Kaufberatung Monitor (LG 24MP77HM-P LED display)

Diskutiere das Thema Kaufberatung Monitor (LG 24MP77HM-P LED display) im Forum Mac Zubehör.

  1. odette

    odette Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Da mein 11 Jahre altes Apple Cinema Display schlapp macht, überlege ich, mir einen neuen externen Monitor zu kaufen. Dabei habe ich an den LG 24MP77HM-P mit 24' gedacht. Laufen soll dieser an meinem 13' Macbook Pro late 2009 (2,26 GHz Core Duo, 8 GB 1067 MHz DDR3 mit NVIDIA GeForce 9400M 256 MB Grafikkarte).

    Der LG Monitor http://www.lg.com/de/monitore/lg-24MP77HM-P hat einen HDMI, 15 pol. D-SUB-Ausgang. Wird der einfach mit einem HDMI zu Mini DVI Kabel verbunden? Denn beim Apple Cinema Display lief die Verbindung ja über das externe Netzteil. Gäbe es irgendwelche Kompatibilitätsprobleme, so einen Monitor über ein Macbook Pro (late 2009) zu betreiben?

    Hat einer dieser Gerät und kann mir seine Erfahrungen mitteilen?

    Danke,
    O.
     
  2. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    1.874
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Dein MBP sollte einen Mini-DisplayPort haben, dementsprechend brauchst du einen mDP->HDMI-Adapter (oder ein fertiges Kabel). Bei FullHD ist das kein Problem. :)
     
  3. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.163
    Zustimmungen:
    7.906
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    1. Augen auf beim Adapter Kauf. Adapter von DP auf HDMI machen oft Probleme bei Apple. Achte daher beim Adapterkauf auf ausreichend gute Rezessionen von Leuten, welche den mDP/HDMI Adapter unter Apple Hardware einsetzen.

    2. Hast Du ein 24er oder 27er ACD gehabt? Der Monitor hat nur 24"... mir wäre das zu klein.

    3. Die 24" und FHD passen noch. einen 27er würde ich persönlich nicht mit FHD kaufen. Bei 24" jedoch wie bei diesem Monitor passt es noch.

    4. Ansonsten ein hochwertiger und vor allem schöner Monitor mit interessanten Funktionen. Das Display ist auch sehr gut. In den Test und Kundenrezessionen schneidet das gerät hervorragend ab. Machst nichts falsch damit denke ich. Vor allem auch bei dem Preis / Leistungsverhältnis.
     
  4. odette

    odette Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Ja, genau deshalb habe ich hier ja auch meine Frage gestellt. Auf der Apple Support Seite https://support.apple.com/de-de/HT202079 heißt es:

    Apple stellt keine Mini DisplayPort-auf-HDMI-Adapter her.

    These Apple computers supply only video signals over Mini DisplayPort:



      • MacBook Pro (late 2008), (Mid 2009), and (Early 2009)
    To connect your television or other HDMI devices to your Mac, purchase a Mini DisplayPort to HDMI adapter available through an Apple Retail Store or the Apple Online Store.

    Mir geht es darum: Lasse ich mein ACD für 160.- reparieren (soviel kostet es, die defekte Elektronik fit zu machen), oder kaufe ich mir gleich einen neuen Monitor für 185.- € der nicht nur 20' sondern 24', neuere Technik und ein qualitativ hochwertigeres Bild hat.
    Wenn der LG aber dann verbindungsmäßig Probleme bereitet (Clamshell Modus usw.), dann lasse ich das lieber.
    Ich kenne mich nicht aus, deshalb die Fachfrage...
     
  5. Fl0r!an

    Fl0r!an Mitglied

    Beiträge:
    3.760
    Zustimmungen:
    1.874
    Mitglied seit:
    19.09.2015
    Das ist kein Problem. Vielleicht nicht unbedingt einen Adapter von AliExpress für 1,50€ kaufen. ;)
     
  6. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.163
    Zustimmungen:
    7.906
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Echt? Ich dachte wirklich ich hätte erst letztens im MediaMarkt einen Apple Adapter mDP auf HDMI gesehen. Kann mich aber irren. Kauf einfach einen guten Adapter. Amazon hilft da bei den Rezessionen recht gut!

