kein DSL mehr bei 1u1

marcelc

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
83
Hallo zusammen,

ich bin momental ein wenig entnervt.Ich stecke mitten in einer Studienarbeit und brauch dringend einen Internetzugang.Mein DSL Anschluss wird von 1und1 verwaltet. Seit vergangenen Dienstag bekomme ich plötzlich kein DSL Signal mehr. Habe schon alles geprüft und getauscht - ohne Erfolg. Also meine Hardware ist 100 % in Ordnung. Nach mehreren Erfolglosen Telefonaten mit der Hotline gibt es immer noch kein Signal geschweige denn eine gescheite Auskunft was nun ist oder wie lange es dauert.Die Jungs da lassen mich einfach so im Regen stehen. Gibt es irgendeine möglichkeit den Vorgang zu beschleunigen, bzw den Vertrag zu vorzeitig kündigen? Wegen nicht Erfüllung der Vertrages??

Gruß Marcel
 

ricci007

Mitglied
Mitglied seit
11.10.2004
Beiträge
2.547
Auf keinen Fall kuendigen, sonst kann es sein, dass du bis zu 1 Jahr in einem Topf rumgammelst und erst danach (wenn dich 1und1 wieder freigibt) ein anderer Anbieter den DSL-Anschluss belegen kann!!! Da waere ich sehr, sehr, sehr vorsichtig!!!

EDIT: In dem Zeitraum von bis zu einem Jahr waere dann kein DSL bei dir mgl.!!!
 

i-Jaeger

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
659
ich hatte auch das Problem mit 1&1, hatte aber einen sehr netten Mailkontakt mit denen und es wurde mir schnell geholfen..... was heißt schnell, etwa 2 Wochen, haben aus diesem Grund für einen Monat kein Geld abgebucht.
 

mex

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.491
1. Oft liegt der Fehler bei der Telekom.

2. Und selbst wenn die Hardware in Ordnung ist, kann der Fehler bei Dir liegen. Vielleicht hast Du was verstellt.

3. Ich musste neulich ein Firmwareupdate bei der Fritzbox machen, danach funktionierte sie wieder normal. Ich hatte nichts geändert.
 

marcelc

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
83
Sowas in der Art habe ich auch schon mal gehört. Die behalten dann einfach den Port und kein anderer Anbieter kann dann einspringen. Es kann aber doch nicht sein, dass man als Endverbraucher da keine Chance hat??

der Fehler liegt definitiv NICHT bei mir. Ich habe alle Kabel getauscht, Firmware update aufgespielt,anderen Router , nur DSL Modem angeschlossen, anderen PC, usw. Einstellungen habe ich nicht geändert. Bzw. Ich habe nochmal alles komplett neu eingestellt.
 

DasNeX

Mitglied
Mitglied seit
07.12.2006
Beiträge
617
was haben sie denn bei der hotline gesagt?
bin auch 1u1 kunde, hatte bisher eigentlich keine größeren probleme.
 

marcelc

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
83
Splitter wurde ebenfalls schon getauscht. Wie bei jeder Hotline denken die natürlich die haben den "dümmsten anzunehmenden user" am Fon. Haben sich nicht wirklich geäussert. Nur "Störung ist weitergeleitet..."bzw. " es liegt tatsächlich kein DSL Signal an".

Mehr kann man mir nicht sagen :(
 

RDausO

Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
1.416
ricci007 schrieb:
Auf keinen Fall kuendigen, sonst kann es sein, dass du bis zu 1 Jahr in einem Topf rumgammelst und erst danach (wenn dich 1und1 wieder freigibt) ein anderer Anbieter den DSL-Anschluss belegen kann!!! Da waere ich sehr, sehr, sehr vorsichtig!!!

EDIT: In dem Zeitraum von bis zu einem Jahr waere dann kein DSL bei dir mgl.!!!
Es geht schon, der Preis ist eine neue Telefonnummer.
Und wenn sie noch so falsch liegen, sie werden den DSL-Anschluss nicht in sinnvollem Zeitraum freigeben.
Und dann haben sie auch noch in Monterbaur ein Gericht, für das sie wahrscheinlich der Hauptarbeitgeber sind, das Urteile zur Freigabe eines Telefonanschlusses durch das Bundesverfassungsgericht bei strittigen Fällen irgendwie nicht auf DSL-Pakete übertragen kann, vielleicht haben die selbst einen Anschluss bei 1&1 und fallen hoffentlich auch mal rein...

