Kerio-MailServer im Netzwerk...???...

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von commander01, 10.01.2006.

  1. commander01

    commander01 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.01.2006
    :cool: Hallo,
    wer hat bereits mit dem KerioMailServer 6.1 gearbeitet. Ich habe heute einige Sachen aus Kerio-Mail gesehen. Hat mich auf den ersten Blick sehr positiv angesprochen.
    Zur Information:
    Kerio-MailServer in Kombination mit McAfee-AntiV kann auf Mac, Win, Linux laufen und stellt ausser Email auch die gemeinsame Nutzung von Kalendern, Kontakten und Aufgaben für alle User im Team zur Verfügung. Wichtig für uns ist hier auch die Möglichkeit, der SSL-Verschlüsselungen über IMAP, POP3 und HTML.

    Kostet für 20 User ca. 700,00 Euro und läuft nach Aussage eines Kollegen bei ihm in der Agentur (im gemischten Netzwerk) mit 35 Clients völlig ohne Probleme seit einigen Monaten. Dort setzen sie auch noch zusätzlich Tobit Faxware ein. Keine Probleme!

    Als Hardware sollte man unter Apple einen MAC G5 mit 2.0 GHz Dual-Core-Prozessor mit 1 GB SDRAM nehmen. Wir haben 2x 160 GB S-ATA-Festplatten im RAID-1 eingesetzt. (Je nach Anzahl der User und des realen Emailaufkommen sollte der Arbeitsspeicher und der Festplattenbedarf angepasst werden!)

    Ich probiere gerade einen Testlauf von KerioMail und Hylafax zusammen auf einem Server.

    Wer hier Tipps geben kann, herzlich gerne.
    Vielen Dank
    commander01
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen