Kauft nie ein iBook...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von ogi, 16.04.2004.

  1. ogi

    ogi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.11.2002
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    ...weil:

    1. Schlechte Verarbeitung der Aussenhülle
    - Bildschirm schliesst beim zuklappen nicht gleichmässig
    - Akku ist nicht schön eingearbeitet und steht vor
    - Tastatur klappert
    - Plastik ist sehr kratzempfindlich

    2. Billige Hardware
    - Fehlerhaftes Mainboard (MLB) bei G3 iBooks
    - schlechtes Preis Leistungsverhältnis

    Das ganze klingt vielleicht etwas hart ist aber leider so.
    Wenn ich mein iBook mit dem Acer TM803 Notebook meiner Freundin vergleiche, sieht das iBook ganz schön alt aus.

    was ich damit sagen will - kauft nie ein iBook, wenn ihr damit auch arbeiten wollt. Wenn es euch nicht stört es andauernd in die Reparatur zu schicken. Wenn ihr Spiele mit 3D Grafik bevorzugt. Wenn ihr damit schreiben wollt. Wenn ihr es bei Tageslicht benutzen wollt. Wenn ihr nicht auf zerbrechliche und sehr empfindliche Sachen steht.

    Ihr denkt jetzt sicher, da ist jemand ganz schön stinkig weil er ein Montags-iBook erwischt hat... und genau so ist es auch. Ich musste mein iBook G3 800 jetzt schon zwei mal in die Rep schicken nur weil die Qualitätssicherung bei Apple gepennt hat. Und wenn von den Schnarchnasen doch mal einer aufwacht und ein Gerät aus dem Verkehr zieht, heisst es Lieferverzögerung wegen unerwartet hoher Nachfrage oder so...
    Auch die Verarbeitung ist schlechter als bei jedem WinBook - die sehen zwar katastrophal aus aber sind dafür robust.

    Und alle die jetzt vor der Entscheidung stehen iBook oder Powerbook... nehmt das PB auch wenns ein wenig teuerer ist.
     
  2. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
     

    hast du denn ein pb, um dies zu behaupten? mit den powerbooks ist es doch dasselbe. alles lausige hardware, schlecht verarbeitet und für nichts zu gebrauchen.
    ich kauf mir auch ein acer-book!
     
  3. HGD.2000

    HGD.2000 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    4
    Hallo

    ist ja nach Deinen Erfahrungen zu verstehen.
    Ich aber bin zufrieden, Du darfst die Vorteile des ganzen Systems, vor allem die von MacOS X nicht vergessen.
    Die Hardware des iBooks könnte besser sein, kaum ein Book scheint perfekt verarbeitet zu sein. Sind aber die DOSenbooks auch nicht.
     
  4. toaster

    toaster MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    22
    Dann kauf dir ein Winbook. Mir als Schnarchnase ist es eh egal. Danke für den konstruktiven Beitrag.
     
  5. JarodRussell

    JarodRussell MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.06.2003
    Beiträge:
    2.866
    Zustimmungen:
    453
    Da kann ich nur sagen, viel Spaß mt dem Acer !

    4 Freunde von mir haben sich genau dieses Acer geholt, dass Du auch als Vergleich herangezogen hast. Das war im Juli 2003. Bilanz bis heute:

    An zwei Notebooks ist die Grafikkarte einfach abgeraucht.
    Bei einem ist der Pin der da so schön raussteht um den Bildschirm abzudunkeln, wenn man es zuklappt mittlerweile zum zweiten Mal abgebrochen, weil der nicht richtig sitzt.
    Bei drei von vieren ist das Displayscharnier hinüber ! Da kann man das Display teilweise extrem bewegen bevor es sich wirklich verstellt. Da hat sich extrem viel Spiel gebildet.
    Und dann kommt an der Stelle noch hinzu, dass das Display am unteren Rand wo auch die Scharniere sind, sich auseinanderbiegt, wenn man es zuklappt, dass man die Eingeweide sehen kann.
    Und bei dem, der noch keinen Scharnierschadfen hat, lösen sich mittlerweile die aufgedruckten Buchstaben von den Tasten.

    Vergiss auch bitte nicht, dass das Acer deutlich mehr als ein iBook kostet ! Die 803er Acers mit Bluetooth von meinen Kollegen haben zu der Zeit auch 2200 Euro gekostet und wenn ich die Komponenten die bei mir besser sind in etwa dazukalkuliere, lande ich beim gleichen Preis wie bei meinem PB, so gesehen denke ich, das ich den besseren Deal gemacht habe.

