Kaufempfehlung externe Festplatte für Time Machine bzw. Datenauslagerung an iMac

Diskutiere Kaufempfehlung externe Festplatte für Time Machine bzw. Datenauslagerung an iMac im Mac Zubehör Forum

  1. dg2rbf

    dg2rbf Mitglied

    Beiträge:
    2.368
    Zustimmungen:
    493
    Mitglied seit:
    08.05.2010
    Hi,
    TM-Backup's mache ich Grundsätzlich auf 3,5" HDD's, diese sind einfach zuverlässiger, wobei ich die HDD's u USB-Gehäuse einzeln Kaufe.

    Gruß Franz
     
  2. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    9.261
    Zustimmungen:
    2.061
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Das ist Käse - im Serverbereich werden zb fast ausschließlich 2,5 Zoll Platten verbaut
     
  3. CubeiBook

    CubeiBook Mitglied

    Beiträge:
    1.938
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    318
    Mitglied seit:
    14.01.2004
    Das sind aber normalerweise keine SATA oder USB Platten und die haben dann auch keine 2TB, sondern viel weniger. Manchmal laufen sie auch mit 10.000 Umin/Min.
     
  4. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    10.427
    Zustimmungen:
    1.891
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    @iHeiko
    Na jetzt wirfst du aber einiges durcheinander.
    Um die Frage ob der USB-Controller direkt an der HDD aufgelötet ist oder nicht, ging es ja gar nicht. Das ist Mist, da gebe ich dir Recht. Auch ging es nicht um 2,5" oder 3,5" - auch das verlinkte Innateck-Gehäuse ist nur für 2,5".
    Klar ist ein dicker USB-A Stecker und Buchse stabiler, aber das ist eigentlich ein Hostanschluss wie er an den Computer gehört. Das mitgelieferte USB-A-Stecker-USB-A-Stecker-Kabel ist daher eher selten, wenn nicht sogar bei falscher Verwendung gefährlich wenn jemand meint damit 2 Computer verbinden (oder generell 2 spannungsführende USB-A-Anschlüsse) zu wollen - was mit diesem Kabel ja physikalisch problemlos möglich ist.
    Der verbreiterte Micro-USB3-Anschluss und dazu noch die ersten ziemlich dicken USB3-Kabel waren wirklich nicht das Wahre, aber mit dem USB-C-Anschluss auf Festplattenseite hat sich da doch wieder einiges gebessert.
    Für jemand der sich auskennt und das Teil fest als TM-Backup angeschlossen hat, spielt der Stecker sicherlich keine Rolle - als portable Platte zum Datenaustausch wäre mir ein (an dieser Stelle) exotischer -wenn auch stabiler- Anschluss nix.
     
  5. iHeiko

    iHeiko Mitglied

    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Also dafür hätte ich gerne Belege. Das macht doch irgendwie keinen Sinn. Aber du kannst uns scheinbar aufklären...(?)

    (Also die klassischen Home-Server, die Freunde zuhause im Keller stehen haben, laufen alle mit 3,5- Zöllern.)
     
  6. roedert

    roedert Mitglied

    Beiträge:
    10.427
    Zustimmungen:
    1.891
    Mitglied seit:
    05.01.2011
  7. iHeiko

    iHeiko Mitglied

    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    16.01.2005
    Ja, da habe ich wohl USB mit Firewire verwechselt. Als ich noch viel mit Video gearbeitet habe, hatte ich FW400 sowie FW800 Festplatten. Und wenn ich mich recht erinnere, waren da die Anschlüsse alle gleich - auf beiden Seiten des Kabels.

    Also wenn ich ne ext. Platte für Datentransport nutze, packe ich immer das dazugehörige Kabel mit ein und verlasse mich nie darauf, dass an meinem Ziel ein solches vorhanden ist (weil ich es z.B. für einen Standard halte, der immer und überall vorhanden sein muss).
    Mir gefallen all die Ministecker nicht. Sie sind ja nur entwickelt worden, weil die Menschheit immer kleinere Geräte haben/kaufen will, und nicht, weil kleiner irgendwie besser ist. USB-C gibt es in meiner Welt noch nicht. Dazu kann ich mich nicht äußern.
     
  8. EdwardLionheart

    EdwardLionheart Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    14.01.2017
    Hallo,
    ich habe die Samsung SSD T5 1GB für 299€ gekauft. Die ist rasend schnell und richtig klein, hat aber vernünftige Anschlüsse und Kabel!
    Nach Auslagerung der Fotos-Mediathek ist kein Unterschied zu bemerken.

    Bei nächster Gelegenheit wird dann die jetzige WD My Passport für das TM-Backup durch eine LaCie Rugged Thunderbolt 2TB (derzeit noch 140€) ausgetauscht. Dann ist auch wieder ein USB-Port frei.

    Vielen Dank für Eure Antworten!
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.