Kate Bush – begnadet oder bescheuert?

Wile E.

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2005
Beiträge
1.905
Punkte Reaktionen
4
animalchin schrieb:
LOL, ich wusste, dass sowas kommt. ;) Wobei ich mit "nicht jedermanns Sache" Nina Hagen meinte, aber fuer die Bush-Frauen gilt das ja ebenso... *g*
Wile
 

djdc

Aktives Mitglied
Dabei seit
29.04.2004
Beiträge
2.755
Punkte Reaktionen
76
Bis Hounds of Love habe ich Kate sehr gerne gehört, für alles was von ihr danach kam, kann ich mich irgendwie nicht mehr so begeistern. Es plätschert halt irgendwie so vor sich hin, ganz nett, mehr aber auch nicht. Und dieses neue Video geht ja nun gar nicht. Diese billigen Computeranimationen sind doch seit Jahrzehnten total passé.
 

superlopez

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
315
Punkte Reaktionen
4
djdc schrieb:
Und dieses neue Video geht ja nun gar nicht. Diese billigen Computeranimationen sind doch seit Jahrzehnten total passé.
Und ich dachte schon, ich wäre der einzige, dem das so geht.
 

elastico

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.08.2004
Beiträge
5.156
Punkte Reaktionen
77
Das Video finde ich lustig :D
Sie kann selbst nicht ganz ernst bleiben bzw. so ernst ist es wohl auch gar nicht gemeint... klingt schon ironisch irgendwie :)
 

robat

Mitglied
Dabei seit
10.10.2003
Beiträge
794
Punkte Reaktionen
5
Ahhh, Kate is back. Sehr schön. Dass da einige mal wieder gar nix mit anfangen können ist auch ganz okay so :)
 

crab

Aktives Mitglied
Dabei seit
07.02.2004
Beiträge
5.029
Punkte Reaktionen
829
djdc schrieb:
Diese billigen Computeranimationen sind doch seit Jahrzehnten total passé.
Das Video ist doch absichtlich auf einen 80er-Jahre-Stil getrimmt! Das ist so als würde man ein Bild abstrahieren. Das ist Kunst.
 

theonehorst

unregistriert
Dabei seit
12.01.2005
Beiträge
2.581
Punkte Reaktionen
43
Das Vdieo ist genial und ich muss unbedingt mal in das Album reinhören. Super Songs. Wenigstens mal gute Musik. Ich hör auch lieber jemanden der ein wenig "bescheuert" ist, als diesen deutschen "Interlektuellen"-Sch*** der letzten Jahre...
 

superlopez

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
315
Punkte Reaktionen
4
theonehorst schrieb:
Ich hör auch lieber jemanden der ein wenig "bescheuert" ist, als diesen deutschen "Interlektuellen"-Sch*** der letzten Jahre...
Meinst Du jetzt Rammstein? :D
 

theonehorst

unregistriert
Dabei seit
12.01.2005
Beiträge
2.581
Punkte Reaktionen
43
Lol. Eher Kettcar, Olli Schulz, Helden und den ganzen Kram....
 

Ren van Hoek

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.08.2004
Beiträge
5.687
Punkte Reaktionen
104
nee, ich glaube er meint "wir sind Helden" und "Xavier Naidoo" etc, die sind wirklich alle interlektuell ;)
 

Wile E.

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2005
Beiträge
1.905
Punkte Reaktionen
4
theonehorst schrieb:
Lol. Eher Kettcar, Olli Schulz, Helden und den ganzen Kram....
Sollte man nicht alles ueber einen Kamm scheren.

edit: @ren: die beiden nun schon gar nicht!
 

tasha

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.08.2002
Beiträge
3.738
Punkte Reaktionen
38
Hi,

ich bin nicht wirklich ein begeisterter Fan der Helden, aber mit X. N. über einen Kamm geschoren zu werden haben sie wirklich nicht verdient.

Grüße,

tasha
 

Sonic

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
1.570
Punkte Reaktionen
6
theonehorst schrieb:
... als diesen deutschen "Interlektuellen"-Sch*** der letzten Jahre...

100% Zustimmung ! Diese Betroffenheitskapellen sind mittlerweile wirklich
unerträglich geworden.
 

Ren van Hoek

Aktives Mitglied
Dabei seit
18.08.2004
Beiträge
5.687
Punkte Reaktionen
104
Sorry, ich wollte die wirklich nicht gleichsetzen, die Helden sind wirklich 5 Nummern besser, aber wie immer: the difficult second album. Es ist schon traurig, wenn eine bei der ersten Platte gnadenlos gehypte Band die völlig überzogenen Erwartungen nicht mehr halten kann, sie dann aber gezwungen wird, von Sendung zu Sendung zu tingeln :(

Meine Meinung zu Jesus Naidoo sollte hier bekannt sein, es gibt kein größeres, bigotteres (mit Komma) Brechmittel als ihn.

Also: interlektuell wie Helden, Kettcar, Tomte, und vor allen Dingen Kante (ich liebe sie alle)

man kann sie nicht mit Kate Bush vergleichen.

Aber schaut Euch mal den "was hört ihr gerade Thread" an, seht Euch die Postings von Flamywhyn an, das ist eine ähnliche Zeit wie Kate Bush, damit kann man es vergleichen: ich hoffe, ich komme nicht näher als 3 km an Flamys Haus (nur wegen der Musik), während Kate Bush immer noch hörbar und interessant ist.

Ren
 

tasha

Aktives Mitglied
Dabei seit
06.08.2002
Beiträge
3.738
Punkte Reaktionen
38
Ren Hoek schrieb:
Meine Meinung zu Jesus Naidoo sollte hier bekannt sein, es gibt kein größeres, bigotteres (mit Komma) Brechmittel als ihn.

Schön, dass wir uns da einig sind.

Grüße,

tasha
 

kingoftf

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.09.2004
Beiträge
3.194
Punkte Reaktionen
35
So, ich habe es gestern geschafft, mir die Käte mal komplett anzuhören.
Fazit: Ne, nix für mich, kein einziger Song, der mich irgendwie vom Hocker haut, besonders der eine Song mit dem Barock-Gedudel unerträglich, der Rest Brei.....
Zur Versöhnung habe ich mir dann erstmal wieder Johnny Cash "The Man Comes Around" reingezogen.........ganz anders Kaliber.....
 
Oben Unten