    Der LG kostet rund 50 Euro mehr, bietet 4" Zoll mehr, hat ein neueres besseres Bild. Verkaufe das ACD bei Ebay als defekt - gibt genügend die auch noch dafür bezahlen - dann passt das... Ergo - nimm das LG Display.

    Wenn der Adapter funzt - schafft es der billigste 99 Euro Monitor. Schau nach einem guten Adapter - der Rest passt und funktioniert auch wie beim ACD. Das ACD ist auch "nur" ein Monitor wie jeder andere Monitor auch. Muss also kein Apple Monitor sein. Im Gegenteil - ich würde mir niemals für das Geld was Apple bietet einen Apple Monitor kaufen. Für das Geld bekomme ich 2 Monitore in gleicher Qualität....
     
  7. odette

    odette Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    05.06.2003
    Update: Für alle, die folgendes Apple Cinema Display 20 Zoll Problem haben...Der Monitor hat periodische Stromausfälle...habe ich die Lösung: Ein neues Netzteil. Der 65 W Netzteil-Adapter scheint bei diesem Modell offenbar nach Jahren seinen Geist aufzugeben. Adapter-Reparatur kostet ungefähr 50.- €. Ich behalte mein ACD.
    Habe mir neue externe Monitore angesehen und muss sagen: Da müßte mal der Designer ran. Die sind fast alle mies mit viel billigem Plastik verbaut und haben großteils unsäglich hässliche Standfüße.
     
  8. Impcaligula

    Impcaligula Mitglied

    Beiträge:
    8.163
    Zustimmungen:
    7.906
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Ja wenn ich 9000€ Neuwagen gegenüber 50000€ Neuwagen vergleiche... kommen erstere auch nicht gut weg.

    Daher revidiere das mal mit Alle bitte. Schau nach Monitoren in der Preisklasse eines ACD und dann wird schon vom Display her das ACD ganz alt aussehen...
     
  9. MacMutsch

    MacMutsch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.813
    Zustimmungen:
    811
    Mitglied seit:
    11.07.2014
    Tja, diese Standfüße ermöglichen es allerdings das Display in 3 Achsen zu Drehen/Schwenken - auch kann ein Display dadurch z.B. hochkant gestellt werden (das schätzen Programmierer) ;O)
    Grafiker mögen es wenn Ihre Displays entspiegelt sind und sich ordentlich Kalibrieren lassen.

    Und die Auflösung aller Cinema Displays - einschließlich des Thunderbolt Displays - ist nicht mehr ganz zeitgemäß.

    Auch besitzen aktuelle Displays in den allermeisten Fällen verschiedene Eingänge was für die Nutzung mehrerer Computer (so wie bei mir) erhebliche Vorteile hat.

    Und habe ich schon erwähnt, dass die Panels aktueller Monitore in vielen Fällen erheblich besser sind, kein Staub ins Innere gelangt und sie häufig auch einen erheblich dünneren Rand besitzen?

    Aber ich kann hier eh nicht mitreden, ich arbeite mit meinen Geräten (einschließlich meiner Monitore) und da sind diese "Alu-Design-Kisten" nicht immer von Vorteil ;O)...
     
  10. Paul1983

    Paul1983 Mitglied

    Beiträge:
    1.781
    Zustimmungen:
    219
    Mitglied seit:
    22.01.2014
    Bei einem late 2009er MBP ist ein UHD od. 4K Monitor etwas rausgeschmissenes Geld würd ich mal sagen ;)

    Ich würde wegen eines WQHD Monitor schauen mehr schafft der Mac eh nicht.
     
  11. davedevil

    davedevil Mitglied

    Beiträge:
    6.632
    Zustimmungen:
    2.004
    Mitglied seit:
    30.10.2010
    Kauf doch bitte einen Monitor mit DP oder MiniDP Anschluss. HDMI ist ein Fernsehstandard. Da gehört es auch hin.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...