Kernel Panik zu unterschiedlichen Zeiten - wer kann Panic Report lesen

Daru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2015
Beiträge
12
Moin Moin,
ich habe folgendes MacBook:

MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2010)
2,4 GHz Intel Core 2 Duo
8 GB 1067 MHz DDR3
NVIDIA GeForce 320M 256 MB

Ich habe in unregelmäßigen Abständen Kernel Panics. Das ganze fing an, nachdem ich Sierra installiert habe und dann einige Tage später versucht habe, die Mediatheken von iPhoto und Fotos zusammenzufügen. Seitdem ist er immer wieder beim Fotos exportieren usw. abgestürzt.

Ich habe dann die Daten auf meine zweite (statt Laufwerk) eingebaute HDD geschoben und dann über einen USB-Stick EL Capitan installiert und über die Installationsmaske die SystemSSD vorher formatiert. Habe dann auch die Updates alle gemacht.

Danach trat das Problem erneut auf. Habe viel nachgelesen und bin dabei auf Probleme mit dem Anschluss der Festplatten und mit dem Arbeitsspeicher gestoßen.
Ich habe das Ding also aufgeschraubt und die Stecker nachgedrückt. Außerdem habe ich den Arbeitsspeicher (2x2Gb) durch zweimal 4 Gb ersetzt. Gleichzeitig habe ich den Akku ersetzt.

Dann dachte ich, nun muss ja alles gut sein. Pustekuchen. Beim Installieren von VLC ist er glatt wieder abgestürzt. Dabei hatte ich ihn auf dem Schoß und in ein bisschen schiefer Lage. Ich kann nicht sagen, dass er bei jedem Absturz nicht ganz gerade stand aber ich gehe davon aus, dass er bei einem Großteil gerade vielleicht leicht bewegt wurde.
Beim Nachlesen bin ich auf zwei potenzielle Probleme gestoßen, die eine Erklärung sein könnten:

1. GPU defekt
2. Festplattenverbindung defekt

Ich habe einen Problembericht für einen der Kernel Panisch gespeichert. Gibt es unter euch einen, der in der Lage ist, diese Panik auszulesen und mir zu sagen, was das Problem ist?

Vielen Dank für eure Hilfe,

Andi

Code:
Anonymous UUID:       17EF5196-FB15-BFB1-784A-E9872C996D63



Thu Nov 23 16:27:40 2017



*** Panic Report ***

panic(cpu 0 caller 0xffffff80190b95a7): "a freed zone element has been modified in zone vm objects: expected 0xc0ffee8e0783e2fe but found 0xc0ffee8e07c3e2fe, bits changed 0x400000, at offset 0 of 256 in element 0xffffff802537b900, cookies 0x3f00110e22f45afe 0x53521b81def5d6f"@/BuildRoot/Library/Caches/com.apple.xbs/Sources/xnu/xnu-4570.20.62/osfmk/kern/zalloc.c:1120

Backtrace (CPU 0), Frame : Return Address

0xffffff90b5293780 : 0xffffff801906b6f6

0xffffff90b52937d0 : 0xffffff8019196f54

0xffffff90b5293810 : 0xffffff8019188c39

0xffffff90b5293890 : 0xffffff801901d190

0xffffff90b52938b0 : 0xffffff801906b1cc

0xffffff90b52939e0 : 0xffffff801906af4c

0xffffff90b5293a40 : 0xffffff80190b95a7

0xffffff90b5293aa0 : 0xffffff80190b9381

0xffffff90b5293af0 : 0xffffff80190b7903

0xffffff90b5293c20 : 0xffffff8019110e6f

0xffffff90b5293c60 : 0xffffff80190faab2

0xffffff90b5293d50 : 0xffffff80190ee4de

0xffffff90b5293f00 : 0xffffff80191891a2

0xffffff90b5293fa0 : 0xffffff801901d0a5



BSD process name corresponding to current thread: xpcroleaccountd



Mac OS version:

17B48



Kernel version:

Darwin Kernel Version 17.2.0: Fri Sep 29 18:27:05 PDT 2017; root:xnu-4570.20.62~3/RELEASE_X86_64

Kernel UUID: 4B214D53-883B-3E5F-A115-9FDA17E68BA8

Kernel slide:     0x0000000018e00000

Kernel text base: 0xffffff8019000000

__HIB  text base: 0xffffff8018f00000

System model name: MacBookPro7,1 (Mac-F222BEC8)



System uptime in nanoseconds: 2476721005

last loaded kext at 2226025154: com.apple.iokit.BroadcomBluetoothHostControllerUSBTransport    6.0.1f1 (addr 0xffffff7f9bc36000, size 49152)

loaded kexts:

com.apple.iokit.IOBluetoothUSBDFU    6.0.1f1

com.apple.driver.AppleIRController    352

com.apple.iokit.SCSITaskUserClient    404.20.1

com.apple.driver.AppleUSBTCKeyEventDriver    254

com.apple.driver.AppleUSBTCButtons    254

com.apple.driver.AppleUSBTCKeyboard    254

com.apple.driver.AppleUSBStorageCoexistentDriver    439.20.7

com.apple.driver.AppleUSBCardReader    439.20.7

com.apple.filesystems.apfs    748.21.6

com.apple.driver.AppleFileSystemDriver    3.0.1

com.apple.filesystems.hfs.kext    407.1.3

com.apple.AppleFSCompression.AppleFSCompressionTypeDataless    1.0.0d1

com.apple.BootCache    40

com.apple.AppleFSCompression.AppleFSCompressionTypeZlib    1.0.0

com.apple.driver.AirPort.Brcm4331    800.21.28

com.apple.driver.AppleFWOHCI    5.5.8

com.apple.iokit.AppleBCM5701Ethernet    10.3.1

com.apple.driver.AppleAHCIPort    329

com.apple.driver.AppleSmartBatteryManager    161.0.0

com.apple.driver.AppleRTC    2.0

com.apple.driver.AppleHPET    1.8

com.apple.driver.AppleACPIButtons    6.1

com.apple.driver.AppleSMBIOS    2.1

com.apple.driver.AppleACPIEC    6.1

com.apple.driver.AppleAPIC    1.7

com.apple.driver.AppleIntelCPUPowerManagementClient    220.0.0

com.apple.nke.applicationfirewall    183

com.apple.security.TMSafetyNet    8

com.apple.security.quarantine    3

com.apple.IOBufferCopyEngineTest    1

com.apple.driver.AppleIntelCPUPowerManagement    220.0.0

com.apple.iokit.BroadcomBluetoothHostControllerUSBTransport    6.0.1f1

com.apple.iokit.IOBluetoothHostControllerUSBTransport    6.0.1f1

com.apple.iokit.IOBluetoothHostControllerTransport    6.0.1f1

com.apple.iokit.IOBluetoothFamily    6.0.1f1

com.apple.driver.usb.AppleUSBHub    1.2

com.apple.driver.AppleUSBMultitouch    261

com.apple.driver.usb.IOUSBHostHIDDevice    1.2

com.apple.iokit.IOUSBMassStorageClass    4.0.4

com.apple.driver.usb.cdc    5.0.0

com.apple.driver.usb.networking    5.0.0

com.apple.driver.usb.AppleUSBHostCompositeDevice    1.2

com.apple.driver.AppleEffaceableStorage    1.0

com.apple.filesystems.hfs.encodings.kext    1

com.apple.driver.AppleXsanScheme    3

com.apple.iokit.IOAHCIBlockStorage    301.20.1

com.apple.iokit.IO80211Family    1200.12.2

com.apple.driver.corecapture    1.0.4

com.apple.iokit.IOFireWireFamily    4.6.8

com.apple.iokit.IOEthernetAVBController    1.1.0

com.apple.driver.mDNSOffloadUserClient    1.0.1b8

com.apple.iokit.IONetworkingFamily    3.4

com.apple.iokit.IOAHCIFamily    288

com.apple.driver.AppleMCP89RootPortPM    1.11

com.apple.driver.AppleUSBMergeNub    900.4.1

com.apple.driver.usb.AppleUSBEHCIPCI    1.2

com.apple.driver.usb.AppleUSBOHCIPCI    1.2

com.apple.driver.usb.AppleUSBOHCI    1.2

com.apple.driver.usb.AppleUSBEHCI    1.2

com.apple.driver.NVSMU    2.2.9

com.apple.driver.usb.AppleUSBHostPacketFilter    1.0

com.apple.iokit.IOUSBFamily    900.4.1

com.apple.driver.AppleUSBHostMergeProperties    1.2

com.apple.driver.AppleEFINVRAM    2.1

com.apple.driver.AppleEFIRuntime    2.1

com.apple.iokit.IOHIDFamily    2.0.0

com.apple.iokit.IOSMBusFamily    1.1

com.apple.security.sandbox    300.0

com.apple.kext.AppleMatch    1.0.0d1

com.apple.iokit.IOBufferCopyEngineFamily    1

com.apple.driver.DiskImages    480.1.2

com.apple.driver.AppleFDEKeyStore    28.30

com.apple.driver.AppleKeyStore    2

com.apple.driver.AppleUSBTDM    439.20.7

com.apple.driver.AppleMobileFileIntegrity    1.0.5

com.apple.iokit.IOUSBMassStorageDriver    140

com.apple.iokit.IOSCSIBlockCommandsDevice    404.20.1

com.apple.iokit.IOSCSIArchitectureModelFamily    404.20.1

com.apple.iokit.IOStorageFamily    2.1

com.apple.driver.AppleCredentialManager    1.0

com.apple.driver.KernelRelayHost    1

com.apple.iokit.IOUSBHostFamily    1.2

com.apple.driver.usb.AppleUSBCommon    1.0

com.apple.driver.AppleBusPowerController    1.0

com.apple.driver.AppleSEPManager    1.0.1

com.apple.driver.IOSlaveProcessor    1

com.apple.iokit.IOReportFamily    31

com.apple.driver.AppleACPIPlatform    6.1

com.apple.driver.AppleSMCRTC    1.0

com.apple.driver.AppleSMC    3.1.9

com.apple.iokit.IOPCIFamily    2.9

com.apple.iokit.IOACPIFamily    1.4

com.apple.kec.pthread    1

com.apple.kec.Libm    1

com.apple.kec.corecrypto    1.0



EOF

Model: MacBookPro7,1, BootROM MBP71.003D.B00, 2 processors, Intel Core 2 Duo, 2,4 GHz, 4 GB, SMC 1.62f7

Graphics: NVIDIA GeForce 320M, NVIDIA GeForce 320M, PCI, 256 MB

Memory Module: BANK 0/DIMM0, 2 GB, DDR3, 1067 MHz, 0x802C, 0x384A53463235363634485A2D314731443120

Memory Module: BANK 1/DIMM0, 2 GB, DDR3, 1067 MHz, 0x802C, 0x384A53463235363634485A2D314731443120

AirPort: spairport_wireless_card_type_airport_extreme (0x14E4, 0x8D), Broadcom BCM43xx 1.0 (5.106.98.101.28)

Bluetooth: Version 6.0.0f1, 3 services, 18 devices, 1 incoming serial ports

Network Service: Wi-Fi, AirPort, en1

Serial ATA Device: Samsung SSD 840 EVO 120GB, 120,03 GB

Serial ATA Device: ST1000LM024 HN-M101MBB, 1 TB

USB Device: USB Bus

USB Device: BRCM2046 Hub

USB Device: Bluetooth USB Host Controller

USB Device: IR Receiver

USB Device: Apple Internal Keyboard / Trackpad

USB Device: USB Bus

USB Device: USB 2.0 Bus

USB Device: Built-in iSight

USB Device: USB 2.0 Bus

USB Device: Internal Memory Card Reader

Thunderbolt Bus:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

noodyn

Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.186
Aus dem Bauch heraus würde ich eher auf ein Problem mit Bluetooth tippen:
"last loaded kext at 2226025154: com.apple.iokit.BroadcomBluetoothHostControllerUSBTransport 6.0.1f1 (addr 0xffffff7f9bc36000, size 49152)"
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: electricdawn

