Kaufberatung welche HDD 6-8TB 3,5“?

DrHook

Aktives Mitglied
Registriert
08.10.2009
BeitrÀge
2.716
Da ich meine Datensicherung neu aufgestellt habe, habe ich mir bei Amazon zwei 6TB und eine 8TB von Intenso geholt. Kommen jeweils mit Netzteil und USB 3 Kabel. Sie sind im Betrieb wirklich ruhig und sie liegen flach auf dem Schreibtisch, können also nicht umkippen. Meine alte LaCie stand dagegen aufrecht. Jetzt mĂŒssen sie sich halt im Langzeittest bewĂ€hren.
Irgendwo in den Tiefen des Netzes veröffentlicht eine Anbieter von Cloudspeicher seine Ausfallstatistiken zu den einzelnen Platten, die er so im Betrieb hat. Vielleicht wĂ€re das noch ganz interessant fĂŒr dich? Wichtig ist, dass du immer alles doppelt sicherst, denn ausfallen kann immer irgendwas, auch und gerade HDDs.
 

akumetsu

Aktives Mitglied
Registriert
19.08.2011
BeitrÀge
2.411
MĂŒssen es wirklich 6-8TB sein?

Nimm dir eine 2.5er mit 5TB. Gibts von WD, Seagate,... um ~100 Euro.

Die laufen ohne externe Stromversorgung und sind leiser als 3.5er Modelle die zur Zeit ja eh eine traurige Figur abgeben. WD hat die guten alten Red unter 10TB durch billigere Varianten ersetzt (SMR/CMR, lauter, höherer Stromverbrauch,...). 3.5er Seagate sind (mir) ohnehin zu knackig im Zugriff und generell passt Preis/Leistung seit der Flutkatastrophe vor x Jahren ĂŒberhaupt nicht mehr.
 

Mel Linus

Mitglied
Registriert
17.11.2009
BeitrÀge
210
fĂŒr diesen Anwendungszweck (USB HDD fĂŒr TimeMachine Backups, kein NAS bzw. Raid, oder habe ich etwas ĂŒbersehen?) wĂŒrde ich nicht zwingend von SMR abraten. Klar Performance ist bei CMR besser, aber eben auch teurer.

Ich hatte mit WD eigentlich immer sehr gute Erfahrungen gemacht, dieses Jahr hab ich dienstlich 6 x 10TB WD Gold gekauft, wovon 2 StĂŒck DOA waren. Auch die Tauschplatten waren DOA, keine Ahnung, ob es an WD oder meinem HĂ€ndler lag. Bin dann auf IronWolf pro von Seagate umgestiegen und hatte keine Probleme mehr.
 

schie

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.02.2009
BeitrÀge
288
Ist die DatenĂŒbertragungsgeschwindigkeit denn bei einem NAS besser/höher als wenn ich direkt am iMAC angeschlossenen HDDs nutze?
 

lefpik

Aktives Mitglied
Registriert
29.11.2011
BeitrÀge
2.536
FĂŒr ein TM-Backup ist die Geschwindigkeit nicht wirklich von Bedeutung.
Und kaputt gehen kann jede Festplatte, egal von welchem Hersteller.
Kann auch sein, dass sie ewig hĂ€lt. Weiß kein Mensch.
Also kauf Dir die, die es gerade am gĂŒnstigsten gibt und davon am Besten zwei, damit
Du auch mit SuperDuper oder CCC noch ein alternatives Backup hast.
 

tinatrompete

Mitglied
Registriert
17.03.2021
BeitrÀge
164
Ist die DatenĂŒbertragungsgeschwindigkeit denn bei einem NAS besser/höher als wenn ich direkt am iMAC angeschlossenen HDDs nutze?

Kommt ganz darauf an welche Standards man nutzt.

Direkt am iMac vermutlich per USB 3.0?
Und wie möchtest du auf dem NAS sichern? Per WLAN oder Ethernet?
Das macht schon einen Unterschied.

Wobei ich meinem Vorredner prinzipiell Recht gebe:
Da Time Machine im Hintergrund sichert, bekommt davon wenig mit und daher ist die Übertragungsgeschwindigkeit eher zweitrangig.
Der Vorteil einer Sicherung ĂŒber LAN/WLAN ist halt, dass man die USB-Platte nicht zum sichern anstecken muss.
Aber wenn die sowieso immer am iMac hÀngt, ist auch das nicht wirklich ein Vorteil.
 

schie

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.02.2009
BeitrÀge
288
Ok, Danke !
aber wie ist der Vergleich bei Fotos/Videos/Dateien, die bearbeitet werde: schneller am NAS per Ethernet oder per direkt USB angeschlossene ext.HDDs?
 

lefpik

Aktives Mitglied
Registriert
29.11.2011
BeitrÀge
2.536
Ok, Danke !
aber wie ist der Vergleich bei Fotos/Videos/Dateien, die bearbeitet werde: schneller am NAS per Ethernet oder per direkt USB angeschlossene ext.HDDs?
DafĂŒr wĂŒrde ich eine externe SSD nehmen. 1-2 TB kosten ja nicht mehr so viel.
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
BeitrÀge
22.030
Die 2.5er 5TB sind halt auch SMR.
WĂŒrde ich nicht kaufen, wenn's nicht unbedingt muss.


3.5", 6-8TB, CMR und bis 5.900 RPM; schau mal hier durch:
https://geizhals.de/?cat=hde7s&xf=1080_SATA+1.5Gb/s~1080_SATA+3Gb/s~1080_SATA+6Gb/s~13810_6000~13811_8000~3772_3.5~8457_Conventional+Magnetic+Recording+(CMR)~959_5900

Saftige Preise ... etwa 160,- bis 200,- EUR pro TB :eek: ... da ist ja jede SSD gĂŒnstiger.

Ich habe mir eine 5 TB 2,5" WD Platte incl. GehĂ€use und Kabel fĂŒr 105,- EUR bestellt.
 

schie

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.02.2009
BeitrÀge
288
Saftige Preise ... etwa 160,- bis 200,- EUR pro TB :eek: ... da ist ja jede SSD gĂŒnstiger.

Ich habe mir eine 5 TB 2,5" WD Platte incl. GehĂ€use und Kabel fĂŒr 105,- EUR bestellt.
wenn ich 6-8TB brauche, nĂŒtzt mir 5 nix !
und eine Antwort habe ich nicht:
NAS ĂŒber Ethernet oder ext. HDDs - was ist schneller fĂŒr Bearbeitung Video/Foto usw
 

Franken

Aktives Mitglied
Registriert
07.09.2005
BeitrÀge
3.512
wenn ich 6-8TB brauche, nĂŒtzt mir 5 nix !
und eine Antwort habe ich nicht:
NAS ĂŒber Ethernet oder ext. HDDs - was ist schneller fĂŒr Bearbeitung Video/Foto usw
Es kommt darauf an: Brauchst Du eine Platte als BackUp, dann reicht irgendeine aktuelle HDD, die Du per Lan einbinden kannst.
Willst Du darauf Video und Fotos ablegen und die von dort auch bearbeiten, dann sollte es eine SSD sein und die mit den schnellsten USB / FireWire Port verbunden sein, den Dein Rechner hat.
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
BeitrÀge
36.652
Du sollst doch keine Daten wie Fotos und Videos und deine Sicherung auf der einen Platte speichern. Wo sind dann die Fotos und Videos gesichert? Ich denke du solltest erst einmal dein Konzept ĂŒberdenken, bevor du jetzt unnötig große DatentrĂ€ger kaufst.
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2004
BeitrÀge
3.115
Ich habe mir eine 5 TB 2,5" WD Platte incl. GehĂ€use und Kabel fĂŒr 105,- EUR bestellt.
In dem Bereich wĂŒrde ich dringenst zu Seagate/Maxtor (sind dieselben Platten) raten!
Die Seagate/Maxtor haben nĂ€mlich ganz normale SATA Platten drin und eine USB-SATA Bridge. Falls die Bridge einmal abraucht, kann man die Platte immer noch an eine andere Bridge anschließen.
Die WD haben direkt auf der Platte einen USB Anschluß. Wenn der hinĂŒber ist, kannst Du die ganze Platte vergessen.
 

schie

Mitglied
Thread Starter
Registriert
21.02.2009
BeitrÀge
288
Du sollst doch keine Daten wie Fotos und Videos und deine Sicherung auf der einen Platte speichern. Wo sind dann die Fotos und Videos gesichert? Ich denke du solltest erst einmal dein Konzept ĂŒberdenken, bevor du jetzt unnötig große DatentrĂ€ger kaufst.
1x 8TB fĂŒr TimeMachine
1x 8TB fĂŒr Foto/Video usw

 es geht um HDDs (und welche) an iMac oder NAS per Ethernet.
Was ist schneller und störunanfĂ€lliger fĂŒr Opa ohne NetzwerkAusbildung.
🙏 Dankeschön
 
Oben