Kauf von MacBook über USA

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von Mini-Muc, 26.04.2008.

  1. Mini-Muc

    Mini-Muc Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Hallo alle zusammen!!
    mein altes G4 ibook hat vor einigen Tagen aufgegeben...nun muss ich mir einen ersatz beschaffen. meine wahl ist auf ein macbook 2,4 gefallen.
    da ich noch shüler bin, habe ich bei gravis ein angebot gesehen, wo ich dieses für 1089 euro haben kann...nun ist mir die idee gekommen, dass ich das macbook ja eigtl auch über die usa bei apple bestellen kann wo es mich dann nur rund 830euro kostet.
    nun die frage an euch, wer hat schon einmal in letzter zeit ein macbook über die usa gekauft?? erfahrungen?? welche MEHRkosten kommen auf mich zu??
    bin für jeden tipp dankbar!!
    vielen dank schon mal!!:)
     
  2. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Ja, Suche benutzen. Stichworte : Zoll, Steuer, lohnt sich nicht...Das Gerät kostet 830 Euro, dazu kommen 19% Steuer und noch mal, ich glaube, 4% Zoll. Auch auf die Versandkosten...
     
  3. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    114
    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Wenn wir 830€ als Ausganspreis in den USA annehmen kommen immernoch 19% Einfuhrumsatzsteuer und ggf Zoll hinzu. Mit Einfuhrumsatzsteuer kostet das Gerät dann ja schon 987,7€. Die nicht unerheblichen Versandkosten sind ja noch garnicht mitgerechnet. Auch nicht, daß Du ein komplett neues Topcase mit deutscher Tastatur benötigst, ich wette das schlägt noch mal mit deutlich über 100€ zu Buche.

    Deutlich lohnender wäre es hier einen Studenten aus dem Bekanntenkreis zu beauftragen es bei unimall.de zu bestellen, dann werden nur 919,87€ fällig. Oder selber als Schüler im Applestore Bildung für 938,91€. Ich denke da fährst Du. besser.

    edit:

    Oh verguckt, du Beziehst Dich auf das grosse Book

    Dann sind es Unimall 1103€ Applestore Bildung 1127€

    Edit2: Da ist Gravis aber mal günstig.
     
  4. Mini-Muc

    Mini-Muc Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    25.07.2005
    Wo gibts guenstige Macbooks

    Also vielen Dank für die schnellen Antworten...
    habt ihr ne Idee wo ich sonst ein MacBook 2,4 etwas guenstiger herbekomme?
    Geheimtipps?? ;)
     
  5. Deep4

    Deep4 Mitglied

    Beiträge:
    2.435
    Zustimmungen:
    315
    Mitglied seit:
    12.12.2003
    Hört sich schon sehr günstig an...
     
  6. sir.hacks.alot

    sir.hacks.alot Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    114
    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Die günstigste Variante einen Apple in Deutschland zu kaufen ist wahrscheinlich Apple on Campus. Dafür müsstest Du aber einen Studenten kennen der an einer der folgenden http://www.apple.com/de/aoc/ Unis studieren. Aber da zahlst du auch nur ca 30€ weniger.
     
  7. deafkojiro

    deafkojiro Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.11.2007
    ich habe bei apple on campus mehr als 100 euro gespart
     
  8. Als Alternative gibts halt noch den Refurbished Store. Wenn du keine Probleme hast ein nicht ganz neues Macbook zu kaufen und warten kannst bist das richtige angeboten wird solltest du dir noch einiges ersparen können.
     
  9. scubafat

    scubafat Mitglied

    Beiträge:
    3.617
    Zustimmungen:
    188
    Mitglied seit:
    14.10.2005
    Dieses Thema wurde hier schon so oft durchgekaut. Selbst Rechenbeispiele brachten immer nur ein Ergebnis.
     
  10. Die günstigste Möglichkeit an ein neues MacBook zu kommen ist die Kombination aus AOC + Allmaxx Aktion bis 31.05.08 (50 € Cashback)

    Habe so für mein MacBook (kleinste Ausführung) 829,41 EUR bezahlt.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.