kennt hier jemand…

Pamela

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
2.986
guten tag, die damen und herren!

ich bräuchte mal die hilfe von allen kunstbewanderten!

und zwar bin ich auf der suche, nach einem künstler der mit irgendeiner gaaanz tollen drucktechnik arbeitet… das können holzschnitte, siebdruck fragt mich nicht was sein. ich bin grad ziemlich planlos… vielleicht fällt jemanden ein für ihn sehr beeindruckendes beispiel ein.

für jeden tipp wäre ich sehr dankbar!

und wehe es schreit jetzt gleich jemand: google! ;)
 

stadtkind

Mitglied
Mitglied seit
06.10.2003
Beiträge
4.659
In Leipzig gibt/gab es mal eine Lichtdruckwerkstatt. Alles Bunte im Lichtdruckverfahren sieht genial aus ...
 

McOdysseus

Mitglied
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
6.034
an druckenden künstlern fallen mir auf anhieb eigentlich nur 'polke'
und der unglaubliche a. warhol ein.
ob die techniken jetzt so extraördinär waren, kann ich nicht beurteilen.
 

MahatmaGlück

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
5.859
wie jetzt?

suchst du eher generell?
einen speziellen künstler, von dem du ein bild gesehen hast?
oder künstler, die irgendwelche abgefahrenen drucktechniken verwenden?

generell: m.c. escher hat druck verwendet und sein zeug mag ich mit am liebsten (http://www.mcescher.com/)
 

MahatmaGlück

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2003
Beiträge
5.859
mein persönlicher lieblings-escher

(padong für falsche antwort ;))



Holzschnitt in 4 Farben von 1946
 

trekkman

Mitglied
Mitglied seit
19.12.2003
Beiträge
777
Yves Klein (1928 - 1962)

Herr Klein hat Frauen als Stempel verwendet.
"Der mit blauer Farbe bedeckte Frauenkörper wird direkt abgedruckt und erzeugt somit selbst sein Bild. Kein Eingriff von Künstlerhand steht dazwischen. Der reine, meditative Charakter der Farbe, des berühmten, kunstharzgebundenen Ultramarin-Pigments (Anm. trekkman: voll schräger Farbton – lässt sich drucktechnisch nicht wiedergeben – muss man live gesehen haben), das Yves Klein als »International Klein Blue«, IKB, patentieren ließ, verleiht der Komposition tiefgründigen Ernst, der die Entstehung in zeremonieller Aktion vor einem stummen Publikum wiedergibt." So so...
http://www.staatsgalerie.de/de/sammlungen/gra/20j_klein.htm
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Pamela

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
2.986
noch mal in die runde gerufen: zu hülf!
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
10.685
hi pam,

die "Brücke" - Jungs haben mich beeindruckt!


Infos: *klick*

PS: achso: die bekanntesten Drucke sind wohl die Flyer und Einladungen via Holzschnitte.
siehe oben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pamela

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
2.986
hey ho!l

also jetzt erstmal herzlichen dank an alle.

ich hab nämlich ein thema für eine mündliche diplomprüfung gesucht. wunderbarst.

hab mich jetzt für lichtdruck entschieden – aber hätte ich das mit dem bromöldruck noch gesehen… hui! sehr abgefahrene methode. nun ja. die unterschrift vom dozenten hab ich und alles wird gut!
 

traxx110

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2004
Beiträge
1.434
Hi Pam,

wie wärs mit Likörell Malerei? :D

Da fällt mir nämlich Udo Lindenberg ein der Liköre als Farbe für seine Bilder benutzt.
 

Pamela

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
2.986
traxx110 schrieb:
Hi Pam,

wie wärs mit Likörell Malerei? :D

Da fällt mir nämlich Udo Lindenberg ein der Liköre als Farbe für seine Bilder benutzt.
*hicks*
das werd ich dann mal an einem stillen abend für mich einführen…
*mal mal* ;)
 

Difool

Frontend Admin
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
10.685
...stillen Abend? Der Warhol begab sich seiner Zeit auch auf die Gefilde des "Pi**painting"... :D
 
Oben