Kaufinteresse Macbook Pro 2015

Diskutiere das Thema Kaufinteresse Macbook Pro 2015 im Forum MacBook

  1. Raser6

    Raser6 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    04.12.2017
    Hallo ihr lieben,

    ich bin bisher auf dem Gebiet Macbook Pro so unerfahren wie nur irgendwas . Ich habe bisher mein ganzes Leben Windows Laptops gehabt und zur zeit einen Hp 8770w. Ich habe aber eventuell vor mir ein Macbook Pro 15 Zoll anzuschaffen. In einem anderen Thread haben mir schon ein paar User gesagt ab 2015 wird es Interessant. Ich habe so sagen wir mal noch ein paar Zweifel. Bei Windows ist die Vielfalt an Programmen einfach um einiges größer und alles ist wesentlich einfacher zu Installieren. Auch die Aufrüstung bzw Ersatz ist bei HP, Lenovo ect. einfach und kosten günstig.

    Trotzdem interessiert mich der Mac doch schon arg gerade weil mein Iphone X ect und mac einfach besser Harmonieren. Das aktuelle Modell 2017 mit touchbar hmmm weiß nicht Design und auch sonst Top , aber Tastatur geht ja mal gar nicht. sorry aber wirkt billig und die Lautstärke die die Tastatur macht ist ja unbeschreiblich. Und ein Mac ist nun mal arg teuer und da muss man sich schon sicher sein. Daher meine Frage was haltet ihr von einem 2015 Retina Modell und mit was muss man da Preislich rechnen. Habt Ihr vielleicht auch zuverlässige Gebrauchthändler so wie z.b Lapstore. Ab wann wurden eigentlich die Modelle mit touchbar gebaut.
    Meine Vorstellung i7 ok sind bei 15 Modellen alle verbaut, aber welche Generation bzw Baureihe der I7 ist verbaut, ssd minimum 512ssd ,16 Gb Ram, beleuchtete Tastatur.

    Nun stellt sich mir noch die Frage, werde ich glücklich damit. Gibt es eine Möglichkeit meine Programme die ich von Win gewohnt bin auch alle ohne Ausnahme auf dem Mac ans laufen zu bekommen . Win sind ja exe Datein und Mac eben dmg Files. Es sollte auf jedenfall mein Usenext laufen, Microsoft Office und am besten Wäre es wenn man sogar Win 10 virtuell oder auf die Platte klonen kann das es parallel läuft.
    Also das ich mac os nutze aber wenn ich eben meine Win sachen nutzen möchte auf Win 10 umstellen kann oder wie das auch immer funktioniert unter Mac. Tastatur Befehle oder Shortcuts dürfte es wohl Anleitungen geben oder

    Wie gut bzw Stabil läuft so ein 2015 Modell und wo sind seine Schwachstellen. Gab es auch hier noch Grafikkarten Probleme oder Staingate.
     
  2. Keek

    Keek MU Scout

    Beiträge:
    2.809
    Medien:
    25
    Zustimmungen:
    1.352
    Mitglied seit:
    01.07.2010
    Stimmt.
    Stimmt meines Erachtens nach nicht.

    Eine Aufrüstung ist bei den ganz neuen Modellen schon fast unmöglich da viele Bauteile fest verlötet und verklebt sind.

    Pauschal kann man das nicht beantworten. Du musst halt recherchieren ob es von deinen Programmen auch Mac Versionen gibt - oder halt Alternativen nutzen die ähnliches leisten.

    Müsste 2016 gewesen sein.

    Ja ist möglich. Entweder über ne virtuelle Maschine (bspw. Parallels) oder über Bootcamp.
     
  3. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    7.890
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Ist natürlich Ansichtssache - aber genau das sollte man machen. Sich die neue Tastatur (ab 2016) anschauen und testen und dann selber entscheiden. Gibt Leute die gefällt die neue Tastatur und manchen eben nicht. Recht haben beide Fraktionen - denn es ist ein subjektives Gefühl - das jeder mit sich selber ausmachen muss.

    Fakt ist allerdings - dass die neue Tastatur ab 2016 halt auch ab und zu Probleme macht. Die 2016er Modelle mehr, die 2017er Modelle weniger.

    Ab 2016 bis heute geht da eigentlich so gut wie nichts mehr...

    Von den 15er Retina 2012-13 würde ich eher abraten, denn da gibt es Probleme mit der GPU und dem Display (Staingate).
    Die 15er Retina von 2014-15 haben bis heute keine GPU Probleme, allerdings ganz selten Staingate Probleme. Aber eher selten. Achte beim Gebrauchtkauf auf ein einwandfreies Display (Display Beschichtung löst sich).

    Achte generell bei den MacBooks auf eventuelle Flüssigkeit Probleme. Das Problem ist bei den macBooks - kleinste Mengen an Flüssigkeit treten sofort bis runter aufs LogicBoard ein. Und irgendwann gibts dann auf einmal Kernel Panics, Tastaturausfälle bis hin zu total Ausfällen. Wird leider oft verschwiegen. Ich lasse mir das beim Gebrauchtkauf schriftlich geben - dass kein Flüssigkeitschaden vorliegt.

    Mach Dich mal schlau mit den Stichworten "Parallels" oder "VMWare Fusion" mit Windows als VM oder eben "BootCamp".

    Ich kenne genügend, welche wegen der Software (nicht wegen macOS) wieder auf Windows zurück gewechselt sind. Oftmals gibt es bestimmte Software einfach nicht für macOS - oder manchmal sind die Leute enttäuscht, wenn die macOS Version nur 50% der Windows Versionen kann. MindMapping oder auch das Office Paket... können halt nicht alles, was die Windows Versionen können.

    Siehe oben.

    Die Frage ist - wieso willst Du überhaupt wechseln?
    Ein iPhone harmoniert auch super mit einem Windows PC.
     
  4. newmaci

    newmaci Mitglied

    Beiträge:
    1.016
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    28.06.2008
    Ich habe das 2017' er MacBook Pro 15 Zoll.

    Wenn ich nun erneut vor der Frage des Kaufs stehen würde, käme von Apple nur Dein anvisiertes Modell in Frage. MacBook Pro 15 aus 2015.

    Nach dem Ärger mit meiner Kiste und den vielen Tauschaktionen würde ich nun jedoch wohl erstmal Lenovo den Vorzug geben, und mir ein T480(s) oder ein X1 Carbon (6.Gen.) kaufen.
     
  5. phonow

    phonow Mitglied

    Beiträge:
    806
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    254
    Mitglied seit:
    13.07.2017
    Bisher keine Probleme mit dem MBP 2015 15". Habe es von Apple aus dem refurbished store seit Dezember.
     
  6. HicSuntUrsi

    HicSuntUrsi Mitglied

    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    278
    Mitglied seit:
    08.10.2010
    Wenn man nicht mehr so drauf haut wie bei einer herkömmlichen Tastatur, dann ist sie angenehm leise. Braucht ein paar Wochen, dann hat man das raus. Ich möchte sie nicht mehr hergeben. Die langen Anschlagwege und wackligen Tasten bei normalen Desktop-Tastaturen kommen mir inzwischen unnötig, billig und laut vor.
     
  7. mj

    mj Mitglied

    Beiträge:
    7.485
    Zustimmungen:
    2.015
    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Das würde ich genau so unterschreiben. Ich war ja bekanntlich sehr skeptisch was die neue Tastatur angeht, habe mich aber innerhalb weniger Wochen daran gewöhnt und würde sie mittlerweile sogar der alten gegenüber bevorzugen. Selbst der klassischen Lenovo/IBM-Tastatur aus den ThinkPads ist sie meiner Meinung nach überlegen und das will was heißen. Wenn man sein Hirn umtrainiert hat und die Kraft beim Tippen sukzessive reduziert sinkt auch der Geräuschpegel auf ein äußerst erträgliches Niveau. Einzig die Zuverlässigkeit und Empfindlichkeit gegenüber Staub und kleinsten Dreckpartikeln die zum finanziellen Totalschaden führen können (Reparaturkosten bei Tastaturdefekt: min. 700€ beim Touch-Bar-Modell) bleiben ein großes Problem. Ich würde allerdings nicht grundsätzlich vom 2017er Modell abraten. Viele Anwender sind damit sehr glücklich und es sind auch nicht alle Tastaturen betroffen. Eine genaue Info über die Anzahl der betroffenen Geräte gibt es leider nicht, da Apple sich hier erwartungsgemäß ausschweigt. Es scheint auch gewissen Einsatzszenarien zu geben, die einen vorzeitigen Defekt der Tastatur oder Aussetzer begünstigen - langanhaltende und häufige Hitze oder Wärme allgemein ist so ein Beispiel.