    Also so gesehen, weiss ich nicht, wer da bessere Verarbeitung
    liefert. Ich würde sagen, damit haben wir mindestens Gleichstand. Ich stimme Dir zu, dass das sehr ärgerlich ist , aber leider scheint das auch shon an der Tagesordnung zu sein, da will ich auch Apple nicht von freisprechen. Ich habe auch die bekannten Bildschirmprobleme mit meinem 15er PB. Was ich sagen will ist, dass es einfach mittlerweile ein Lotteriespiel ist, ob man ein vernünftig verarbeitetes Gerät hat oder nicht. Das sieht man auch im Autobereich.

    Ntürlich ist das eine Frage der Anwendungen, aber ich weiss nicht ob es Sinn macht, an ein Notebook und spezielle an Apple die Anforderung zu stellen, dass man damit vernünftig spielen kann. Ich denke, das ist etwas am eigentlichen Kundenkreis dieser Geräte vorbeigeplant. Auch mein Freund mit einem der Acer sagt, dass der Centrino eher ungeeignet ist, um damit vernünftige Spiele zu zocken. Das wundert mich auch nicht.
    Ein Notebook ist und bleibt ein Arbeitsgerät !

    Ciao,
    Daniel aka Jarod
     
  6. Wie kommt denn dieses schlecht verarbeitet Image der PB's zustande??

    Ich hab selber ein Ti G4 und was qualitativ hochwertigereres ist mir noch nie unter die Augen gekommen.

    Ok, die IBooks hinken da wirklich etwas hinterher, vielleicht weil der Preis in einem gewissen Rahmen bleiben muss.

    Aber wenn ich mir mal Acer oder Dell angucke sind die Apple Produkte, was die Verarbeitung angeht Gotteswerk! :)

    Also, schade, wenn andere schlechte Erfahrungen machen, aber wo ich mit meinem PB auftauche herrscht nur blanker Neid und das ist auch gut so :D :rolleyes: :cool:

    schönes WE.... verdammt ich sollte doch mal fürs Abi lernen... verdammt...
     
  7. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    diese acer's sehen doch wirklich bezaubernd aus, die strotzen nur so vor innovation, kreativität und design!

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  8. *hust*

    na ja.... meine Oma hat so eins( ehrlich!!).... sieht nicht viel anders aus, als alle schwarzen Dosenbooks.... man kann damit zwar recht gut arbeiten... aber das Betriebssystem stört dann doch ab und an....

    Ausserdem wer spielen will soll eh auf win zurückgreifen, das ist nunmal DAS Spielesystem... da hat apple nichts zu kamellen (mal abgesehen von WC3, was bei mir hervorragend läuft...)
     
  9. balufreak

    balufreak MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    28
    also ich hab ein PB und bi voll zufrieden! Hardware stimmt, schliessmechanismus etc. habe keine probleme damit. Habe es auch fast immer dabei im Rucksack.. .hat noch keine kratzer und nichts. Der Akku ist auch schön verbaut... es steht nix vor.
     
  10. CRen

    CRen MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    147
    Kann es vielleicht sein, dass es in Macuser-Kreisen Gewohnheit geworden ist, die Qualität zu bemängeln?

    Jetzt mal im Ernst: Ich habe jetzt schon mehrere Laptops unter der Nase gehabt, Apple wie PC, jung wie alt.

    Und eins ist mir aufgefallen: JEDES alte iBook ist noch WESENTLICH besser in Schuss als JEDES gleichalte PC-Notebook.

    Aber gut, das ist vielen vielleicht zu subjektiv. Mein iBook g3/800 jedenfalls arbeitet seit über 15 Monaten mehrere Stunden täglich und hat, bis auf die klappernde Leertaste und die vom Rauchen leicht vergilbte Tastatur noch keine besonderen Probleme, weder optisch, noch technisch.

    Das gleiche beim Book meines Kumpels, das war eines der ersten Dual-USB mit 500 MHz. Er hat Panther drauf laufen, das klappt vorzüglich. Und das Ding ist auch noch gut in Schuss, obwohl er wesentlich unsanfter damit umgeht als ich.

    Ein PC-Notebook mag neu besser aussehen. Die wahre Qualität eines Produkts zeigt sich erst im Alter. Übrigens ist das nicht nur eine Computer-Sache, sondern gilt auch für Autos, Fahrräder, Skateboards, was auch immer.

    Vergesst nicht, dass Apple auch die Preise ordentlich gesenkt hat!

    Gruß,
    Christian
     
Die Seite wird geladen...