Kennt jemand den Stromverbrauch vom MacBook?

Diskutiere das Thema Kennt jemand den Stromverbrauch vom MacBook? im Forum MacBook.

  1. reima

    reima Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.01.2007
    Hallo
    Kann mir jemand etwas zum Stromverbrauch vom Macbook pro 15 Zoll sagen. (2018)
    In Einsatzzeiten sowie im Standby und Ruhezustand.
    Also es geht nicht um den Akku Verbrauch.
    Mein Macbook hängt immer am Stromkabel.
    Wüsste nur gerne das es dann kostet ?
    danke Euch.
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn Mitglied

    Beiträge:
    21.626
    Zustimmungen:
    4.879
    Mitglied seit:
    06.06.2004
  3. Stargate

    Stargate Mitglied

    Beiträge:
    8.678
    Zustimmungen:
    1.182
    Mitglied seit:
    27.02.2002
    Ein 15" MBP hat ein Netzteil das mit 87 Watt angegeben ist. Das ist die maximale am Netz aufgenommene Leistung.

    87 Watt bei 240 V Netzspannung und angenommener stetiger maximaler Leistung (was nicht der Fall sein wird), eben so angenommene 24 Std
    am Tag bei 7 Tagen in der Woche und möglichen Energiekosten von 0,28 € pro kWh macht das pro Tag 2,09 kWh 0,58 €

    in einer Woche (an 7 Tagen): 14,62 kWh 4,09 € (ein Mittagessen in der Mensa)
    in 4 Wochen: 58,46 kWh 16,37 € ( netter kulinarischer Ausflug zum Chinesen an der Ecke, oder einen Energiezähler für die Steckdose)
    im Jahr: 760,03 kWh 212,81 € ( die keinen Wünsche zwischen durch)
    in 5 Jahren: 3.800,16 kWh 1.064,04 € (eine Woche Urlaub auf Fuerteventura)
    in 10 Jahren: 7.600,32 kWh 2.128,09 € ( ein brandneues 15" MBP falls das alte so lange hält..)

    Eventuell lohnt es sich ab und zu mal einen Stecker zu ziehen oder auf irgend welche obskuren Standby-Funktionen zu verzichten.
    Genauer geht es mit einem Energiezähler für 15 Euro der in jeder Steckdose als Zwischenstecker benutzt werden kann.
     
  4. WeDoTheRest

    WeDoTheRest Mitglied

    Beiträge:
    4.936
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.182
    Mitglied seit:
    19.10.2012
    Wow. Das wäre in einem Jahr mehr als ich im ganzen Jahr Strom brauche.......
     
  5. reima

    reima Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.01.2007
    Wow Dankeschön, sehr ausführlich.
    Aber deine Angaben beziehen sich ja auf 24 Std Arbeitsleistung des Books.
    Das ist dann enorm viel.
    Wie sieht es denn im Ruhezustand aus. Ich meine wieviel saugt das Book wenn es dann mal nicht benutzt wird, sondern nur am Kabel hängt ?
    Also wenn ich ausgehe, das mein Book sich 18 Std im Ruhezustand aufhält ?
     
  6. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.375
    Zustimmungen:
    1.443
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Steht doch im Link in Post #2...
     
  7. herberthuber

    herberthuber Mitglied

    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    176
    Mitglied seit:
    04.11.2018
    Also die Rechnung oben ist nicht realistisch. Apple gibt doch im Dokument an was das Gerät braucht:
    Bildschirmfoto 2019-07-11 um 17.13.42.png

    Der Macbook befindet sich überwiegend im Idle / Display on Zustand und braucht dann beim "Nichtstun" gute 4 Watt :)

    Wenn was zu "Rechnen" ist oder Spiele laufen, dann geht das sicher auch mal hoch bis 40-60 Watt - aber eben nur kurzfristig.

    Ich würde den Stromverbrauch eines Macbook daher eher "ignorieren".
     
  8. Holger721

    Holger721 Mitglied

    Beiträge:
    3.778
    Zustimmungen:
    1.207
    Mitglied seit:
    16.01.2010
  9. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.938
    Zustimmungen:
    1.455
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Diese Rechnung ist genauso realitätsnah wie folgende Antwort auf die Frage: Welche Spritkosten hat ein VW Golf pro Jahr.

    Ein VW Golf fährt 200 km/h und verbraucht dabei 18 Liter Super/100 km.
    Das bedeutet 36 Liter pro Stunde
    Das bedeutet 864 Liter am Tag
    Das bedeutet 315.360 Liter im Jahr

    Bei einem Spritpreis von 1,50 Euro/Liter, hat man Spritkosten von 473.040 Euro / Jahr
     
  10. vidman2019

    vidman2019 Mitglied

    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    400
    Mitglied seit:
    10.01.2019
    Im Prinzip kann man es ohne Messgerät ausrechnen, wenn man weiß wie groß die Akkukapazität ist und wie lange man das Gerät dann ohne Netzteil betreiben kann.

    https://www.macwelt.de/a/stromsparen-so-teuer-sind-iphone-und-macbook,3415709
    Das aktuelle MBP 15" 2018 hat einen Akku mit 87 Wattstunden. Und laut Apple
    Jetzt einfach den Test machen, wie lange man mit einer Akkuladung auskommt und schon hat man eine Größenordnung.
     