DasNeX schrieb:
was haben sie denn bei der hotline gesagt?
bin auch 1u1 kunde, hatte bisher eigentlich keine größeren probleme.
Solange alles normal läuft und die Textbausteine passen, kein Problem.
Aber wenn Du mal mit dem OK des einen Firmenteils etwas machst, was der andere so nicht kennt, dann gehts los.

Mein Anwalt meinte, dass die einfach einen Schwund eingebaut haben, um den es sich nicht zu kümmern lohnt.

Die Lösung siehe oben. Allergings bin ich jetzt bei grösserer Geschwindigkeit 10 Euro im Monat billiger dran und habe von Freenet eine neue bessere Fritzbox mit mehr Reichweite.

Aber wenn man gerne mal eine Zeitlang Antworten, die überhaupt nicht zu den Fragen passen lesen will, geht man auf Konfrontation (und sollte es auch, sonst ändert sich nie etwas)

RD
 

marcelc

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
83
Bis heute habe ich immer noch keine Antwort von 1und1. Und das allerbeste heuer funktioniert noch nicht einmal der Kundenlogin... unglaublich dieser Laden.
 

i-Jaeger

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
659
marcelc schrieb:
Bis heute habe ich immer noch keine Antwort von 1und1. Und das allerbeste heuer funktioniert noch nicht einmal der Kundenlogin... unglaublich dieser Laden.
ich habe zwar DSL, in den Kundenlogin komme ich auch nicht :confused:
 

marcelc

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
83
Das Spiel mache ich bis Freitag mit. Dann gibt es eine letzte Frist wird die nicht gehalten von 1und1 werde ich Kündigen und wenn nötig auch einen Anwalt einschalten. Das geht mal absolut gar nicht wie man da als Kunde behandelt wird. Frage mich da wo die Ihre guten Testergebnisse herhaben :hamma:
 

i-Jaeger

Mitglied
Mitglied seit
10.12.2006
Beiträge
659
ich schicke denen wieder ne nette Mail, mit allen Daten, von wann bis wann ich nicht in den Kundenlogin konnte. Ich denke, da spare ich wieder einen Monat die Gebühr.
 

marcelc

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
19.03.2005
Beiträge
83
@imacstefan: Hast Du eine Mailadresse vom Support?? Könntest Du die Adresse mal bitte posten oder mir schicken.. Habe nämlich keine von denen gefunden.

Dankö
 

neuni

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
419
Ach ja...das is das schöne an T-Offline. Ist zwar teurer, aber man hat einen komischen T-Punkt um die Ecke wo man die Leute anscheißen kann weil mans da ja auch bestellt hat.
 

elastico

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
1&1 hat wohl gerade eine größere Panne - die erste dieser Größe an die ich mich erinnern kann seit ende der 90er.
Bei heise.de ist ein Eintrag - hab den Link nur gerade nicht.
Da sind wohl Platten oder Raid-Systeme ausgefallen. Erst gingen einige Mailkonten nicht mehr - inzwischen auch der Kundencenter nicht mehr (vermutlich überrannt mit Anfragen)
 

demark

Mitglied
Mitglied seit
26.10.2006
Beiträge
264
Das scheint schon der zweite große Angriff auf 1und1 innerhalb kurzer Zeit zu sein. Meine mails von dort waren auch zeitweise blockiert.

Wenn kein DSL-Signal anliegt, dann ist das Sache der Telekomiker, denn 1und1 nutzt die Leistungen der Telekom.

Die Hotline von 1und1 hatte mir mal kostenlos und schnell geholfen, obwohl ich eigentlich schon über die kostenloszeit drüber war. Zur Zeit haben die Leute bei 1und1 wahrscheinlich extrem mit ihren Servern zu tun.
 

snoop69

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
RDausO schrieb:
Und dann haben sie auch noch in Monterbaur ein Gericht, für das sie wahrscheinlich der Hauptarbeitgeber sind, das Urteile zur Freigabe eines Telefonanschlusses durch das Bundesverfassungsgericht bei strittigen Fällen irgendwie nicht auf DSL-Pakete übertragen kann, vielleicht haben die selbst einen Anschluss bei 1&1 und fallen hoffentlich auch mal rein...
Dann klagt man eben am Erfüllungsort des Vertrages ;)....