherplatz kaufen.
Das MBP möchte ich gerne an einen externen Monitor anschließen und vorwiegend zur Fotobearbeitung mit Photoshop, Videoediting, Arbeit mit Office Programmen und Internet surfen nutzen.

Reicht der Speicherplatz von 512GB wenn ich zusätzlich noch externen Speicher zur Verfügung habe?

Vielen Dank für eure Hilfe.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
31.886
Ja dann wirst du etwas auslagern müssen. Du solltest die SSD nicht randvoll machen, und immer genug Luft haben.
 

JanMat

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2021
Beiträge
11
Ja dann wirst du etwas auslagern müssen. Du solltest die SSD nicht randvoll machen, und immer genug Luft haben.

So ist auf jeden Fall der Plan. Ich möchte meinen aktuellen Laptop und eine externe Festplatte für meine Daten nutzen und nur das 'nötigste' auf dem MBP haben.
 

RealRusty

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2019
Beiträge
4.775
Grundsätzlich reichen 512 GB intern locker, den meisten sogar 256 GB. Es kommt drauf an was intern eben immer dabei sein muss/soll.

Sind die 465 GB extern oder intern?
 

JanMat

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2021
Beiträge
11
Grundsätzlich reichen 512 GB intern locker, den meisten sogar 256 GB. Es kommt drauf an was intern eben immer dabei sein muss/soll.

Sind die 465 GB extern oder intern?

Das ist alles intern. Eine 4TB Externe hab ich auch noch. Wusste gar nicht, dass die soviel hat.
 

madmarian

Aktives Mitglied
Registriert
01.10.2003
Beiträge
1.359
hast du eine gute Internetanbindung? Für 12€/monat kann man zB 2TB bei Dropbox haben, wo man alles, was man selten braucht, auslagern kann. Oder man hängt einfach am Router eine Festplatte wie einen Server an, das können die meisten Geräte. Dann hat man zu Hause immer zugriff auf seine Daten, schnell und sicher. Ich habe mich lange über die teuren Speicherpreise bei Apple geärgert, aber wenn man seine Daten schlank hält, kommt man tatsächlich mit dem kleinsten Rechner aus. Schwierig wird es, wenn man regelmäßig Video schneidet etc, aber da würde ggf eine schnelle externe Festplatte helfen. Ärgerlich nur, dass es noch keine USB-Sticks für den kleinen USB-C port gibt.
 

JanMat

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
25.02.2021
Beiträge
11
Vielen Dank für eure Antworten. Nach langem hin und her hab ich mich jetzt für den Mac Mini entschieden, da war sogar ein neuer Monitor drin.
 
Oben