  11. thorstenhirsch

    thorstenhirsch Mitglied

    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    17.03.2015
    Hmm... also ich finde beide Werte nicht gut. Mit den 85W vom Netzteil zu rechnen ist natürlich quatsch, aber die 4,3W von Apple sind ja die untere Grenze und beziehen sich nur auf den Verbrauch des MacBooks - da muss man mindestens noch die 90% Netzteil-Effektivität drauf schlagen.

    Ich würde die Rechnung von Stargate durch 10 teilen, also quasi mit 8,5W rechnen. Das könnte für 80% idlen, 15% Webseiten oder Programme laden und 5% Volllast (z.B. Gaming) passen. Wenn Du viel zockst, passt mein Mix natürlich nicht.
     
  12. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Hi.

    Die meiste Zeit ist es im Standby oder aus und verbraucht quasi nichts. Wenn es gebraucht wird läuft es in der Regel nicht dauernd auf Vollgas. Den Stromverbrauch kann man vergessen, der ist nicht aufregend.

    Am Ende eine Glühbirne mehr im Haus!
     
  13. thorstenhirsch

    thorstenhirsch Mitglied

    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    17.03.2015
    Nein, Glühbirnen haben viel mehr Strom gefressen. Gängige Größen waren 25W/40W/60W/80W.
     
  14. kos

    kos Mitglied

    Beiträge:
    2.550
    Zustimmungen:
    352
    Mitglied seit:
    25.03.2010
    :rotfl:
    Und wenn ich ausschließlich rückwärts fahre?

    Zum Thema:

    Apple

    Alles weitere ist Dreisatz. Selbst wenn du noch 50% Verbrauch oben drauf schlägst frisst dir das Macbook nicht die Haare vom Kopf. Laptops sind Mobilgeräte und entsprechend Stromsparend konstruiert.
     
  15. Verdeboreale

    Verdeboreale Mitglied

    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    85
    Mitglied seit:
    21.11.2018
    Dann wohnst Du aber noch bei Mutti, die Dir die Wäsche macht und kocht, oder? Oder in einem Einzimmer-Appartement und hast die vorgenannten Tätigkeiten out-gesourced... ;-)
     
  16. reima

    reima Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.01.2007
    Hi
    werde in den nächsten Tagen mal eine DECT 200 von Fritzbox dranhängen, dann klärt sich alles auf.
    Gebe Euch dann Bescheid.
    Gruss
     
  17. RealRusty

    RealRusty Mitglied

    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    153
    Mitglied seit:
    06.06.2019
    Tut mir leid aber ich kann mir das Grinsen einfach nicht aus dem Gesicht hauen ...

    Sind hier alle Themen ernst gemeint?
     
  18. reima

    reima Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.01.2007
    Ich Denkmal, dass heutzutage alle Energiefragen ernst zunehmen sind.
    Es gibt genügend Beispiele von Smart Geräten, die noch nicht mals die geforderten EU Richtlinien bezüglich der Standby Verbräuche einhalten.
    Da wird man schon als Käufer und Verbraucher über den Tisch gezogen.
    Also bitte .
     
  19. Schiffversenker

    Schiffversenker Mitglied

    Beiträge:
    9.097
    Zustimmungen:
    2.522
    Mitglied seit:
    25.06.2012
    Die Themen sind durchaus meistens ernst gemeint.
    Was danach rauskommt, vielleicht nicht immer.

    Aber ich finde schon interessant, wie die Menschen mit unterschiedlichen Ansätzen an die Frage rangehen.

    Und man lernt schon was.
    Etwa daß der Golf 200 km/h schafft (meiner damals schaffte laut Papieren 162, der von Freunden 142).
    Oder daß es 80-Watt-Glühbirnen gab (ich erinnere mich an 75 W und 100 W).
    Oder so ungefähr, wieviel Strom einige der Thread-Teilnehmer im Jahr verbrauchen (wobei man aber viel zu wenig Daten hat, um da etwas beurteilen zu können - wobei mich schon interessieren würde, wie WeDoTheRest das schafft mit unter 760 kWh - Petroleumbeleuchtung und Gasherd? PV-Eigennutzung oder Wasserkraft? Oder ständig unterwegs? Wäre vielleicht einen eigenen Thread wert.).
     
  20. reima

    reima Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    28.01.2007
    Ja das Thema ist schon ernst, und auch wichtig,
    aber trotzdem auch ganz schön amüsant und zum schmunzeln, gehört ein bisschen dazu.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...