Kaufberatung iMac 21,5

stylo56

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2011
Beiträge
42
Hallo Appler.
Ich bin guter Dinge mir einen Apple Imac 21,5 anzuschaffen. Allerdings stellt sich mir die Frage welche Ausführung am besten für meine Tätigkeiten geeignet ist. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich beschäftige mich mit HD-Videobearbeitung und Fotografie (alles im ausgeprägten Hobbyrahmen), daher sind meine Ansprüche an den iMac hauptsächlich eine schnelle Leistung und eine "Echtzeit"-Videobearbeitung auch wenn die Videodateien groß sind. Außerdem beschäftige ich mich mit Webdesign (Photoshop). Im Videobereich habe ich bisher mit Adobe gearbeitet.

Hatte bisher diese Version im Auge:
Apple iMac 21.5" Intel Core i3 (3,20 GHZ) , 4 GB RAM, 1 TB, ATI HD 5670 (+ eigene Aufrüstung auf 8GB RAM)

Jetzt benötige ich ein Feedback von euch ob die Leistung für meine Ansprüche ausreicht oder ob ich lieber auf den i5 zurückgreife (http://www.tech-mobile.de/Desktop-P...-6GHz-Intel-Core-i5-Prozessor.html?refID=base)

MFG , Frohe Ostern
 

Toka

Mitglied
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
65
wenn du noch etwas zeit hast, dann warte noch! die imac reihe soll wahrscheinlich bald ein update erhalten ;)
 

stylo56

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2011
Beiträge
42
1. Wie wirkt das Update aus ?
2. Wie lange noch ?
3. Meinung zu meinem o.g. Vorschlag ?
Grüße
 

Toka

Mitglied
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
65
1. neuere und schnellere hardware zum (meist) gleichen preis
2. kann keiner genau sagen, schätze max. 4wochen
3. da würde ich lieber schon zum i5 greifen wenn es umbedingt jetzt einer sein muss > zukunftssicherer als der i3
 

stylo56

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2011
Beiträge
42
OK! Dann wart ich noch genau bis mitte Mai, wo werd ich denn darüber informiert?
 

Toka

Mitglied
Mitglied seit
27.10.2008
Beiträge
65
die "gerüchteküche" findest du meist in solchen foren^^ , was dann wirklich kommt erfährst du dann direkt bei apple auf der seite oder wieder hier
 

Mac-Bene

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.774
Hier findest du den zugehörigen Thread in der hiesigen Gerüchteküche. Ist aber wie gesagt nur ein Gerüchte Thread und nichts, was garantiert so zutrifft ;)
 

Dilirias Cortez

unregistriert
Mitglied seit
17.06.2007
Beiträge
4.947
Ich sitz im gleichen Boot und warte. Allerdings habe ich mit der neuen Revision so meine Bedenken. Den kleinen 21,5 mit dem i3 und der Radeon 4670 gibt es bei uns im Media Markt aktuell für 1079 €. Die neuen Macbook Pros sind ja alle durch die Sandy Bridge auf die Intel Karten umgestellt worden.

Da ich hin und wieder mal Steam anwerfen möchte für ein bissel CS:S wäre das natürlich tödlich.

Hat da vielleicht wer Erfahrungen mit beiden Karten. Also der Intel GMA 3000 und der Radeon 4670 im Bezug auf ein paar Spielchen? Portal, Portal 2, CS:S? :)
 

Mac-Bene

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.774
Da im iMac (auch im 21.5") deutlich mehr Platz ist als im MBP, geh ich davon aus, dass Apple hier bei dedizierter Grafik bleibt. Alles andere wäre ja ein Rückschritt ;)
 

Killerhund

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2005
Beiträge
1.571
Davon würde ich auch ausgehen
@stylo56, als Info wär noch ganz nett, womit du die HD-Videos bearbeitest.
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.264
Ich beschäftige mich mit HD-Videobearbeitung und Fotografie (alles im ausgeprägten Hobbyrahmen), daher sind meine Ansprüche an den iMac hauptsächlich eine schnelle Leistung und eine "Echtzeit"-Videobearbeitung auch wenn die Videodateien groß sind. Außerdem beschäftige ich mich mit Webdesign (Photoshop). Im Videobereich habe ich bisher mit Adobe gearbeitet.
Ich denke auch der i3 iMac macht das problemlos. Die Frage wäre nur wieviel Echtzeit Echtzeit für dich ist und das kannst nur du selbst beantworten. Klar, der i5 ist ein wenig flotter unterwegs aber auch ein wenig teurer. Wenn du bereit bistden Mehrpreis dafür zu zahlen spricht auch nichts gegen einen i5.


