KDE oder GNOME - das ist hier die Frage

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von pfannkuchen2001, 20.04.2006.

  1. pfannkuchen2001

    pfannkuchen2001 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.411
    Zustimmungen:
    37
    Mitglied seit:
    17.02.2006
    Hallo,

    ich suche Anregungen, um mich zu entscheiden, welche GUI ich benutzen werde!

    vielleicht könnt ihr mal vorteile/nachteile von KDE bzw GNOME nennen!


    HAnnes
     
  2. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.134
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    09.11.2004
    Gnome ist schlanker!
     
  3. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.849
    Zustimmungen:
    241
    Mitglied seit:
    28.01.2004
    KDE ist flexibler und Du hast mehr Optionen, aber empfehlen kann ich eigentlich nur aqua ;)
     
  4. misthupper

    misthupper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    07.03.2006
    egal. hauptsache eines beherrschen.
     
  5. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Ich mag Gnome lieber.
     
  6. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Gnome gefällt mir besser.

    Die Gründe sind einfach:

    -Ein Rechtsklick im Konqueror (KDE) auf ein Icon öffnet dir ein Kontext-Menü das so lang ist, das 1024x768 schon fast nicht mehr ausreichen um es anzuzeigen. Die einen nennen es "Funktional" ich nenne es unübersichtlich.

    - Die besten Programme die für Linux verfügbar sind, sind GTK-Programme. Warum also KDE (QT-programmiert) benutzen wenn man eh Firefox, Gimp uva. verwendet, die allesamt GTK-Programmiert sind und dadurch nicht wie KDE-Programme aussehen und sich auch nicht so verhalten.

    - Gnome ist einfach simpler, Ressourcenschonender und sieht m.E. auch besser aus.
     
  7. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Schau dir mal xfce als Gnome-Alternative an. :D
     
  8. theonehorst

    theonehorst unregistriert

    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Erstmal GNOME ist nicht schlanke als KDE. Das war einmal. Gnome ist noch nur meiner Meinung leichter zu bedienen. KDE macht es ein wenig wie Windows, viele viele Buttons ;)
    Gnome geht da eher nach dem Prinzp. Weniger ist mehr.
    Für mich ist eher der Hauptgrund, dass Gnome die besseren Applikation hat. Also GTK im Allgemeinen. gimp, evolution, fspot....
     
  9. dust123

    dust123 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Einigen wir uns darauf, das Gnome so sein will wie MacOSX und KDE will sein wie Windows. :D
     
  10. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.746
    Zustimmungen:
    79
    Mitglied seit:
    14.10.2003
    Nee - nur OS X will sein wie OS X.:)
    Ich finde KDE angenehmer - würde aber wegen der Schlankheit zu einem alternativen Windowmanager raten, z. B. IceWM oder AfterStep.


    animalchin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen