:( Kein Drucken wegen angeblich zu wenig RAM

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Maver2000, 12.07.2005.

  1. Maver2000

    Maver2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2004
    Ich habe ein Powerbook G4 mit OS X 10.3.9 und 512 MB RAM. Ohne dass ich irgendeine Installation oder sonst eine Änderung kommt beim Befehl drucken egal aus welchem Programm (Word, Firefox, Photoshop) „Fehler beim Drucken“ bzw. „Es steht nicht genügen Arbeitsspeicher für das Drucken zur Verfügung“. Auch ein Neustart hat die Situation nicht verändert, auch wenn ich dann nur ein Programm zum Drucken öffne. Kann es sein, dass der RAM kaputt ist?
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.539
    Zustimmungen:
    648
    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Was zeigt denn der Systemprofiler an, wieviel RAM erkannt wird? Welche Größe und welches Modell (Prozessor) vom PowerBook hast du denn? Im Zweifelsfall mal ein PRAM-Reset versuchen (ALT-APFEL-P-R beim Neustart gedrückt halten bis der Gong drei Mal ertönt ist).
     
  3. ostersau

    ostersau MacUser Mitglied

    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    27.06.2005
    Hatte dasselbe Problem, aber es lag daran, dass der Drucker nicht richtig mit dem Rechner verbunden war. Vielleicht Kabel überprüfen?
     
  4. Maver2000

    Maver2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2004
    Hier mal ein Auszug aus dem System Profiler

    Hardware-Übersicht:

    Computermodell: PowerBook G4 17"
    CPU-Typ: PowerPC G4 (1.1)
    Anzahl der CPUs: 1
    CPU-Geschwindigkeit: 1.5 GHz
    L2-Cache (pro CPU): 512 KB
    Speicher: 512 MB
    Busgeschwindigkeit: 167 MHz
    Boot-ROM-Version: 4.8.6f0
    Seriennummer: W843838TQRV

    Ich habe es auch schon mit mehreren Druckern versucht und das PRAM-Reset hat nichts gebracht, aber danke für den Tipp.
     
  5. Maver2000

    Maver2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2004
    Gerade habe ich festgestellt, brennen funktioniert auch nicht mehr. Hier bekomme ich als Meldung: "Nicht genügend Speicher auf dem Startvolumen vorhanden. Finder benötigt Platz in der Größe des Mediums auf dem Startvolumen"
    So etwas wie Partitionen habe ich nicht eingerichtet. Und der Finder sagt mir, dass ich über 40 GB freien Platz habe.
     
  6. Maver2000

    Maver2000 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.12.2004
    Für Alle, die auch mal das Problem haben hier meine gefundene Lösung:

    Ich habe die Volumenzugriffsrechte im Festplattendienstprogramm repariert

    Wenn ich andere Postings zu älteren OS richtig verstanden habe, legt der Mac beim Drucken eine temporäre Datei an, die gespeichert wird. Das Problem war also nicht der Arbeitsspeicher, sondern dass der Inhalt des RAMs aufgrund von Festplattenvermüllung nicht in den Virtuellen Speicher auf der Platte geschrieben werden konnte. Das wurde aber leider erst durch die Meldung beim Brennen offensichtlich.

    Danke für eure Hilfe, bis denndenn.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen