Kaufentscheidung 2x HomePod vs Sonos Play:5

Diskutiere das Thema Kaufentscheidung 2x HomePod vs Sonos Play:5 im Forum Apple TV, HomePod.

  1. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.006
    Zustimmungen:
    4.140
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Da geht es nichtmal um Energie, sondern um den Schalldruck, der physikalisch nicht machbar ist. Entweder brauchen sie größere Treiber oder mehr Hub und das bedeutet größere Chassis. Warum Apple aber keine Kooperation mit anderen Firmen angeht, weiß ich auch nicht. Oder Apple Music und Siri freigeben. B&O hat ja (leider) auch den Google Assistant implementiert.
     
  2. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.951
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Kann ich nur empfehlen. Hatte zwei Libratone Zipp. Das sind echt Quäken, wenn man mal wieder seine HiFi Anlage betreibt. Beim OD-11 ist es so, dass ich nah dran bin den britischen Amp mitsamt der Linnboxen in den Brexit zu schicken. Das Ding klingt so warm wie die 70er Jahre. Fast schon ein ganz guter Ersatz, wenn man Downsizen möchte.
     
  3. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.951
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Nun ja. Der Wirkungsgrad der Boxen spielt da auch eine entscheidende Rolle. Mein kleiner Tripath überrascht doch mit der richtigen Box. Und das ohne wirklich viel Wumms zu haben.
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.006
    Zustimmungen:
    4.140
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Ja? Was steht denn da, wenn man fragen darf. Ich hab mich noch vor dem Brexit mit ner Anlage aus Salisbury eingedeckt ;)
     
  5. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.420
    Zustimmungen:
    3.172
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    dort kauf ich auch am liebsten!
     
  6. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.006
    Zustimmungen:
    4.140
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Und als Apple Kunde sollten einen die Preise nicht abschrecken. Wobei die Anlage könnte mich sogar überleben ;)
     
  7. wegus

    wegus Mitglied

    Beiträge:
    16.420
    Zustimmungen:
    3.172
    Mitglied seit:
    13.09.2004
    Wobei ich mich beim Netzwerk-Player klar für den von Cambridge Audio entschieden habe. Klingt am Naim einfach toll.
     
  8. BlueG6o

    BlueG6o Mitglied

    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    35
    Mitglied seit:
    03.09.2014
    Ich nutze zuhause 5 Play 1, einen Play 5 (erste Generation) und mittlerweile noch eine Beam.

    Die Play 1 sind genial, und als Stereopaar richtig gut. Vom Play 5 war ich von Anfang an etwas enttäuscht. Hätte mir mehr Sound und kraftvolleren Klang erhofft da der ursprünglich an meinem TV hing. Habe mir dann die Beam gekauft, die aber alleine auch nicht soooo der Knaller ist. In Verbindung mit 2 Play 1 aber einen ganz guten Surround Sound liefert.

    Der Play 5 hängt mittlerweile an meinem iMac und macht dort ganz ordentlichen Klang.

    Alles in allem mag ich das Sonos System aber sehr gern. Ich kann mich so gut wie nie über Aussetzer oder Verbindungsprobleme beschweren.
     
  9. ng89

    ng89 Mitglied

    Beiträge:
    253
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    204
    Mitglied seit:
    16.06.2019
    Also ich finde den Klang des HomePods ehrlich gesagt nicht sehr gelungen. Ich nutze nur einen, wollte jedoch zeitnah auf ein Stereopaar umsteigen. Nachdem der Klang des einzelnen allerdings bei mir zuhause so schlecht klingt, bleibt es bei dem einen der aber auch lediglich als HomeKit Zentrale und zur Bedienung der Szenen usw. per Siri genutzt wird. Musik höre ich mit dem HomePod nicht. Das macht einfach keinen Spaß.. Den Klang würde ich als unterdurchschnittlich bezeichnen.

    Ich glaube nicht, das ein Stereopaar den klang da so deutlich verbessern würde, das die Lautsprecher plötzlich gute Lautsprecher werden.

    Ich würde dir daher nicht zum HomePod Paar raten, allerdings mit dem Hinweis dass ich selbst nur einen besitze.
     
  10. geWAPpnet

    geWAPpnet Mitglied

    Beiträge:
    11.151
    Zustimmungen:
    2.604
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    85% Lautstärke??? Du wohnst alleine in einem freistehenden Haus ohne Nachbarn? Ich finde 10% gerade so noch zum Hören tagsüber geeignet. Bei 50% würde ich schon einen Hörschaden befürchten und die Nachbarn würden sicher die Polizei rufen wegen Lärmbelästigung. Aber 85%? Wow.
     
  11. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.497
    Zustimmungen:
    1.951
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Mein Mission Cyrus One seit 1987. Mir hat er immer gerreicht.
     
  12. PressureDrop

    PressureDrop Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Mitglied seit:
    30.03.2010
    Wir wohnen in einem freistehenden Haus. Unser Wohnzimmer entspricht etwa 40qm und ist aber offen, d.h. da hängt dann gleich noch Essbereich und Küche dran. Somit wird der Raum ja noch größer. Die HomePods standen in der Diagonale etwa 7m auseinander. Die 85% hatte ich beispielsweise ausprobiert, wenn ich mich dann mehr im Küchenbereich aufgehalten habe und Musik lauter genießen wollte. Vermutlich hätte ich auch vier dieser HomePods im Raum verteilen können, damit der Klang dann runder wird. Allerdings fiel mir dann eben auf, dass bei sehr basslastigen Titeln die Mitten durch den Bass überlagert wurden und die Klarheit verloren ging.

    Ich finde das Konzept der HomePods ganz gut - allein das automatische Einmessen ist wirklich gut, aber es wäre von Vorteil manchmal den Klang nachregeln zu können (Bass, Mitten, Höhen).
    Ich bin mir sicher, dass der HomePod in einem größeren Gehäuse eine gute Figur machen würde, aber aktuell überwiegen für mich die Vorteile der Sonos-Produkte.

    Darüber hinaus würde dem HomePod mindestens ein optischer Eingang ganz gut stehen, damit man auch ausreichend lang etwas von dem Produkt hat.
     
  13. smarti10

    smarti10 Mitglied

    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    20
    Mitglied seit:
    07.03.2002


    Na da habe ich ja Glück gehabt. Ich habe eine Fritz Box im ersten Stock und einen Fritz Repeater im Erdgeschoß. Auch als ich noch kein LAN Kabel angeschlossen hatte lief alles ohne Probleme. Ich bin absolut begeistert von dem System und wenn ich ich könnte würde ich mir noch min. 5 weitere Boxen holen um Einzelne zum Stereopaar zu verbinden. Bluetoth brauche ich nicht und AirPlay 2 hat die Beam und damit ist es auf weitere Boxen nutzbar auch ohne Probleme. Ich nutze es mit dem Alexa Spion und auf Zuruf spielt es da wo ich möchte.
    Mein Nutzungsprofil ist halt Musik hören aus meiner Mediatheke/ iTunes, mit Amazon Musik unlimited, viel Tune In Radio und natürlich Fernsehen mit 5.1. habe auch einen Sub von Sonos. Für mich und mein Anwendungsprofil ist es das was ich mir immer gewünscht habe und dann noch alles in einer App.
    Bin aber kein HiFi Spezi oder Fachmann, mir gefällt es nur besser als anderes was ich gehört habe.

    Ich freu mich aber wenn Du mit Bose glücklicher bist und damit genau das gefunden hast was Dir gefällt.

    Lg und einen tollen Tag noch.

    Chris
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Podcast-App Castro und HomePod Stereopaar nicht synchron Apple TV, HomePod Gestern um 06:21 Uhr
HomePod(s) als Ersatz für Sourround-Anlage Apple TV, HomePod 21.07.2019
Apple TV 4k an Sonos One Apple TV, HomePod 18.07.2019
HomePod und Siri findet nichts in meiner Mediathek Apple TV, HomePod 06.07.2019
Siri wechseln beim HomePod Stereopaar Apple TV, HomePod 18.06.2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...