Klacken einer Festplatte = Ankündigung defekt?

Diskutiere das Thema Klacken einer Festplatte = Ankündigung defekt? im Forum Mac Zubehör.

  1. marco_aus_bonn

    marco_aus_bonn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    Hallo, ich habe in meinem Taurus RAID zwei Samsung 500 GB Festplatten verbaut. Seit einiger Zeit macht eine ab und zu laut vernehmbare klackende Geräusche. Kündigt die Platte (gerade mal ein halbes Jahr alt) ihren Ausfall an?
     
  2. mrthomasd

    mrthomasd Mitglied

    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Ein "Klackern" kann der Beginn des Sterbens bedeuten. Da hast Du Recht!
     
  3. padlock962

    padlock962 Mitglied

    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    01.04.2006
    Laufen die Platten im Raid 0? Dann würde ich schnell handeln. Im Raid 1 Modus hast du noch Zeit...
     
  4. defender2005

    defender2005 Mitglied

    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    19.03.2005
    kann ich bestätigen. schon öfter erlebt.

    Gruß defi
     
  5. M-S-B

    M-S-B Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    14.01.2007
    Hi Marco,

    wo ich gerade lese "Samsung 500GB" - schau z.b. bei alternate.de unter den Käufermeinungen nach, da war ein Modell, dass hat sich grundsetzlich nach mehreren Monaten verabschiedet!
    Auf die Hinweise bin ich mal auf der Suche nach meiner ext. Festplatte gestoßen.

    Gruß,
    Micha
     
  6. Mortiis

    Mortiis Mitglied

    Beiträge:
    2.177
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Ave,

    Dieses Klacken kenne ich von meiner 80Gb Festplatte von Western Digital im G4 Quicksilver. Die Platte klackerte auch teilweise so vor sich hin, wenn man drauf zugegriffen hat, dummerweise war dies die Systemplatte. Ein sichern der wichtigsten Daten konnte ich grad noch so hinbiegen, weil das System sich zichmal wegen eben diesem Fehler aufgehangen hat. Also so schnell wie nur irgend möglich Dir ne neue Platte besorgen und die Daten sichern. Normal dürfte dies auch kein Problem sein, die Platte zu reklamieren und vom Hersteller austauschen zu lassen.

    Mortiis
     
  7. mrthomasd

    mrthomasd Mitglied

    Beiträge:
    2.640
    Zustimmungen:
    146
    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Ich hatte das mal auf Arbeit.
    Kollege: Mein Festplatte klackert!
    ich: In 10 Minuten ist der Rechner aus.

    12 Minuten später Platte kaputt!

    Also nicht warten bis etwas anderes passiert.
     
  8. M-S-B

    M-S-B Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    14.01.2007
  9. Bricolage

    Bricolage Mitglied

    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    38
    Mitglied seit:
    22.01.2008
    kann auch bestätigen, dass sich meine externe lacie erst durch klackern bemerkbar gemacht hat um dann nach ein paar tagen gar nichts mehr zu machen. konnte die daten noch gerade so mit diskwarrior retten.

    lg, bricolage
     
  10. marco_aus_bonn

    marco_aus_bonn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    Jo, genau die Platten sind bei mir verbaut. Ich habe keinen RAID 0, sondern das Taurus als NON-RAID konfiguriert, was die Sache aber nicht besser macht, denn eine Platte ist mein Time Machine Backup, eine für sonstigen Kram. Ich habe jetzt mal wenigstens den sonstigen Kram noch mal gesichert.

    Ich habe auch nochmal geschaut, ich habe die Platten mit Gehäuse (komplett) Ende September bei Applespeicher.de gekauft, ich gehe mal auf die zu. Theoretisch bin ich ja schon in der Beweisumkehr der Gewährleistung.

    Jetzt gilt es herauszufinden, welche der beiden Platten defekt ist. Hat dazu einer einen Tipp, ohne dass ich das Gerät auseinandernehmen muss.

    Wenn ich jetzt auf eine neue externe Platte gehe, kann ich das TimeMachine Backup einfach rüberkopieren und dann weiterverwenden?
     
  11. M-S-B

    M-S-B Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    14.01.2007
    Hatte unter den Meinungen nicht jemand was von einem Samsung HDD-Tool erwähnt?
    Vllt machst Du davon einen Screenshot als Beweis (dafür muss wahrscheinlich erst mal eine über den Jordan gehen). Die Seriennr sollte doch normal auch mit ausgelesen werden.
    So zickig werden die ja wohl nicht sein beim Onlinehändler?!

    Puuh, kannst Du die Platten per Befehl über das Webinterface unmounten, so dass sie ggf in idle-mode gehen und man so die def Platte ausfindig macht?

    Time-Machine hab ich k.A.

    Micha
     
  12. M-S-B

    M-S-B Mitglied

    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    14.01.2007
    Sorry, dann funzt das Tool vermutlich nicht :(
     
  13. marco_aus_bonn

    marco_aus_bonn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    So, dem Händler soll ich die defekte Platte zusenden (hat direkt geantwortet, wow!). Er kümmert sich dann um den Umtausch beim Hersteller. Kann aber 3-4 Wochen dauern. Ich habe nun auch rausgefunden, welche der beiden defekt ist. Aber mein Vertrauen in die baugleiche andere Platte ist gegen null, so dass ich mir nun unabhängig vom Austausch auf jeden Fall was neues zulegen werde.

    Bleibt nur die Frage, ob ich mein bisheriges TM-Backup einfach auf eine andere Platte kopieren kann?
     
  14. marco_aus_bonn

    marco_aus_bonn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    Das Kopieren des TM-Backup hat leider nicht geklappt, denn es wird immer mit Fehler -50 abgebrochen. Ich habe meinem Taurus nun zwei Hitachi A7K1000 mit jeweils 1000 GB gegönnt. So habe ich jetzt 2 TB zur Verfügung. Auf der einen Platte habe ich nun zwei Partitionen (ein neues TM-Backup auf der einen und meine Mediendateien auf der anderen). Die zweite Festplatte habe ich auch in zwei Partitionen geteilt. Eine für die SuperDuper-Kopie meiner HDD und eines als SuperDuper-Kopie meiner Mediendateien von der ersten Platte. So bin ich bis auf das TM-Backup auf der sicheren Seite.

    Einen RAID1 wollte ich nicht anlegen. Ich will lieber die vollen zwei TB Speicher haben.
     
  15. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.729
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Hat Samsung nicht auch eine Herstellergarantie?
     
  16. marco_aus_bonn

    marco_aus_bonn Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    04.03.2007
    Ja, Samsung gibt auch 3 Jahre, daher kümmert sich mein Händler ja auch um den Austausch, der bei Samsung aber leider ein paar Wochen Zeit braucht.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...