Keystation 88es: Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von Faser, 29.11.2004.

  1. Faser

    Faser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.08.2003
    Hallo,

    habe gerade auf macnews.de vom M-AUDIO Keystation 88es-Keyboard gehört.

    Ist zwar gerade erst erschienen, aber hat vielleicht schon jemand Erfahrungen mit der Firma überhaupt? Lohnt es sich, ein solches Keyboard zu kaufen?

    "88-note velocity-sensitive, semi-weighted action" -- was genau heißt das? Gut, 88 Tasten, die lautstärkeempfindlich sind, das is klar. Aber was genau heißt "semi-weighted"?

    Heißt das, dass es sich so spielt, wie ein Klavier oder Clavinova, also nicht mit diesem laschen Keyboard-Anschlag?

    Suche nämlich soetwas schon länger -- ein Clavinova ist allerdings momentan noch zu teuer.

    Achso: Was ist "Reason Adapted Express"?


    Hier der Link:
    - http://www.m-audio.com/products/en_us/Keystation88es-main.html


    Vielen Dank für Antworten,
    Faser
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  2. maz

    maz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    11.03.2004
    semi weighted

    Hallo Faser


    mh, hoert sich nach einer pseudo Hammermechanik an (soory die ausdrucksweise ,aber es gibt noch ein Wort welches mir pardou nicht ueber die Lippen kommen will das etwas sorgsammer rankommt).

    Es wird mit aller groeßter wahrscheinlichkeit ein hammermechanik simuliert aber eben nicht imolementiert sein .
    Es gibt naehmlich durchaus hammermechanischgelagerte Tasten auf Digitralpianos.

    gruß maz
     
  3. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    die keystation taugt nicht wirklich als als hammermechanik. zu wabbelig und langsam. sie taugt auch nicht als waterfall-tastatur-ersatz. wenn du virtuos piano spielst, lohnt sich das kawai mp9500. wenn du eine waterfall-tastatur benötigst (wie weiland "keith emerson" an der schweineorgel) eher eine roland vk. beide keyboards haben allerdings integrierte klangerzeugung.

    wie immer bei tastaturen gilt: ausprobieren. da hilft kein gefrage. vielleicht kommst gerade du mit dieser kiste zurecht...

    als controller bietet sie zwar eine menge möglichkeiten, allerdings ist das display zu übersichtlich (drei zeichen). einige, wichtige masterkeyboard-funktionen fehlen leider. aftertouch ist auch nicht.
     
  4. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.591
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    Meine Einstellung zu M-Audio an sich ist ja hier im Forum vielleicht schon durchgedrungen:
    ABSTAND!

    Schlechte Qualität, mieser Support.

    Wenn Du ein Masterkeyboard mit Hammermechanik willst, schau Dir mal die Doepfer LM Serie an. Renommiert und Pianisten geliebt (und guter Support, wenn man ihn denn mal braucht).
    Klick 1

    Einziges Problem: Die haben kein USB, sondern nur MIDI


    Alternative: Swissonic MK88 Pro

    Ratgeber: klick 2
     
    Zuletzt bearbeitet: 30.11.2004
  5. Faser

    Faser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.08.2003
    Naja, 'ne echte Hammermechanik wird man wohl für unter 1000 Euro nicht bekommen, oder lieg ich da falsch?

    Und ab 1000 Euro bekommt man doch schon Clavinovas...

    Bei mir ist es auch eher Hobby als Professionalität ;-) -- gibt es etwas, was ihr für mich empfehlen könntet?
    Hauptsächlich spiele ich (halt hobbymäßig) Sachen in Logic ein. Mein jetziges YAMAHA-Keyboard (n billiges PSR) nervt da schon etwas aufgrund der wenigen Tasten und des blöden Anschlags.
     
  6. Faser

    Faser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.08.2003
    Oh, ich hatte mich noch garnicht für eure Antworten bedankt. Vor allem der Ratgeber ist gut geschrieben.

    Habe dort auch gefunden, was "semi-weighted" heißt:
    Ist also keine Hammermechanik, sondern -- wie maz schon sagte -- eher eine pseudo Hammermechanik.

    Reicht das nicht für den Heim-Gebrauch? Wo kann ich Keyboards testen?
     
  7. Faser

    Faser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.08.2003
    Hier bin ich nochmal.

    Habe mich bei Thoman was umgeguckt und drei interessante Keyboards gefunden:
    - alle haben 88 Tasten
    - und angeblich Hammermechanik

    Könnt ihr davon etwas empfehlen?

    Achso: Haben die auch alle Anschlagsdynamik? Beim ersten steht's dabei, bei den anderen hab ich's nicht gefunden.

    Links:
    - http://www.netzmarkt.de/thomann/fatar_sl880_prodinfo.html
    - http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-168155.html
    - http://www.netzmarkt.de/thomann/swissonic_mk88pro_master_keyboard_prodinfo.html

    Vielen Dank für Eure Hilfe!
     
  8. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.591
    Zustimmungen:
    61
    MacUser seit:
    21.10.2003
    in NRW?

    Köln - MusicStore

    zum Beispiel
     
  9. Faser

    Faser Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    20.08.2003
    Hmm, stimmt -- ist ja garnicht so weit... ;-)
     
  10. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    testen darfst du da, aber nix kaufen. leider mieser support :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen