[Kaufempfehlung] TimeCapsule-Kompatibler Router gesucht

Mitch-Meister

Mitglied
Thread Starter
Registriert
04.10.2006
Beiträge
548
Nachdem ich seit 2008 eine TimeCapsule 1st Gen nutze, soll nun was Neues her. Die TimeMachine Backup-Funkion am fast so alten MacBook liebe ich und würde sie im neuen Router gerne wieder haben. Und hier schlägt der große "Nachteil" von Apple zu: Das Zeug funktioniert einfach. Was zur Folge hat, dass ich mich seit Jahren nicht mehr wirklich mit Technikkram beschäftigt habe / beschäftigen musste. Und so hab ich neulich mit Erschrecken festgestellt, dass die TimeCapsule garnicht mehr produziert wird?! Also...

Welchen Router könnt Ihr aktuell empfehlen der mindestens
- Als TimeCapsule, gern mit externer Festplatte, funktioniert
- aktuelle Netzwerk- und Sicherheitsstandards erfüllt
- Als Druckerserver funktioniert
- Ggf. eine externe Festplatte fürs Heimnetzwerk unterstützt

(Nachtrag: Wir nutzen Vodafone Kabel - evtl kann man das 10 Jahre alte Kabelmodem damit auch gleich ersetzen...)

SmartHome und Telefonie sind aktuell nichts was er haben muss, wären nur ein nice-to-have

Ich freue mich auf Eure Produktempfehlungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RostigerRoboter

Mitglied
Registriert
22.05.2019
Beiträge
238
Man kann eine Synology DS als TimeCapsule verwenden, siehe hier:
https://www.tutonaut.de/anleitung-time-machine-backups-auf-synology-nas-erstellen/

Das ist aber kein Router. Ich hatte das auch mit meiner DS am Laufen, aber letztlich bin ich dazu zurückgekehrt, eine echte TimeCapsule zu verwenden.

Die gibt’s bei EBay. Ich würde das Modell A1409 empfehlen, da Du da relativ problemlos eine größere Platte einbauen kannst, falls nötig. Eine zusätzliche Platte am USB2-Port, mit HFS+ formatiert, wird ohne große Umstände im Netzwerk geteilt.

Als Router kann sie arbeiten (aber nicht als Kabelrouter, sondern nur zum Netzwerk verteilen), die WLAN-Leistung wäre mir aber eigentlich inzwischen zu schwach dafür. Also lieber an einen bestehenden Router anschließen, zum Beispiel an einen FritzBox Kabelrouter.
 

jubo14

Mitglied
Registriert
02.01.2013
Beiträge
526
Das Apple die TimeCapsule nicht mehr baut, mag der eine oder andere bedauern. Aber es geht völlig problemlos auch ohne sie.

Nur, und das ist ein unbestreitbarer Nachteil, es geht nicht mehr mit nur einem Gerät.
Allerdings geht es das beim TE ja auch nicht.
Er hat ein Kabelmodem und die TC als Router, Netzwerkspeicher und Sicherungsmedium.

Ich würde das Kabelmodem durch eine FRITZ!Box (6660 oder 6591, je nach Anspruch) ersetzen.
=> aus dem Modem wird ein Router mit integriertem Modem, mit Telefonie und Smart Home Funktionen, mit einem netzwerkfähigen Drucker komme ich genau so klar, wie mit einem über USB an der Fritzbox angeschlossenen.
Für die Datenhaltung und Sicherung würde ich auf eine Synology Diskstation setzen. (z.B. die DS220+)
=> TimeMachine Backups sind dort problemlos möglich, man erkennt Null Unterschied zur TimeCapsule, und je nach eingebauten Festplatten ist noch reichlich Platz für Daten.

Allerdings muss man zugeben, das ist sicher nicht die billigste Lösung. Aber in meinen Augen die beste! ;)
 

roedert

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2011
Beiträge
11.844
Nur, und das ist ein unbestreitbarer Nachteil, es geht nicht mehr mit nur einem Gerät.
Es ging mit der TC noch nie "mit nur einem Gerät", da die TC keinerlei Modem für irgendeinen Internetanschluss enthielt.
Und reine Modems sind heute ja auch kaum noch zu bekommen, nur noch Kombigeräte mit Router und meist WLAN. Von daher ist der Einsatz eines Modem/Router/WLAN-Kombigerätes und eines NAS für die TC-Backups auch kein mehr an Geräten.
 
Zuletzt bearbeitet:

RostigerRoboter

Mitglied
Registriert
22.05.2019
Beiträge
238
Man kann es auch mit der FritzBox hinbasteln. Siehe:
https://www.tutonaut.de/anleitung-time-machine-mit-fritzbox-nutzen/

Aber bei Backups will ich ja eigentlich, dass sie nicht nur „vielleicht“ funktionieren. Von daher besser ein echtes NAS (Keine WD Billiglösung) nehmen oder eine originale TimeCapsule. UND gelegentlich ein Carbon Copy Cloner Duplikat der Festplatte machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben