klang von MP3s verbessern? aber wie...

Dieses Thema im Forum "Musik, Audio, Podcasting" wurde erstellt von fresbee, 31.03.2008.

  1. fresbee

    fresbee Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    17.05.2004
    hallor sound profis,

    wie kann man den klang von kalt und spitz klingenden 128bit MP3s verbessern?

    ich hab nur audacity. und könnte normalizen, kompressor etc. anwenden.
    ich meine nicht rauschentfernung, sondern einen wärmeren und runderen klang erzeugen. oder kann man das vergessen, da den MP3s durch die kompression genau die qualität fehlt?

    danke für tipp!
     
  2. Normalisieren = Lautstärkeerhöhung (wenn möglich)

    Komprimieren = Lautstärkeerhöhung, Dynamikreduzierung

    ...also beides Blödsinn.

    Eine Dir (mir übrigens auch) vermutlich zu teure Möglichkeit wäre, das Signal durch einen Röhrenverstärker laufen zu lassen. Ab ca. 1000 € gibts vernünftige Geräte.

    Gruß E-pa
     
  3. CD neu komprimieren in 256 oder noch besser 320....
     
  4. Schwachsinn, wenn von den bestehenden MP3s ausgegangen wird.

    Gruß E-pa

    Edit: Beitrag wurde sinnvoll geändert.
     
  5. Schwierig... eventuell mit einem Eq (in den hohen Frequenzen) nachbearbeiten, aber dadurch verschwinden die Artefakte auch nicht so einfach.
     
  6. Aber dafür verliert das Signal an Brillanz. :D

    Gruß E-pa
     
  7. Zweitbeste Lösung:

    Signal -> Tiefpassfilter -> Röhrenverstärker

    Der Tiefpassfilter hat in diesem Fall die Aufgabe die Höhen so weit zu reduzieren, dass die entstehenden Harmonischen des folgenden Röhrenverstärkers diese überdecken.

    Beste Lösung:

    Von Anfang an MP3s in entsprechender Rate erzeugen.

    Gruß E-pa
     
  8. Ja, ich würde die MP3s ja einfach neu anschaffen – legal versteht sich ;)
     
  9. Lor-Olli

    Lor-Olli Mitglied

    Beiträge:
    7.649
    Medien:
    17
    Zustimmungen:
    1.736
    Mitglied seit:
    24.04.2004
    Bei 128 Bit mp3, sehe ich kaum eine reale Chance den Klang zu verbessern. 128er mp3 stellen die unterste Grenze dessen da, was sich bei einfacher Musik noch halbwegs erträglich anhört. Allerdings sind hier durch das starke Komprimieren bereits derartig viele Informationen verloren gegangen, das man da wenig korrigieren kann (jedenfalls nicht mit "Hobbymitteln"). Ich vermute mal, dass dieser "blecherne Sound" durch eine übersteuerte Aufnahme kommt, dies ist bei einer analogen Ausgangsdatei schon nicht so ganz einfach zu korrigieren, bei mp3 sehe ich wenig Chancen außer einer neuen Aufnahme!
     
  10. fresbee

    fresbee Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    17.05.2004
    MP3 neu machen geht nicht. auf diese idee wäre ich auch allein gekommen :D
    aber dennoch vielen dank für die interessanten tipps. ich habs vermutet. das bedeutet aber auch, dass die ganz MP3 optimierungssoftware die es haufenweise für PC gibt in sachen qualitätsberbesserung unbrauchbar ist.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.