Katze entlaufen...

Xray

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
1.408
Auch wenn ich selten mal einen Thread erstelle...

Ich werde seit Montag aus der Steinzeit renoviert und erhalte daher die seit Jahrzehnten übliche Heizung.
Beauftragt wurde eine Firma mir unbekannten Namens mit der Montage dieser Anlage.

Montag kamen die Heizkörper und heute die dafür erforderlichen Anschlüsse und Rohre.
Mein Bruder wurde beauftragt das die Jungs keine langen Finger bekommen und unterstützend bei der Möbelschieberei wirken kann. Nun haben die Handwerker ständig die Türe aufgelassen, um Material und Werkzeuge heranzuschaffen. Diesen Moment hat die Katze genutzt und ist gestiftet.
Der Vermieter hat verlauten lassen, dass die Handwerker korrekte und zuverlässige Arbeit abliefern und ich auch den Schlüssel abgeben könne, wenn ich nicht da bin.

Nun meine Frage: Wer ist dafür verantwortlich? Die Handwerker wussten um diese Katze.
Wie wäre es, wenn ich den Schlüssel abgegeben hätte und die Katze auch geflohen wäre?
Ich muss doch von einem Handwerker verlangen können, das er die Tür schließt. oder liege ich da falsch?

Ich könnte mich schwarz ärgern...
 

Jim Panse

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
1.278
Schei*egal, wer dran Schuld ist - Katze suchen! Die verkriechen sich gern in tiefsten Ecken und sind außerhalb der Wohnung extrem scheu, was sehr hinderlich bei der Suche ist.
 

melkor666

Mitglied
Mitglied seit
24.03.2007
Beiträge
681
Vielleicht mag er die Katze ja auch gernicht mehr.





Schmerzensgeld aber schon.
 

Xray

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
1.408
Habe ich schon, ich habe ein schlupfwinkelfreies Treppenhaus. Auch im Garten/Hof und straßenseitig bin ich nicht fündig geworden....
 

Karijini

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.08.2007
Beiträge
1.366
Ich weiß nicht, was da greift.
Früher war es doch so, dass Haustiere rechtlich als Sache (eben eine intelligente Sache mit Gehirn und 4 Beinen) galten. Aber das hat sich geändert, oder?
 

bunter hund

Mitglied
Mitglied seit
09.04.2007
Beiträge
914
Ich kenne das Hab 5 Katzen gehab alle ligen jetzt bei mir im garten :( scheiß Autofahrer sry für die wortwahl
 

Nightswimmer_d

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2007
Beiträge
117
§ 90a BGB
Tiere
"Tiere sind keine Sachen. Sie werden durch besondere Gesetze geschützt. Auf sie sind die für Sachen geltenden Vorschriften entsprechend anzuwenden, soweit nicht etwas anderes bestimmt ist."

war das ne teure Katze (Rasse)? so ne normale HAuskatze ist doch nix wert, die 15 euro würde ich abschreiben. du willst doch auch sicher lieber die Katze, als Kohle dafür, oder?

wir haben selber katzen, und die sind mir sehr viel wert, wollte sie nicht missen. aber wirtschaftlich betrachtet? absolut nix...
 

Xray

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
1.408
Das scheint ja eher umgekehrt der Fall zu sein, schließlich ist die Katze abgehauen hm. ;)
Das soviel unglaubliche Dummheit anwesend ist, hätt' ich nicht gedacht.

Das die "Sanierung" Lärm verursacht und in jedem Raum gearbeitet wurde muss einem doch einleuchten...
Das dies die Katze zur Flucht "genutzt" hat, ist leider Tatsache.

Ich habe auch nicht Lust mir das nach stundenlanger Suche anzutun und selten blöde Kommentare anzulesen...
 

kahandra

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2006
Beiträge
134
Ärgerlich! Hast du Zettel mit Foto in der Umgebung (Einkaufszentrum o.ä.) aufgehangen oder mal die Nachbarn gefragt, ob sie deine Katze gesehen haben.

Hab heut nen herrenlosen Westi rumstreunen sehen.. ist bei uns über ne starkbefahrene Kreuzung gefetzt :eek: Hatte sogar noch sein Geschirr an, aber sah vom Fell her schon so aus, als wäre er schon was länger unterwegs.. Am schwarzen Brett im Einkaufszentrum und im Internet wurde ich aber nicht fündig, ob den einer vermisst.. geht mir auch nicht ausm Kopf :(

Würde auf jeden Fall mal bei deiner Versicherung anklingeln, ob das mit den Haustieren noch der Fall ist.

