Keine Fehlerausgabe bei PHP!?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von balufreak, 28.02.2005.

  1. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    12.10.2003
    Hallo Leute!

    Ich habe gelesen, dass ein OS X update mit php probleme hat. Nun mein Problem ist, dass mir keine PHP fehler mehr angezeigt werdetn. Das ist ziehmlich nervig, wenn man in einem grossen skript was suchen muss. Alles andere funktioniert wunderbar.

    Wie komme ich wieder an diese "Fehler"?

    greets balu
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.713
    Zustimmungen:
    1.348
    MacUser seit:
    13.09.2004
  3. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    12.10.2003
    Das funktioniert bei mer eben nicht... auf diese idee bin ich auch schon gekommen.
     
  4. balufreak

    balufreak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.560
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    12.10.2003
    Hab die PHP ini jetzt mal koppiert und die alte gelöscht.. jetzt funktioniert es. Warum dass nicht mehr funktioniert hat, weiss ich nicht. die berechtigungen hatten gestummen. Nun ja. Soll es geben.
     
  5. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.713
    Zustimmungen:
    1.348
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Hm, ist ja spannend! Da fällt mir als Einziges nur noch der richtige Speicherort ein! Der differiert ja je nach verwendeter PHP-Installation. Den bekommst Du eber immer mit einem phpinfo() ausgegeben. Hat der Apache-user darauf Lesezugriff, sollte alles paletti sein. Das Fatale: hat er der Apacheuser keinen Zugriff, werden stillschweigend Default-Werte genommen. Eine Fehlermeldung dazu gibt es meines Wissens nicht!
     
  6. foo

    foo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.02.2005
    soweit ich weiss, wird bei phpinfo() fuer 'Configuration File (php.ini) Path' wenn das file vorhanden und lesbar ist, der komplette pfad (inklusive php.ini) ausgegeben, wenn das file jedoch nicht gefunden wurde (also bei defaultwerten), steht da nur das verzeichnis.
     
  7. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.713
    Zustimmungen:
    1.348
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Also ich habe auf LINUXen schon ne ganze Menge PHP's selber compilierren müssen ( wegen Anbindung an Microsoft SQL Server). Dabei ist der Pfad an der die php.ini erwartet wird Bestandteil der ./configure-Anweisung. phpinfo() gibt dannauch genau diesen Pfad aus, unabhängig davon ob dort eine php.ini steht und lesbar ist.
    Statt aber ein Fehlen zu bemängeln, nimmt PHP Standardwerte stillschweigend an.
    Es mag sein, daß dieses Verhalten ab PHP5 anders ist, ich habe noch kein PHP5 compilieren müssen, gehe davon aber nicht aus.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen