1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

keine Internetverbindung mit OS X

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von luzie, 17.05.2004.

  1. luzie

    luzie Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Macuser,

    da bin ich neu hier und habe auch gleich zwei Probleme. Das schwerwiegendere, habe ich in der entsprechenden Rubrik schon beschrieben, jetzt kommt das nervige Problem:

    Ich bin stolze Besitzerin eines Powerbooks G4, das ich 3 Wochen vor deren Update gekauft. Das allein ist schon ein Ärgernis!
    Irgendwie klappt es mit der Internetverbindung nicht einwandfrei. Ich benutze das interne Modem als Internetverbindung. Alle notwendigen Daten meines Providers habe ich angegeben und auch beim Kennwort das Kreuz für "speichern" gesetzt. Aber irgendetwas läuft da etwas falsch. Ab und zu komme ich ohne Probleme ins Internet. Doch meistens erhalte ich die Fehlermeldung

    "A modem error occurred. Please verify your settings and try again."

    Wenn ich dann das Kennwort erneut eingebe, klappt es auch mit der Internetverbindung. (Na sagen wir lieber zu 90%, ab und zu muss ich das Kennwort auch öfters eingeben, bevor es klappt.)
    Dieses Kennwort hat acht Ziffern, doch jedes mal, wenn ich das Programm Internet-Verbindung aufrufe, sehe ich dort zehn schwarze Punkte stehen! In den Systemeinstellungen "Netzwerk" sind dafür nur acht Punkte zu sehen, wenn ich nicht mit dem Internet verbunden bin und zehn, wenn ich mit dem Internet verbunden bin.

    Wie gesagt, es ist kein schwerwiegendes Problem, aber es nervt, ständig das Kennwort wieder einzugeben. Vielleicht ist das ja nur irgendeine Kleinigkeit, die ich übersehen habe. Vielleicht hat das Ganze auch überhaupt nichts mit dem Kennwort zu tun. Ich bin halt was Mac OS X angeht absoluter Anfänger.


    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!

    Luzie
     
  2. janwellem

    janwellem MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.01.2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    8
     

    Hallo Luzie,

    die Zahl der Punkte sollte mit der Länge des von Dir eingegebenen Kennworts nichts zu tun haben: Aus Sicherheitsgründen erscheint das Kennwort in dieser Darstellung immer in einer Standardlänge, um das Erraten des Kennworts zu erschweren.

    Gruß

    janwellem
     
  3.  

    Hast du schon mal einen anderen Provider ausprobiert- mit freenet hatte ich z.B. nur Ärger.... ;)
     
  4. Hi,

    wenn die Modemeinstellungen korrekt konfiguriert sind sollte es funzen.
    Allerdings kann es beim Modem zu bestimmten Zeiten zu Problemen
    kommen.Gerade dann, wenn halt alle das Web benutzen. Dann wird
    Einwahlzeit zu lang und man bekommt u.U. ne Fehlermeldung.

    Wenn Du viel surfen willst, empfehle ich Dir DSL und ne Flat. Das kommt
    Dich genauso teuer wie jetzt. Und man kann rein theoretisch 24h online
    sein, was mit dem Modem nicht geht, da besetzt.
     
  5. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Was für n Provider is es denn??

    Gruss
    Kalle
     
  6. luzie

    luzie Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    ...mein Providor/Internet-Anbieter ist T-Online. Bisher gab es mit dem auch keine Probleme. Ich habe noch einen G4 auf dem nur OS 9 läuft. Mit dem habe ich überhaupt keine Probleme ins Internet zu kommen.

    Eben gerade habe ich wieder zwei Anlaufversuche mit dem Powerbook gebraucht, um ins Internet zu kommen. Diesmal habe ich das Kennwort nicht nochmals eingegeben, sondern einfach wieder auf "Verbinden" geklickt. Scheint also kein Kennwort-Problem zu sein! Kann das Modem irgendwie kaputt sein ("Wackelkontakt")? Am Kabel liegt es nicht, denn fünf Minuten vorher ging es mit dem G4 problemlos - wie immer!

    Grüße, Luzie
     
  7. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Es könnte am Modem liegen, glaub ich aber nicht.
    Wenn du OS9 auf der Platte hast dann probier es doch n paar mal unter OS9 aus. Taucht das Problem dort nicht auf ist es ein Problem von X.

    Hab glaube ich auch mal gelesen das es unter X zu solchen Problemen kommen kann, bin mir aber nicht sicher!

    Gruss
    Kalle
     
  8. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Wenn die Modem-Verbindung instabil ist, solltest Du ggf. dessen "Speed" mal runterschrauben. In den Netzwerkeinstellungen findest Du unter "Modem" den eingestellten "Modemstandard". Versuch doch mal, von "V.92" auf "V.90" runterzuschalten, vielleicht klappt's dann besser (ohne fühlbaren Geschwindigkeitsunterschied).

    No.
     
  9. luzie

    luzie Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für eure Tipps! Das mit der Geschwindigkeit "drosseln" hat zwar auch nicht den Erfolg gebracht, aber so kann ich wenigstens sagen, ich habe alles versucht. Mitlerweile glaube ich eher daran, dass ich ein "Montagsgerät" gekauft habe.

    Bevor ich dieses Powerbook gekauft habe, hatte ich ein gebrauchtes Lombard. Damit hatte ich nie Probleme, keine Pixelfehler und der Akku hielt bei der Textverarbeitung auch noch ordentlich. Vom neuen Powerbook hält der Akku gerade mal 2 Stunden. Damit ist man gerade nicht sonderlich mobil...!

    Grüße. Luzie
     
  10. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    Dann bring das Powerbook zum Händler.
    Wegen dem Akku, Akku schon kalibriert?? Forum-Suche ;)

    Gruss
    Kalle
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen