Kein Internet trotz LAN-Verbindung zur FritzBox 7590

TomWer64

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2021
Beiträge
28
Nach dem Ändern des Eintrages (1. Stelle oder alleine eingetragen?) auf auf 'Anwenden' geklickt?

Anpingen des Routers geht auch nicht nehme ich an?
- Beim Anpingen des Routers kommt die Meldung "No route to host"
- ja, habe auch auf Anwenden geklickt.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.990
ping machst du mit der ip?
wenn du 1.1.1.1 drin hast kannst du über ping fritz.box nichts reissen.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
60.009
Lösch mal den Ethernet Eintrag und erstell den neu.
Irgendwas aus dem importierten Backup scheint dein Routing kaputt gemacht zu haben.
 

TomWer64

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2021
Beiträge
28
Scheint schon gemacht worden zu sein.
Stimmt, hatte ich schon probiert, ohne Erfolg. Habe das nun nochmal durchgeführt - leider wieder nix. Ich habe auch mal die Einstellungen auf dem funktionierenden MacBook mit denen auf dem nicht ins Internet kommenden MacMini verglichen - sind identisch (bis auf die IP-Adresse des Gerätes natürlich).
 

TomWer64

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2021
Beiträge
28
Ich habe auch schon probiert, mit WLAN über das Gastnetz der FritzBox ins Internet zu kommen, derselbe Effekt. Sowieso grundsätzlich: weder der Zugang mittels Ethernet noch mit WLAN ins Internet funktioniert, obwohl immer eine IP zugewiesen wird.
 

Johanna K

Mitglied
Registriert
28.10.2009
Beiträge
706
In der Fritzbox unter Heimnetz->Netzwerk schau mal nach:
Gibt es die IP doppelt (Mit Kommando-F kannst du suchen).

Lösch dort den Eintrag für deinen Mac einmal (falls unter aktive Verbindungen, musst du das LAN-Kabel ziehen und warten, bis die Verbindung inaktiv ist). Das hat bei mir gelegentlich geholfen, wenn die FB sich verschluckt hatte.

sind identisch (bis auf die IP-Adresse des Gerätes natürlich)
Die Mac-Adressen (Systemeinstellungen, Netzwerk, unter Optionen-> Hardware) sind hoffentlich auch unterschiedlich.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.990
Hast du einen Proxy eingetragen?

Systemeinstellungen - Netzwerk - weitere optionen - Proxies?
 

TomWer64

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2021
Beiträge
28
In der Fritzbox unter Heimnetz->Netzwerk schau mal nach:
Gibt es die IP doppelt (Mit Kommando-F kannst du suchen).

Lösch dort den Eintrag für deinen Mac einmal (falls unter aktive Verbindungen, musst du das LAN-Kabel ziehen und warten, bis die Verbindung inaktiv ist). Das hat bei mir gelegentlich geholfen, wenn die FB sich verschluckt hatte.


Die Mac-Adressen (Systemeinstellungen, Netzwerk, unter Optionen-> Hardware) sind hoffentlich auch unterschiedlich.
- MAC-Adressen sind unterschiedlich
- IP gab es in der FritzBox nicht doppelt, lediglich der Rechnername tauchte mehrfach unter den inaktiven Verbindungen in der FB auf, habe ich dort nun gelöscht.
- habe dem MacMini nun in der FB eine feste IP zugeordnet, die kommt am MacMini auch an, aber: immer noch kein Internet
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.512
Hast Du danach die Fritz Box noch mal neu gestartet? Da würde ich zu raten, so unschön das an dieser Stelle auch ist.
 

TomWer64

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2021
Beiträge
28
Hast Du danach die Fritz Box noch mal neu gestartet? Da würde ich zu raten, so unschön das an dieser Stelle auch ist.
Hm, das noch nicht, versuche ich gleich mal. Die ganzen Konfigurationsänderungen auf dem MacMini (Netzwerk): danach reicht es aber doch, den DHCP-Lease zu erneuern, richtig? Oder muss der Mac jedes Mal neugestartet werden?
:)
 

KOJOTE

Aktives Mitglied
Registriert
06.11.2004
Beiträge
7.544
Fritz Box mal für fünf Minuten vom Strom nehmen.
Sind die Werkseinstellungen der Fritz Box eine Option?
 

dg2rbf

Aktives Mitglied
Registriert
08.05.2010
Beiträge
8.362
Hi,
kann nicht schaden, mal alles neu zu Starten.
Franz
 

MacKaz

Aktives Mitglied
Registriert
12.01.2020
Beiträge
1.512
Hm, das noch nicht, versuche ich gleich mal. Die ganzen Konfigurationsänderungen auf dem MacMini (Netzwerk): danach reicht es aber doch, den DHCP-Lease zu erneuern, richtig? Oder muss der Mac jedes Mal neugestartet werden?
:)
Eigentlich reicht es, aber ich habe da durchaus in der Praxis schon andere Erfahrungen gemacht (wobei eher auf Seiten der Consumer-Router).
Bevor ich nach „Phantomen“ suche, starte ich an der Stelle fast automatisch beides neu.
 

tocotronaut

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2006
Beiträge
27.990
Ich hatte mal eine fritzbox unter den fingern gehabt die mich über tage komplett genarrt hatte.
Nix ging, ständig abbrüche. kam nicht auf das webinterface, oder es ist sofort eingefroren.
Alles Versucht... Werksreset hat auch nix gebracht.
Hab dann mit den AVM Recovery images hantiert und das ding mehrfach platt gemacht.

Gleich wieder murks....
das ging über tage.

Hab mir sogar eine VPN Verbindung eingerichtet und während meiner Arbeit(spausen) versucht das ding aus der Ferne immer mal wieder zu konfigurieren und etwas zu versuchen.



Dann habe ich die Box mal über nacht von allen kabeln befreit.
Am Nächsten morgen war sie lammfromm und liess sich sofort einrichten.

-> es ist wichtig die geräte lang genug vom Strom zu nehmen, dass sich die Kondensatoren mal richtig entladen können.
 

TomWer64

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2021
Beiträge
28
Ich denke nicht, dass es an der FritzBox liegt. Ich habe gerade den MacMini mittels Bluetooth-Tethering mit meinem Handy verbunden und die geteilte Internetverbindung versucht zu nutzen. Derselbe Effekt wie beim Anschluss an die FritzBox.
Mittlerweile vermute ich, dass vielleicht einfach seltsame Einstellungen durch das Einspielen des TimeMachine-Backups rübergewandert sind und die Probleme machen.
Vielleicht setze ich den MacMini einfach mal zurück, denn nach dem ersten Start hat es ja funktioniert mit dem Internet.
 

TomWer64

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
28.05.2021
Beiträge
28
Ich melde mich dann nochmal mit aktuellen Infos. Bis hierhin jedenfalls vielen, vielen Dank für Eure Mithilfe!
 
Oben Unten