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.197
panic(cpu 0 caller 0xffffff80190b95a7): "a freed zone element has been modified in zone vm objects: expected 0xc0ffee8e0783e2fe but found 0xc0ffee8e07c3e2fe, bits changed 0x400000
scheint ein bit flip zu sein, daher würde ich mal das RAM genauer überprüfen.
am besten mit memtest, entweder von memtest.org oder die free edition von memtest86.com

die 2010 stürzten oft wegen der GPU ab, aber die ursache war ein defekter kondensator.
wobei ich gerade nicht weiß, ob die 13" auch das problem hatten.
da war die panic meldung aber immer NVRM …
 

Daru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2015
Beiträge
12
Also die RAM Blöcke hatte ich ja beide ersetzt. Kann es dann wirklich noch ein Problem in diesem Bereich sein? Vielleicht im Bereich der RAMaufnahme des Boards?

Bluetooth kann man ja einfach ausschalten oder wie kann man das sonst testen?

Wenn ich den Mac hochnehme und unten ein bisschen drücke, kann ich ein Kernel Panic provozieren. Dabei wird der Bildschirm allerdings ganz schwarz.

Bei den Panics, die ich vorher hatte, hatte ich allerdings immer artefakte über den Bildschirm.

Ich bekomme nun auch gar keinen Bericht mehr. Kann man den irgendwo auslesen?
 

oneOeight

Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
54.197
über die konsole app solltest du die logs finden können …
die verbaute GPU benutzt ja auch das RAM mit, hat keine eigenes.

check halt erst mal mit dem memtest das RAM.
geht auch über den hardware test, ist bloß nicht so genau wie memtest …
 

Daru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2015
Beiträge
12
Leider scheint das Mid2010 Gerät ein ich schlechtes Gerät zu sein. Den AHT kann man ohne Cd nicht starten, die firmware lässt sich nicht updaten.

Habe mit Rember versucht zu testen, weil die Versionen des Memtests, die ich installieren wollte, gesagt haben, dass sie nicht kompatibel sind.

Dabei ist er relativ warm geworden und der Lüfter war laut. Bei einer kleinen Bewegung hatte ich dann nur grünes bald und Absturz.

Wie kann ich euch die Log datei zur Verfügung stellen, sodass man sehen kann was versagt hat?
 

lostreality

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.458
Leider scheint das Mid2010 Gerät ein ich schlechtes Gerät zu sein. Den AHT kann man ohne Cd nicht starten, die firmware lässt sich nicht updaten.
Eigentlich ist das 7,1 eins der unproblematischsten Books. Es wurde halt mit einer DVD ausgeliefert, deshalb geht da Apple von aus das der nur von der DVD gestartet werden soll, du kannst den aber auch von USB Stick oder von der HDD starten wenn du nachträglich Hand anlegst: https://github.com/upekkha/AppleHardwareTest
Die Firmware "BootROM MBP71.003D.B00" ist die aktuellste, hattest du mal High Sierra installiert?
 

Daru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2015
Beiträge
12
Oh man. Die CD hatte ich gefunden konnte sie aber nicht Booten, weil ich mal das interne Laufwerk entfernt und eine weitere Festplatte eingebaut hatte.

Aber mit den guten Tips hat es geklappt. Der AHT läuft endlich über einen USB Stick und ich kann die Ergebnisse dann später hier schreiben.

Ich hatte tatsächlich mal Sierra installiert.
 

Daru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2015
Beiträge
12
Das ist das Ergebnis des AHT:

"Achtung! Apple Hardware Test hat einen Fehler gefunden.
4SNS/1/40000000:YPOR-13.011"

Ich freue mich, von euch zu hören was das sein kann.

Bei meiner Google Recherche kam Temperature Sensor raus. Zumindest für 4SNS/1/40000000:YPOR

Heißt das, dass der Sensor kaputt ist oder der Lüfter? Wie kann ich das Problem beheben?
 

dg2rbf

Mitglied
Mitglied seit
08.05.2010
Beiträge
6.101
Hi,
das is ne Sensor Fehlermeldung, was ich bei Google auf die Schnelle gefunden habe,
genaueres findest du bei Apple..

Franz
 

Daru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2015
Beiträge
12
Kannst du mir auf die Sprünge helfen wo ich das bei Apple finde und wie ich den Fehler beheben kann?

Vielleicht kann man nur den Sensor tauschen oder braucht man ein neues Logicboard? Gibt es eine Anleitung und einen shop für diese Artikel, der empfehlenswert ist? Oder gibt es einen Shop, der das Macbook mit diesem Fehler günstig repariert.

Bit für jede Hilfe dankbar. Stürzt immer noch zwischendurch einfach ab, auch wenn man gerade daran arbeitet :-(
 
Zuletzt bearbeitet:

Lor-Olli

Mitglied
Mitglied seit
24.04.2004
Beiträge
8.973
Kühlpack in der Truhe? Den Rechner während des Betriebes mal ordentlich kühlen, stürtzt er nicht ab, hast Du den / die Schuldigen schon mal gut eingegrenzt.

Hast Du den Rechner schon mal geöffnet gehabt? (klar Laufwerk getauscht… tztz lor-olli) Dabei kann es schon mal gut vorkommen, dass man z.B. einen Stecker nicht wieder völlig korrekt aufsetzt, beschädigt, oder das bei den kleinen Steckern ein Wackelkontakt entsteht, weil die ursprünglich nicht für "öfter abstecken" gedacht sind.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

LosDosos

Mitglied
Mitglied seit
09.03.2008
Beiträge
18.538
Also, Du hast Dir ja ein knackiges Problem eingefahren.
Frage ist, muss "gespart werden" und Du versuchst auf Trial & Error selber, auch auf die Gefahr hin, erfolglos zu sein, oder lieber gleich wegschicken, auch wenn es teurer wird?

Das Problem ist scheinbar durch den Umbau entstanden - hattest Du den Akku vor dem Umbau abgeklemmt?

Läuft der Lüfter auf Hochtouren?
(das sollte er zumindest, wenn der Temperatursensor ausfällt)

Du kannst Dir hier die Trial runterladen und mal nachschauen, was die Lüfter melden
https://www.tunabellysoftware.com/tgpro/

Du hattest den Rechner ja nochmal geöffnet und nachgeschaut, ob alle Stecker richtig sitzen.
Wasserschaden ist auszuschließen, keine Korrosion an den Steckverbindungen?
Die Stecker sitzen nach dem letzten Test wirklich alle sauber drin?

Beim Umbau 2. Festplatte statt Optical Drive hast Du ja auch alle Lüfterstecker abgemacht- sitzen die wieder sauber drin?

Beim 2006er MBP war es noch einfach, halt den gesamten Palm Rest Sensor unterm Keyboard ausgetauscht und gut war.
Jetzt ist es etwas kniffliger.
 

Daru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2015
Beiträge
12
Also ich würde es gerne kostengünstig tauschen, ohne das mbook einzuschicken und darauf zu hoffen, dass die Rechnung nicht den Restwert übersteigt.

Komisch ist, dass die Lüfter augenscheinlich hörbar höher fahren, sobald mehr Leistung verlangt wird und das Teil wärmer wird.

Deswegen weiß ich nicht ob das wirklich das Problem ist.

Macht es denn Sinn, das logicboard mal auszubauen und versuchen zu reinigen?

Alternativ habe ich ein logicboard von einer späteren mbook Version 2012 oder 13.
Kann man das einfach einbauen oder ist es nicht kompatibel?

Echt nicht so einfach dieses Problem.
 

Daru

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
09.01.2015
Beiträge
12
Ich habe ein Mbook Pro aus Anfang 2011, in dem das Mainboard noch in Ordnung ist. Kann ich das in meins reinsetzen? Ist das mit meinen Komponenten kompatibel?

Das wäre wohl die günstigste Variante oder?
 
Oben