Kaufentscheidung!

tribble

Registriert
Thread Starter
Registriert
21.11.2002
Beiträge
2
Hallo zusammen!

Ich hoffe ihr könnt mir nen bißchen helfen!
Was meint ihr! Welchen Rechner sollte man holen:

ibook 12"
Oder
emac

Es reizen mich beide Geräte aber beim ibook mache ich zu viele Abstriche finde ich! aber dafür bin ich protabel!
Aber brauch man das..???

Wie sieht es aus mit Qualität?

Ich hoff ihr habt nen kleinen Entscheidungstip!

Bis dann tribble
 

leselicht

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2002
Beiträge
1.277
... ich hab n iBook, nen Staubsauger hatte ich schon...
 

haggi

Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
58
moin moin,
also: ich hab mir heute mittag ein nagelneues ibook 700 MHZ mit CD-Rom gekauft !! hatte bis jetzt noch NIE einen mac...kann zwar noch nicht sooo viel dazu sagen...aber alles was ich bis jetzt gesehen habe war super !!!
vorallem ist es extrem leise und eigentlich recht flott...
ein eMac ist wirklich recht laut....wie ein PC ! ich finde das ibook toll verarbeitet
...die oberfläche wurde überarbeitet !
das silberne ist jetzt eher ein weiß geworden...denk mal damit es nicht mehr so empfindlich ist....

wenn mir was negatives auffällt sag ich bescheid !!! aber ich glaube nicht...

achja...hab das ibook bei
http://www.intranet-systemhaus.com gekauft !! Echt super der laden !! SEHR nette Verkäufer, tolle beratung, und vorallem haben die mir einen echt super preis gemacht....(als Student)

greetz haggi
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.948
Es kommt immer auf den Einzelfall an, schließlich weißt nur du selber ob du wirklich Mobilität brauchst.
Ob du beispielsweise auch mal von der Couch aus online gehen willst, oder dir ein Airport-Netzwerk aufbaust um von überall aus online zu gehen. Ob du das Gerät in die Schule/an die Universität mitnehmen willst oder nicht.

Wenn du all dies nicht benötigst, bist du mit dem eMac leistungstechnisch deutich besser beraten, allerdings zum Preis von hohem Laufgeräusch.
 

Jazz_Rabbit

Aktives Mitglied
Registriert
20.09.2002
Beiträge
1.173
Mir kommts manchmal vor, das man
alle Mac-Modelle braucht, um glücklich
zu sein ;)

Ich bräuchte einen zuverlässigen
Computer fürs Programmieren und
LAN-Partys, ist dafür ein Mac geeignet?

Gruß,
 

TobyMac

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
3.028
Original geschrieben von tribble

ibook 12"
Oder
emac

 

Willst/ mußt Du mobil sein = iBook. Ansonsten ist der eMac wohl die klügere Entscheidung. Da er das bessere Preis- / Leistungsverhältniss hat (meiner Meinung nach).

Aber als mobile Lösung ist das iBook voll OK !

toby
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.948
Original geschrieben von Jazz_Rabbit
Mir kommts manchmal vor, das man
alle Mac-Modelle braucht, um glücklich
zu sein ;)

Ich bräuchte einen zuverlässigen
Computer fürs Programmieren und
LAN-Partys, ist dafür ein Mac geeignet?

Gruß,
 
Zum Spielen ist ein Wintel-Rechner noch deutlich besser geeignet aufgrund des um Dimensionen besseren Preis/Leistungsverhältnisses.
Zum Programmieren spricht jedoch nichts gegen Macintosh.
 

maclooser

Aktives Mitglied
Registriert
10.11.2001
Beiträge
1.132
ich setze sogar noch einen drauf; @D'Espice!
Playstation wäre sogar noch günstiger zum spielen;)
Aber Arbeiten sollte das iBook wirklich die bessere Alternative sein.
Die Vorteile überwiegen einfach alle anderen Nachteile des eMacs!
Und wie war das mit nem Monitor anschließen am iBook?
 

tribble

Registriert
Thread Starter
Registriert
21.11.2002
Beiträge
2
Mhm!

Ist die Geräuschentwicklund des eMac`s wirklich so schlimm??


So richtig weiß ich aber immer noch nicht. Bin immer noch am abwägen.(Gehe von den kleinsten Modelle jeweils aus!!!!):

entweder Portabel dann iBook:
kleine Platte, nen einfaches CD-Rom, kleines Display, G3 Prozessor

oder nicht Portabel dann eMac:
einigermaßen große Platte, Combo-Laufwerk, und für`s Mac os X ein G4 Prozessor, mehr Anschlüße

Wenn ich mir das so betrachte, muß ich bei einem iBook sehr viele Abstriche machen! Die Frage die zusätzlich sich noch stellt ist welcher Rechner Reparturanfälliger ist. Vorallem für welchem sind die Teile hinterher teurer???
 

Winn

Mitglied
Registriert
07.11.2002
Beiträge
429
Original geschrieben von D'Espice
Zum Programmieren spricht jedoch nichts gegen Macintosh.

Bleibt es bei C/C++ und Java dreht sich die Welt auf'm Mac genauso, wie auf allen anderen Plattformen. Bei den Skriptsprachen wird es etwas eigensinniger. PHP und Perl laufen sicherlich problemlos (hab ich keine Erfahrungswerte), bei Python wird es schon etwas heißer, plagte mich zwei ganze Wochen rum, ein lauffähigen Python Prog auf meinem Mac zum laufen zubringen :rolleyes:
 

fox

Mitglied
Registriert
23.11.2002
Beiträge
271
hallo!
also ich habe einen eMac und komme super mit ihm zurecht!

alerdings ist er schon recht laut!!
da musst du halt immer laut musik höhren drumm !!!!

aber das ist ja kein problem mit iTunes!!

für den preis ist er wirklich voll super!!

also ich wünsch dier viel spass mit deinem neuen eMac!
 

mj

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
8.948
Original geschrieben von fox
hallo!
also ich habe einen eMac und komme super mit ihm zurecht!

alerdings ist er schon recht laut!!
da musst du halt immer laut musik höhren drumm !!!!

aber das ist ja kein problem mit iTunes!!

für den preis ist er wirklich voll super!!

also ich wünsch dier viel spass mit deinem neuen eMac!
 
Naja, dummerweise kann man nicht immer laut (oder überhaupt) Musik hören und ab dann ist der eMac in vielen Fällen absolut nutzlos.
 

spheric

Mitglied
Registriert
25.11.2002
Beiträge
55
ich würde ein ibook nehmen und nen monitor dranschließen. damit hast du einen leisen rechner zuhause und bist auch portable. solange apple seine geräuschprobleme nicht gelöst hat, wirst du mit dem ibook auf jedenfall glücklicher werden.
 

TobyMac

Aktives Mitglied
Registriert
19.11.2002
Beiträge
3.028
Original geschrieben von spheric
ich würde ein ibook nehmen und nen monitor dranschließen. damit hast du einen leisen rechner zuhause ......
 

....mit einem G3 Prozessor, kleinerer Platte und keinem Combo Laufwerk. Du sagst es !!

Da macht OSX dann so richtig Spaß :rolleyes:

Naja, wie schon gesagt, ich würde den eMac nehmen !!

toby
 

Jazz_Rabbit

Aktives Mitglied
Registriert
20.09.2002
Beiträge
1.173
Original geschrieben von Winn
Bleibt es bei C/C++ und Java dreht sich die Welt auf'm Mac genauso, wie auf allen anderen Plattformen. Bei den Skriptsprachen wird es etwas eigensinniger. PHP und Perl laufen sicherlich problemlos (hab ich keine Erfahrungswerte), bei Python wird es schon etwas heißer, plagte mich zwei ganze Wochen rum, ein lauffähigen Python Prog auf meinem Mac zum laufen zubringen :rolleyes:
 

Hallo Ihrs! :)

Also C/C++, PHP & MySQL sowie Java
sind meine Hauptaugenmerke.. Unter
GNU/Linux arbeitet es sich bequem,
ich hab mir gedacht, unterm Mac wirds
wahrscheinlich noch bequemer laufen.

Zumal ich mich schon mit dem "Fink"-
Projekt herumgespielt habe, also
denke ich, das ich in nichts nachstehe,
wenn ich OS X benutze.

Beim iBook stört mich der G3-Prozessor.
Ich würd nämlich gern die AltiVec-
Extensions von gcc zum kompilieren
verwenden. Die Befehle sind dann
von Nutzen für meine kleinen
Programme. Da profitier ich auch bei
Gentoo GNU/Linux und bin dann end-
lich die x86 Plattform los.. nach 12
Jahren. :D
 

spheric

Mitglied
Registriert
25.11.2002
Beiträge
55
@ Tobi
Ich dachte hier wurde nach der eigenen Meinung gefragt!!! :mad:
 

walwero

Mitglied
Registriert
17.07.2002
Beiträge
288
Hi,

läßt man mal die etwas überhebliche Haltung weg, bei Apple sei alles besser, dann fällt (bezogen auf die Hardware) der eMac im Vergleich mit dem neuen Lebensmittel-Rechner (Aldi) in den tiefsten aller Keller.

Anders gesagt: Für einen (völlig veralteten) Röhren-Monitor, kombiniert mit Staubsauger-Lautstärke, ist mir der eMac erheblich zu teuer.

Den eMac fände ich gut, wenn er wirklich ein billiges Schnäppchen wäre..... isser abber nich.
 
Oben