Kaufberatung externe SSD für macOS und Win10 Nutzung

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
661
Ach so, man übersieht manchmal Dinge. Dann würde ich jedoch eher zu APFS/HFS+ for Windows raten, weil beides um Welten die besseren Dateisysteme sind.
Alternativ kann er auch zwei Partitionen erstellen. Von der Systemintegration von NTFS in Unix-OSes halte ich nichts.
Für mich hat halt Standardisierung immer einen hohen Stellenwert, aber das ist Ansichtssache.. ich glaube, beide Varianten würden ja grundsätzlich funktionieren.
 

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
491
Für mich hat halt Standardisierung immer einen hohen Stellenwert, aber das ist Ansichtssache.. ich glaube, beide Varianten würden ja grundsätzlich funktionieren.
Kann ich absolut verstehen, für alles, was „nach außen“ muss. Ich habe hier Festplatten, die unter Linux-only verwende formatiert mit Ext4. Die Platte, die ich unter Mac und Linux verwende hat HFS+. Die Backup-Platte für Windows hat NTFS. Alles, was ich auch mal rausgebe hat exFAT bei großen Datenträgern oder FAT-32 bei kleinen USB-Sticks.
 

BrooksDunn

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2020
Beiträge
424
Also ich brauche die Platte unter macOS für keinerlei Programme oder ähnliches. Da sollen nur meine Lightroom Bibliotheken liegen und evtl. die Fotos.app Library.

Unter Windows möchte ich nur die Steam Spiele dort ablegen da meine Bootcamp Partition dafür zu klein ist. Für etwas anderes nutze ich Win10 nicht.
 

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
661
Vielleicht solltest du statt einer SSD zwei nehmen, dann gibts da keine Probleme...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und BrooksDunn

dooyou

Aktives Mitglied
Mitglied seit
03.12.2006
Beiträge
4.794
Macht mal keine Probleme wo keine sind. Platte partitionieren, ein Teil für Windows mit Ntfs formatieren, der andere APFS/HSF(+) und fertig. Hatte ich eine lange Zeit so. Zwei Platten sind auf keinen Fall nötig. Und vom gesparten Geld wg. der T5 gehst schön essen oder kaufst ein Spiel :LOL:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BrooksDunn

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
661
Zwei Partitionen sind ja vom Lösungsansatz das gleiche.
 

BrooksDunn

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2020
Beiträge
424
Macht mal keine Probleme wo keine sind. Platte partitionieren, ein Teil für Windows mit Ntfs formatieren, der andere APFS/HSF(+) und fertig. Hatte ich eine lange Zeit so. Zwei Platten sind auf keinen Fall nötig. Und vom gesparten Geld wg. der T5 gehst schön essen.
kann ich das einfach über das Festplattendienstprogramm machen wenn die SSD dann dran hängt?
 

Moriarty

Mitglied
Mitglied seit
17.06.2004
Beiträge
661
Da hast du recht. Wobei... zwei kleine SSDs statt einer großen- tut sich das viel?
 

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
491
Mit dem festplattendienstprogramm kannst du die Partitionierung machend die APFS-Formatierung der Mac-Partition. Die Windows-Partition formatierst mit dem Festplattendienstprogramm erst auf exFAT und änderst das dann unter Windows auf NTFS.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und BrooksDunn

BrooksDunn

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2020
Beiträge
424
Hallo Zusammen,

die T7 ist jetzt angekommen und nun wollte ich diese über das Festplattendienstprogramm Partitionieren. Also zuerst in macOS Journaled formatiert und dann wollte ich über das "Partitionieren" die SSD Partitionieren aber die Option ist ausgegraut? Habt ihr einen Tipp was ich falsch mache?

Bildschirmfoto 2020-08-18 um 16.46.29.png

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

BrooksDunn

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
07.08.2020
Beiträge
424
Perfekt, danke dir! Ist das Schema relevant? Steht auf Master Boot Record als Vorauswahl.
 

Kontrapaganda

Mitglied
Mitglied seit
14.12.2019
Beiträge
491
Perfekt, danke dir! Ist das Schema relevant? Steht auf Master Boot Record als Vorauswahl.
Also moderner ist GPT. Beim MBR gibt es die Limitierung auf höchstens vier physikalische Partitionen. Da du das nicht nutzt, ist es im Grunde belanglos.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf und BrooksDunn
Oben