Kaufentscheidung erleichtern!

Diskutiere das Thema Kaufentscheidung erleichtern! im Forum Umsteiger und Einsteiger

  1. Prokopis21r

    Prokopis21r Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.08.2007
    Hallo wie ihr sieht bin ich neu hier.
    Bin mir so ziemlich sicher das ich mir in nächster Zeit einen apple holen werde.
    Habe mich auf einen Macbook festgelegt. Habe sonst immer mit Windows gearbeitet und dies wird mein erster mac, über die umstellung mache ich mir keine sorge.Derzeit koster das macbook das ich will im apple store 1.249,00€.
    Werde im Winter das Abendgymnasium besuchen(schon bestätigung erhalten) irgendwo habe ich gehört das man als Schüler rabatt bekommt. Meint ihr könnte jetz schon diesen service nutzen oder muss ich beim kauf sofort schülerausweis zeigen? Wenn nicht auch nicht schlimm,weil ein mac so gut wie sicher ins haus kommt entweder mit oder ohne rabatt:cool:

    Habe jetzt einige Fragen noch.

    Es soll ja im Oktober das neue Betriebssystem Leopard rauskommen. Lohnt sich ein kauf eines macbooks jetzt schon oder sollte ich bis oktober warten? Werden die macbooks wenn ich am 1 oktober bestelle sofort mit leopard ausgestattet bzw teurer? ist ilife 06 oder 08 im packet drin?

    Wieso höre ich immer leute die sagen kauft dir kein mac den für das Geld kriegst du einen besseres notebook.?
     
  2. ruppi!

    ruppi! Mitglied

    Beiträge:
    6.971
    Zustimmungen:
    660
    Mitglied seit:
    15.01.2005
    Solltest du jetzt bereits Verwendung für das Book haben, dann kaufe es jetzt. Wenn du bis zum Abendstudium warten kannst, dann warte.

    Für den Preis von 1.249, EUR bekommst du sicherlich ein besseres Notebook - von den Komponenten. Aus Sicher Zusammenarbeit Hardware / Betriebssystem sicher nicht.
     
  3. mac.intosh

    mac.intosh Mitglied

    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    29.05.2007
    Wenn du es JETZT brauchst, dann kauf es.
    Wenn du bis zum Abendgymnasium warten kannst, dann warte ;) (vlt sind dann schon überarbeitete MacBooks vorhanden)

    Leo kannst du dir um 90 € (studi) kaufen, recht gunstig für ein OS.
    Wann genau (im Oktober) Leopard rauskommt, weiß niemand...

    iLife '08 wird dabei sein.

    Du bekommst von der Hardware billigeres, aber von Preis/Leistung (und vorallem Leistung) nix vergleichbares. Hardware und Software spielt hier eine Einheit.

    *edit*
    hab gehört man muss nicht einen Schüler/Studentenausweis schicken, aber Apple kann jederzeit danach fragen (im Online Store jetzt).. steht glaub ich eh alles dort..
     
  4. joestoeb

    joestoeb Mitglied

    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    27.09.2003
    Ja, für den Preis würdest du ein bessers Notebook bekommen, halt kein Mac Notebook, ob du dass willst, musst du für dich entscheiden.

    Du solltest auch bedenken, das MacBook hat nur ein 13" Display, wenn du ein größeres DIsplay willst, müsstest du bei Apple tiefer in die Tasche greifen.
     
  5. half entity

    half entity Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.08.2007
    habe mich auch gerade für den umstieg entschieden, werde aber bis oktober warten. nicht nur wegen leopard, spekuliere einfach noch auf ein kleines hardwareupdate und/oder diverse specials, wenn das neue os rauskommt. vielleicht kann man dann noch mal den ein oder anderen euro sparen. viel wirds wohl nicht ausmachen, aber egal. und wenn nicht hat man im schlechtesten fall halt nur leopard

    habe ja selbst noch kein notebook gehabt, aber ich denke, bei apple kriegt man von der qualität her was ganz anderes als beispielsweise bei acer. ist ja beim thinkpad ähnlich. da nehme ich gern ein bisschen weniger innenleben in kauf. wobei der unterschied jetzt auch nicht so enorm ist. das, was am meisten auffällt ist das kleinere display. wer damit nicht zurechtkommt, für den wird es in der tat teuer. das macbook pro kostet mit größtem rabatt immer noch ca. 1670 euro. das geld dafür hätte ich zwar gerade so, könnte ich aber nicht mit gutem gewissen ausgeben
     
  6. joestoeb

    joestoeb Mitglied

    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    27.09.2003
    Ja, im schlechstesten Fall dann halt nur Leopard.
    Aber verlieren kannst du ausser Zeit ja nichts.

    Naja, also Acer finde ich persönlich schon sehr gut, ich finde auch vergleichbar mit Apple.
    So wie zuletzt berichtet wurde, sollen die Apple Notebooks angeblich von Asus gebaut werden.
    Asus hat keine so super Ruf im Notebookbereich, jedenfalls war das so, als ich mich das letzte Mal mit einem Techniker über Notebooks im PC Bereich unterhalten hatte, der Fall.
    Aber auf jeden Fall absolut vergleichbar mit Acer.
     
  7. half entity

    half entity Mitglied

    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    21.08.2007
    ich wollte acer notebooks jetzt auch nicht generell schlecht machen, kenne selber den ein oder anderen, der damit recht zufrieden ist. aber wenn ich die in die hand nehme, habe ich irgendwie das gefühl, dass die mir gleich auseinander fallen, so wie sich das immer anhört. ist nur mein persönlicher eindruck, dass man beim macbook ein bisschen weniger hardware, dafür aber alles gut verarbeitet und aufeinander abgestimmt kriegt
     
  8. Yoshimitzuu

    Yoshimitzuu Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    10.08.2007
    Acer

    Also zu Acer kann ich nur sagen das 3 kollegen von mir sich welche gehollt hatten und die komischerweise genau nach der Garantie so langsam in arsch gegangen sind, bei zwein Displayausfälle, beim anderen irgendein Motherboard defekt. Die beiden mit dem Display haben die dann bei Ebay verkauft fürs ausschlachten aber der mit dem Motherboard hats reparieren lassen für teuer geld, nach glaub 5 Monaten war da wieder was. Schlimmer noch sind aber Gericom Notebooks. Naja ich würd mir nen Apple Nootbook kaufen für den rest kann ich sagen:
    Viel Spass bei Gericom und Co. ;)
     
  9. mac.intosh

    mac.intosh Mitglied

    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    53
    Mitglied seit:
    29.05.2007
    zu gericom kann ich nur sagen, dass einem freund von mir das laufwerk eingegangen ist und es in 2 wochen wieder da war. also so schlecht find ich das nicht...
     
  10. joestoeb

    joestoeb Mitglied

    Beiträge:
    2.034
    Zustimmungen:
    73
    Mitglied seit:
    27.09.2003
    Gericom hat eigentlich keinen guten Ruf, dass ist wohl war, von Acer habe ich dass bisher noch nicht gehört.
    Generell kann es natürlich immer sein, dass ein Notebook nach Ablauf der Garantie kaputt geht, bei Notebooks ist ein selbstbezahlter Reparatur meistens immer sehr teuer.
    Acer bietet aber eine Garantieerweiterung zu günsitgen Preisen an, das sollte man dann auch nutzen.
    Davon abgesehen, bietet Acer für die meisten Notebooks von vornherein 2 Jahre Garantie an, und für relativ wenig Geld, kann man auf 3 Jahre upgraden, und 3 Jahre ist doch schon mal eine Zeit.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...