Keynote: Zauberei-Effekt: Übergang von einem Kreis zu einem Freihandobjekt

kkemot_at_mac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2006
Beiträge
168
hey,

bin gerade dabei eine präse mit keynote zu basteln.
eine der überlegungen ist es, ein element über alle folien hinweg zu verwenden.
dieses element soll nicht nur die größe und die farbe ändern, sondern soll auch auf einer folie ein kreis sein (gezeichnet mit dem formen-tool) und auf der nächsten soll es sich zu einer freihand-form wandeln.

bis jetzt habe ich es noch nicht rausfinden können, wie dies funktioniert.
hat jemand ggf. einen wertvollen tipp?

wäre dankbar!
 

kkemot_at_mac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
05.06.2006
Beiträge
168
ok, jetzt habe ich rausgefunden, dass man die form auf der nächsten folie einfach mit "format --> form --> form bearbeitbar machen" verändern kann.
jetzt nehme ich einen kreis von der ersten folie, kopiere den auf die zweite, verändere die form des kreises zu einem rechteckt und starte den übergang.
es funktioniert aber nicht!

jemand nen tipp?
 

elastico

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
vermutlich geht es einfach nicht.
Der Zauberrei-Übergang kann nicht alles. Z.B. versagt er auch bei gruppierten Elementen.

Du könntest versuchen, von Anfang an eine Freihand-Form zu nehmen, diese zu kopieren und dann die Stützpunkte zu verändern. Keine Ahnung ob das funktioniert - vermutlich auch nur dann (wenn überhaupt), wenn sich die Anzahl der Stützpunkte nicht verändert.