    Da aber hier nach dem 2015er Modell gefragt wurde: da ist denke ich schon alles gesagt. Deine Windows-Software kannst du nicht nativ weiter nutzen und zum Thema Usenext/Raubkopien wirst du hier keinerlei Hilfestellung bekommen (ja, ich weiß dass Usenext auch für andere Dinge genutzt werden kann). Stell dich also darauf ein, die meiste Software neu kaufen zu müssen. Microsoft Office wird weiterhin funktionieren, wenn du Office 365 hast - da kannst du ja beide Systeme nutzen, Windows oder macOS. Hast du hingegen die normale Kaufversion von Office 2016 wird diese nicht unter macOS funktionieren.
     
  8. Raser6

    Raser6 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    04.12.2017
    erstmal danke für die ganzen Antworten.
    Also warum möchte ich einen Mac ja gute Frage der Hp hat 3500 Euro gekostet und ist ein super gerät keine Frage aber die Neugier nach einem Mac ist halt da, ob es mich dann 100 % überzeugt oder ich doch wieder zu Windows Wechsel, könnte ich natürlich erst nach ein paar Wochen sagen.

    1. Microsoft Office Pro 2016 wurde gekauft für über 500 Euro wenn ich das schon nicht auf dem Mac nutzen kann ist das schon mal richtig misst.
    was heißt ich kann die Office Funktionen auf einem Mac nicht alle nutzen, welche Einschränkungen unter Mac hat man.

    2. Die Tastatur ihr mögt recht haben das man sich daran gewöhnt , aber zum Teufel 600 Euro für eine Reparatur einer Touchbar bitte Leute die Preise sind doch so was von Maßlos übertrieben wie so vieles bei Apple muss man klar sagen. Im Apple Store fand ich die neue Tastatur eben billig anmutend. Für mich eher eine überflüssige wenn auch nette Spielerei. Am 2017 Modell gefallen mir das größere Touchpad für Maus usw dagegen schon ziemlich Geil.

    3. Usenext nutze ich persönlich nur um Musik zu laden dafür zahle ich auch nicht wenig im Jahr. Andere Software wie Sieht es mit Diagnose Systemen aus wie vag com oder BMW inpa oder Ista plus. Nero, Adobe Photoshop usw wie Installiere ich so was unter einem Mac. Wie bzw wo lade ich solche Software runter und binde Sie dann ins System ein . Oder muss ich dafür die angesprochene extra Software Bootcamp oder Parrallels kaufen.

    4. Bei einem Gebrauchtkauf soll man auf Flüssigkeitsschäden achten, wie bitte soll ich das denn machen bzw woran erkennt man solch einen eventuellen schaden für mich eigentlich nicht möglich.

    5. Es stellt sich eben nun die Frage werde ich mit einem Mac Glücklich wenn wie oben gesagt wurde, das viele wieder zu Win gewechselt sind aufgrund der Einschränkungen im Software Bereich.
    Dazu was ich im allgemeinen an Apple sehr sehr Negativ finde, die Übertriebenen Preise und das NO GO verklebte Akkus, fest verlöteter RAM Speicher oder SSD Riegel usw so was erwarte ich in der Billig sparte aber nicht in der High End Sparte. Das ist natürlich Verkaufsmasche aber geht gar nicht.
    Immerhin bin ich für ein mid 2015 weit über 1500 Euro los und habe keine Garantie ob ich Glücklich werde und ich ja laut eurer Aussage wahrscheinlich eine Menge Software neu kaufen muss.
    Vorteile hat es auch lange Akku Laufzeiten , geiles Display das in dem Sinne geschlossene System, das Design usw

    Tja was also machen vielleicht für ein paar 100 Euros nen alten 2011 kaufen ohne Retina und das ausgiebig testen, um dann sagen zu können ja es ist doch mein Ding und kann dann immer noch einen 2015 oder neuer kaufen was meint Ihr.
     
  9. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    14.160
    Zustimmungen:
    4.884
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Bleib bei Windows, besser für alle so.

    Welche deiner Software du auf macOS nutzen kannst, musst du schon selbst auf den Entwicklerseite angesehen, dafür sind wir hier ja wohl nicht da. Spezifische Software, wie z.B. KFZ Diagnose Software, wird's kaum für macOS geben, weil keine Nachfrage da ist.
     
  10. schatzfinder

    schatzfinder Mitglied

    Beiträge:
    5.512
    Zustimmungen:
    1.176
    Mitglied seit:
    09.12.2006
    spar dir den mac und bleib bei windows
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...