Kennt jemand den Sonos Amp?

rudluc

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.182
Da ich superzufrieden bin mit meinem Sonos One Pärchen, spekuliere ich mit dem Gedanken, den Verstärker meiner guten analogen Stereoanlage (die in einem anderen Zimmer steht) durch einen Sonos Amp zu ersetzen.
Ich finde auch positive Testberichte im Netz, die so etwa Anfang 2019 beginnen, aber das Gerät ist nur bei ganz wenigen Händlern zu finden, die auch alle den Listenpreis nehmen. Das Gerät scheint immer noch eine Rarität zu sein.

Kann jemand seine Erfahrungen oder Einschätzungen zu dem Gerät mitteilen?
 

spike01

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2009
Beiträge
639
Hi,
was willst Du denn wissen... ist eben ein Sonos Verstärker.. ;-)
Jedoch im Vergleich zum Vorgänger hat er deutlich in der Leistung zugenommen.

Wenn man keinen High End Anspruch hat, ist das ein guter, moderner Verstärker.

Du kannst also bedenkenlos zugreifen und wirst die alten Boxen wieder stärker nutzen.

Gruss
spike
 

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.228
Also den Amp (die alte Version) hatte ich und der war gut ... bin dann aber auf das alte Sonos Connect umgestiegen und habe damit einfach meinen AV-Receiver mit dem Sonos-Netzwerk verbunden. Das war für mich einfach der bessere Weg.
 

Froyo1952

Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
874
Für Deinen Einsatzzweck könnte der (günstigere) SONOS-Port eine Lösung sein. Benutze ich auch.
 

davedevil

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2010
Beiträge
7.215
Finde den vom Preis her schon happig, zumal er wie ich meine kein HighRes kann.
 

SwissBigTwin

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2013
Beiträge
16.962
Finde den vom Preis her schon happig, zumal er wie ich meine kein HighRes kann.
Richtig, hier ist SONOS hinterher, auch bei SMB, da SONOS nur SMB1 unterstützt, aber seit Jahren verspricht dies zu ändern.
Gründe weswegen ich auf Bluesound gewechselt bin nach vielen Jahren SONOS.
 

spike01

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2009
Beiträge
639
Es kommt jetzt zum 1.6. SonoNet 2.0, also eine komplett neue "Betriebssoftware" die nur mit den neueren Geräten funktioniert...... da könnte sich der ein oder andere Wunsch erfüllen...

spike

Edit (Zitat aus einem Computerbild Artikel):
Sonos spricht hier von "S2"-Software und "S2"-App, die im Zusammenspiel "höher auflösende Audioformate für Musik und Heimkino" mehr Bandbreite, neue Funktion und bessere Bedienung beim Musikzugriff per Handy oder Tablet ermöglichen sollen. Was genau zu erwarten ist, sagt Sonos nicht.
 

rudluc

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.182
Im Moment habe ich nur einen kleinen Echo Dot für 29€ an den Aux-Eingang meines alten Sony Esprit TA770ES angeschlossen, über den ich dann Musik von Spotify wiedergebe. So gesehen würde für mich dann ja auch der Sonos Port reichen, der dann den Echo Dot ersetzen würde.

Mit dem Verstärker wäre ich ja auf jeden Fall klanglich hochzufrieden, wenn der nicht manchmal völlig unreproduzierbar auf beiden Kanälen anfangen würde zu zischen. Man hört das durch die Musik hindurch und sehr lästig wird es in den Pausen. Irgendwann ist dann der Spuk vorbei und dann ist er wieder sehr rauscharm. Irgendwas stimmt damit nicht und außerdem produziert das Gerät eine ziemliche Abwärme. Ich gehe also von einem gehörigen Energieverbrauch dieses 25kg-Boliden aus.

Das ist eigentlich meine Grundmotivation, auf den Sonos Amp zu spekulieren.
 

rudluc

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.01.2016
Beiträge
1.182
Ich sehe gerade, dass man innerhalb von 100 Tagen das Gerät zurückgeben kann...
 
Oben