Kennwortschutz für Dateien

Dieses Thema im Forum "Sicherheit" wurde erstellt von Chrisse, 15.07.2004.

  1. Chrisse

    Chrisse Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Hab´ mal wieder ´ne Frage. Und zwar: Besteht die Möglichkeit zum Beispiel eine Excel-Datei mit einem Kennwort zu versehen, sodass man sie nur mit Kennwort betrachten kann?!

    MfG
     
  2. limonenmond

    limonenmond MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    also unter office 2004:

    Menu>Datei>Speichern unter...>Optionen

    Schreibschutz einstellen passwd vergeben etc..

    gruß
    limonenmond
     
  3. limonenmond

    limonenmond MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    sollte noch erwähnen dass dies kein unbedingt guter schutzt ist...
     
  4. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    dann gibts noch das disk-image (lesen+schreiben) mit kennwort.
     
  5. Chrisse

    Chrisse Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.05.2004
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    0
    Disk-image, wie das?!

    PS: Mit Office klappt´s!

    Thx
     
  6. hugels

    hugels MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.03.2004
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    2
    @limonenmond
    Des hab ich auch schon des öfteren gehört. Nur konnte ich bis jetzt kein "pasword" file lesen.


    Es müsste IMHO ganz simpel sein. Wer kennt den Kniff?
     
  7. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    "Disk Copy" starten, ..........

    ......... dann einfach die Datei oder den Ordner auf das Disk Copy Fenster ziehen. Steht auch auf dem Fensterchen drauf.
    Dann einfach sehen, was kommt. Ist eigentlich Mac-typisch selbsterklärend.
    Nicht vergessen, immer die diversen Aufklappdingens anzusehen, damit das mit dem lesen und bearbeiten/sichern auch klappt.
    Der Kram wird komprimiert und wenn Du willst, verpasswortet.
     
  8. Klasl57

    Klasl57 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    16
    Ja, ich habe die suche benutzt und haufenweise dazu gefunden.
    Diesen Fred gibt es schon in meheren Ausführungen :)

    Aber:

    Das mit dem Image erstellen ist in allen Freds so einfach beschrieben, aber bei mir geht es nicht.

    1. Habe ich Disc Copy nur unter Classic
    2. im Festplattendienstprogramm (X.3.5)
    erhalte ich bei der externen FiWi-Platte "falsches Argument"
    bei der internen "Gerät ist in Arbeit"

    Wie gehts denn nun wirklich?
    Oder, was mache ich falsch?
     
  9. ernesto

    ernesto MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.02.2003
    Beiträge:
    1.372
    Zustimmungen:
    9
    "Disk Copy" ist in /applications/utilities.
    Nix Classic.
    Nur ´n Tip: ab und zu hilfts, im manual zu lesen, wie so ein technischer Kram funzt.
    Oder in der Hilfe. Die Stichwortsuche ist ganz gut.

    BTW: Mit dem Festplattendienstprogramm würd ich vorsichtig sein!!!
     
  10. Klasl57

    Klasl57 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    1.711
    Zustimmungen:
    16

    Disk Copy ist für OS X definitiv nicht auf meinem Mac.
    Manual? Wovon?
    Ich HABE (erst) die Hilfe gelesen!


    *grins*
    Ich habe nur die Stelle überlesen, wo steht: wählen sie KEIN Volume aus.
    :rolleyes:

    Die Stelle, wo steht warum man mit dem Festplattendienstprogramm vorsichtig sein muss, habe ich aber nicht gefunden! ;)

    Besonders hilfreich war das nicht, aber trotzdem Danke!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen