Keynote 5 - Link zu anderer Präsentation mit Einstiegsfolie doch möglich!

headlines

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.12.2007
Beiträge
183
Punkte Reaktionen
1
Vor 8 Jahren bin ich von Windows auf OS umgestiegen und von PP auf Keynote. Sicher hat sich seither bei PP sehr viel geändert, aber ich misse es nicht mehr und bin nach der Gestaltung von über 100 Keynote Präsentationen jetzt mit beiden Beinen hier verankert.

Ein paar Dinge gab es, die ich aber immer vermisst habe, darunter die Möglichkeit, per Hyperlink nicht nur zu bestimmten Folien in der aktuellen Präsentation zu springen, sondern bei Bedarf auch zu bestimmten Folien in anderen Keynote Dateien. Was man wirklich braucht, das sollte man einfach in seine Keynote-Datei hineinkopieren. Diese Dateien werden aber schnell riesig, wenn man bei langen Vorträgen auch Eventualitäten berücksichtigen möchte, also Sprünge einbauen möchte, die man z. B. nur in Anspruch nimmt, wenn entsprechende Fragen aufkommen.

Überall heißt es, dass man keine bestimmte Einstiegsfolie in einer per Hyperlink angesprungenen Datei bestimmen kann. Heute habe ich durch Zufall entdeckt, dass dies doch möglich ist, und möchte das anderen Keynote Nutzern nicht vorenthalten:

1. Man generiert eine Folie in der anzuspringenden Präsentation.
2. Man fügt ein Hyperlink ein, wählt als Hyperlink Ziel "Folie" und wählt die anzuspringende Foliennummer aus.
3. Nun zieht man die Folie mit dem Hyperlink in seine aktuelle Präsentation. Keynote ändert automatisch das Folienziel von "Folie" in "Webseite" und fügt einen kompliziert anmutenden Pfad ein, der genau die richtige Folie in der ursprünglichen Datei trifft, samt Foliennummer. Man kann auch einfach die Pfadsyntax lernen und gleich direkt eingeben. Oder die Foliennummer ändern, etc.

Ob das auch mit Keynote 6 funktioniert, weiß ich nicht - ich habe es wieder deinstalliert, denn ich habe Präsentationen mit vielen Hundert Folien und ausgeklügelten Animationen - und wenig Lust dazu, mitten in einem Vortrag stecken zu bleiben, nur weil Apple vielleicht die eine oder andere nicht in Keynote 6 übertragen hat. Aber die gezielten Sprünge in andere Dateien sind für mich ein Grund mehr, vorerst bei Keynote 5 zu bleiben. Vielleicht nützt der Tipp auch anderen etwas!

P.S.: Damit die angesprungene Folie gleich im Wiedergabemodus angezeigt wird, muss die Datei zuvor geöffnet worden sein, sonst bewirkt das Hyperlink lediglich das Öffnen der Datei.
 
Oben Unten