Ansonsten viel Glück bei der Suche!
 

steve_cooks

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.02.2006
Beiträge
2.991
Das soviel unglaubliche Dummheit anwesend ist, hätt' ich nicht gedacht.

Das die "Sanierung" Lärm verursacht und in jedem Raum gearbeitet wurde muss einem doch einleuchten...
Das dies die Katze zur Flucht "genutzt" hat, ist leider Tatsache.

Ich habe auch nicht Lust mir das nach stundenlanger Suche anzutun und selten blöde Kommentare anzulesen...
Dein Humor scheint ebenfalls mit der Katze entflohen zu sein. ;)
 

aretiss

Aktives Mitglied
Mitglied seit
10.03.2006
Beiträge
5.853
hey xray, tut mir leid das zu lesen! wir bekommen usere miez übermorgen, ich hoffe wir haben viel freude mit ihr zusammen!

und dir bei der suche viel erfolg, es gibt ja manchmal die seltsamsten zufälle!
 

The Grinch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.208
Ich finde ja du bist selbst schuld!
Sorry, aber wenn man ein Tier hat muss man darauf aufpassen oder seriöse Leute beauftragen und die Katze mal ins Schlafzimmer sperren o.ä.! Die Handwerker haben doch wohl nicht gleichzeitig in allen Zimmern gewerkelt...
 

Xray

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.03.2005
Beiträge
1.408
Schade um deine Katze, die kommt bestimmt wieder.

Aber warum hast du sie zuvor nicht schon rausgeholt?
Wohin denn? Ich bin beruflich gebunden und hatte daher meinen Bruder beauftragt. Das eine Katze anwesend ist, wussten die Handwerker. Und wer bis 2 Zählen kann ohne zu denken, dem wird einleuchten, dass man die Tür ZU machen muss.

Ich finde ja du bist selbst schuld!
Sorry, aber wenn man ein Tier hat muss man darauf aufpassen oder seriöse Leute beauftragen und die Katze mal ins Schlafzimmer sperren o.ä.! Die Handwerker haben doch wohl nicht gleichzeitig in allen Zimmern gewerkelt...
Soso..

Ich kann mir das nicht aussuchen wen ich für was beauftrage. Ich gehöre nicht zu dem Kreise der Eigentümer, ich bin lediglich MIETER.

Und es wurde -so mir mitgeteilt wurde- in allen Räumen gearbeitet, damit der Zirkus in zwei Tagen vorüber ist.
 

Ren van Hoek

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.08.2004
Beiträge
5.858
"verantwortlich" bist wahrscheinlich du, ich denke, dass ein Gericht bspw. dir sagen würde: "dann hätten sie die Katze für die zeit wo anders unterbringen müssen, oder sie in einen Käfig sperren sollen".

Ich drücke dir die Daumen bei der Suche!

Was den Humor hier im Thread angeht: da ihr ja alle mit dem Klammerbeutel gepudert zu sein scheint: wie würde es euch gefallen, wenn etwas verloren ginge, das euch am Herzen liegt? Wenn zum Beispiel ein Handwerker seinen Hammer auf Euren iMac fallen ließe?

In so einem Fall sollte man vielleicht mal über seinen Begriff von Humor nachdenken, und ob dieser noch sozial-kompatibel ist.
 

Mac-Mau

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
1.044
Auch mir tut es sehr leid das hier zu lesen.
Mein Katz war 6 Tage auf Tour. Am Nachmittag des 6.Tages habe ich im gegenüberliegenden Park und in der näheren Nachbarschaft eine Suchmeldung aufgehängt - und am Abend kurz vor 10 klingelte das Telefon: Katz wieder zu Hause.

Mein Tipp ist, in den ruhigeren Abendstunden in der Nachbarschaft herumgehen und Deine Katze rufen.
Mein anderer Katz war - Jahre später - zwei Monate auf Tour. Und irgendwann sehe ich einen Rot-Tiger zwei Ecken weiter über die Straße huschen - hingegangen - und die Wiedersehensfreude war groß. Wie sich rausstellte hatte er Stress mit einem Rivalen im Revier gehabt und einfach nur einen Bogen um meine Wohnung gemacht. Nachdem ich ihn zurückgetragen hatte, ging er wieder regelmäßig raus und rein.

Nur Mut und Zuversicht - gib ihr ein paar Tage um die Gegend "unsicher" zu machen und sich mit ihren Kumpels zu treffen.
Wenn es geht, laß ein Fenster auf, damit Du sie nachts maunzen hörst. Und leg irgendetwas was nach Dir oder ihrem Lieblingsdosenöffner duftet vor die Haustür. Mehr kannst Du dann wirklich nicht machen als warten und guter Hoffnung sein.
 
Oben