zukunftssicherer als der i3
Zukunftssicher und Prozessoren ist etwas, das so nunmal überhaupt nicht passt. Vor drei/vier Jahren war noch ein Core2Duo richtig aktuell, aber auch das aktuelleste Modell interessiert heute keinen mehr und jeder CoreDuo läuft heute immer noch. Bei PCs sollte man immer nur das kaufen, was man grade braucht finde ich. Alles andere ist rausgeworfenes Geld.
 

stylo56

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2011
Beiträge
42
Mit Echtzeit meine ich Echtzeit, ich glaub da gibts keine unterschiede. Einfach ein flüssiges Vorschaubild auch wenn Effekte drauf sind oder ähnliches.
Ich benutze bisher Adobe Programme (Premiere) aber auch Sony Vegas, habe aber kein Problem auf eine Umstellung
 

L with

Mitglied
Mitglied seit
15.12.2005
Beiträge
543
Da denke ich, wird der Core i3 für Dich eher die unterste Grenze darstellen.
Falls Du ein Switcher bist, so muss ich Dich auch einfach vor falschen Vorstellungen warnen. Der Mac ist ein solides System aus einer Hand, aber das bedeutet nicht, dass
er die Dampframme ist, die unbeirrt wie aus Geisterhand Leistungsreserven abruft.
Das Klischee hängt dem Mac manchmal etwas zu Unrecht nach. Gefühlt ist mein Core i3-iMac langsamer als ein einfaches Windows-7-System auf AMD-Phenom-Basis der
unteren Preisklasse. Das ist Teil ist einfach keine Rakete! Ich denke, dass Du mit diesem Prozessor auf Dauer nicht glücklich wirst, bzw. einfach schnell die Begrenzungen erlebst,
immer mal wieder den berühmten "Beachball" zu Gesicht bekommst oder es einfach nicht so flüssig läuft, wie Du Dir das erhofft hast.
Ich möchte mit dieser Aussage niemanden vom Mac abbringen, aber ich sage das aus Prinzip, wenn die berühmte Leistungs-Frage kommt. Da muss man dann schon
kühl an die Materie rangehen, um keine falschen Erwartungen zu wecken - und schließlich zu enttäuschen.
Eine Sache muss man bei Apple einfach bedenken: Leistung kostet überproportional viel und ist nicht selten an andere Hardware-Merkmale gebunden.
Wenn Du zum Beispiel den Core i7 willst, geht das derzeit nicht ohne den 27"er. Warum, weiß nur Apple. Ich werde nie den Eindruck los, dass das schon geschickte
Produktpolitik ist, um den Kunden dann doch zum Kauf des nächst größeren zu bewegen.
Nur preislich sind wir dann schon wieder in ganz anderen Sphären angekommen.
 

Nick Star

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.01.2009
Beiträge
1.234
Also für schnellen Videoschnitt kommst du mit dem i3 schnell an deine Grenzen... Hatte erst auch einen i3 und war nie wirklich glücklich...
 

Madcat

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2004
Beiträge
16.264
Mit Echtzeit meine ich Echtzeit, ich glaub da gibts keine unterschiede.
Do, da gibts schon Unterschiede : Echtzeit

Du meinst aber eher die Reaktionszeit und wie schnell die sein muss damit du zufrieden bist hängt von deinen spezifischen Aufgaben und deinem persönlichen Empfinden ab. Und grade den letzten Punkt musst/kannst nur du selbst beantworten.
 

stylo56

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.03.2011
Beiträge
42
Ich denke ich warte jetzt erstmal noch genau einen Monat, falls sich bis dahin nichts getan hat, werde ich mir diesen kaufen (http://www.tech-mobile.de/Desktop-P...-6GHz-Intel-Core-i5-Prozessor.html?refID=base) mit i5 und 3,6 GHZ und zusätzlich dann noch 4GB RAM nachträglich reinballern. Aber ich warte erstmal...danke aber schonmal für eure super Meinungen. Ich denke alles über dem i3 Prozessor ist auch ein wenig langfristiger als wenn ich jetzt den i3 holen würde.
 

Mac-Bene

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.774
Grundsätzlich nein, außer du bestehst auf den original Karton (bei Refurb gibt's imho nur braune Pappkartons statt die weißen mit Bildchen). Bei Refurb Geräten hast du tendenziell auch bessere Chancen, dass diese fehlerfrei sind, da die Überprüfung genauer ist als bei Neugeräten.
 
Oben