Kate Bush – begnadet oder bescheuert?

kingoftf

Aktives Mitglied
Dabei seit
22.09.2004
Beiträge
3.194
Punkte Reaktionen
35
Oasis-Fm "the biggest british radio station on the Canary Islands" bringt es nicht übers Herz, den Mountain-Song von Tante Käte bis zu Ende zu spielen, die meinen, das wäre so grottenschlecht, das die den Song ihren Zuhörern nicht zumuten können.
Glück gehabt....
Wuthering Heights war und ist der beste Song von Käte ever, mit King of the Mountain komm ich nicht klar, werde mir aber, taper wie ich nun mal bin, trotzdem mal einige andere Stücke der CD zu Gemüte führen.
Ein echter Macuser kennt keinen Schmerz.
 

gester

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.02.2005
Beiträge
3.558
Punkte Reaktionen
5
kingoftf schrieb:
(..) Wuthering Heights war und ist der beste Song von Käte ever(..)
das lied habe ich im 1978 im radio gehört und sie wurde innerhalb von nicht einmal 4 minuten mein star... und das für über 20 jahre :)
das neue muss ich mir anschauen...
rob
 

Bozol

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.07.2003
Beiträge
2.968
Punkte Reaktionen
1.441
Wile E. schrieb:
Wie jetzt, lauter Kate-Bush-Fans hier? :eek:

Yeah! :D
Ich hatte schon befürchtet nie wieder was von ihr zu hören.
Wer von Euch hat sich eigentlich damals auch die "This Womans Work"-Box gekauft? ;)
 

McOdysseus

Aktives Mitglied
Dabei seit
31.12.2003
Beiträge
6.077
Punkte Reaktionen
970
Ren Hoek schrieb:
Ey, pass auf :)D), Kate Bush ist fast die einzige Errungenschaft meiner Kindheit, die ich auch heute noch kultiviere (neben Kraftwerk, Big Country, und manchmal noch Genesis)

Ich liebe sie, sie kann nichts falsch machen, ein bisschen freaky war sie ja schon immer!

Ren
Wie sollte es anders sein: "Gentest!" *trocken anmerk*

Ich möchte dem hinzufügen, daß ich wenige Musiker kenne, die über so lange Zeit so innovativ sind und trotzdem einem eigenen Stil treu bleiben.
Sie kann grandios Geschichten erzählen ('Cloudbustig', 'Babooshka, 'The Fog'' etc.), um nur Einige zu nennen. Und die Videos waren schon immer Spitzeklasse, vom Ballett zu 'Running Up That Hill' bis zum ge*len Auftritt von Donald Sutherland im schon erwähnten 'Cloudbusting' oder dem einfach nur spannenden 'Experiment IV'!

Außerdem ist 'This Woman's Work' eines der beiden Lieder, bei dem mir sofort die Tränen in die Augen schießen.

Wer von den ernstzunehmeden 'Stars' erzählt denn noch Geschichten und vermittelt Eindrücke, die hängenbleiben und nicht nach einer Woche schon vergessen sind? (Und damit meine ich keine verklärten Jugenderinnerungen oder epische Erzählungen, sondern einfach nur gute Geschichten!) Robbie manchmal, Trent Reznor (Nine Inch Nails) ist so ein Kandidat, die Galagher Brüder (obwohl sie offensichtlich Arschlöcher sind) oder ab und zu noch ein neues Licht aus GB… auch Bruce Sprinsteen war so einer, De La Soul und Gaillano.

Wenn ich mich heute so auf MTV und in den Plattenläden umsehe, wird mir schlecht vor Langeweile und unterfordertem Innenohr, wenn die wackelnden *rsche Sechzehnjähriger, dicke Karren und legasthenische Pseudo-Ghetto-Kids sowas wie Musik zu machen versuchen, der aber auch jeder Inhalt samt Innovation abgeht! Wasn los? Warum will von den Kids niemand mehr was Neues hören und in der Birne ein bißchen weiterkommen?

Da ist so ein Gruß von Kate Bush mehr als willkommen und leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
 
Zuletzt bearbeitet:

Esteygne

unregistriert
Dabei seit
15.08.2004
Beiträge
306
Punkte Reaktionen
0
hmmm... weiss nicht. ihre lieder sagen mir irgendwie alles andere als zu.

aber jedem das seine :)
 

schwuppdiwupp

Mitglied
Dabei seit
13.07.2005
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
0
Hi!
Prima vista erscheint mir deine Fragestellung nicht einleuchtend. Was soll das Oder? Ich plädiere für ein Und!
Also:
Kate B. ist begnadet und bescheuert.

Dies ist eine häufig anzutreffende Kombination, insbesondere bei Musikern. Denkt an R. Wagner, Elvis P. oder Nina Hagen. Die Liste ließe sich sicherlich nach Belieben verlängern.
Grüße,
schwuppdiwupp

PS
Geistige Beschränktheit und künstlerische (musikalische) Genialität schließen sich keineswegs aus. Vielleicht befördern sie sich sogar!
 
K

Krill

Ich liebe ihre Musik seit jeher, war nahezu untröstlich über die lange Schaffenspause und enorm gespannt auf Aerial.
Es ist für mich nicht die Innovation, die ich erhofft hatte. Momentan würde ich die Platte nicht als Krone ihres Schaffens einordnen, als neue Botschaft der Königin, sondern als solides Stück Kate-Bush-Handwerk. (Wo in einem Song immer noch mehr musikalische Einfälle stecken als in den letzten 5 MTV-Music-Awards-Abenden zusammen.)
Irgendwie kann ich es noch nicht glauben, ich höre Aerial auch rauf und runter und hoffe, dass es einfach nur ein paar Mal Hören braucht...
 

Willeswind

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.06.2005
Beiträge
5.223
Punkte Reaktionen
924
kingoftf schrieb:
Wuthering Heights war und ist der beste Song von Käte ever, mit King of the Mountain komm ich nicht klar, werde mir aber, taper wie ich nun mal bin, trotzdem mal einige andere Stücke der CD zu Gemüte führen.
Ein echter Macuser kennt keinen Schmerz.
Das wird dir nicht viel helfen - gerade die zweite CD ist aus einem Guss. Wenn du dir nur einzelne Songs rauspickst, nimmst du dir einiges vom Gesamterlebnis.
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2004
Beiträge
4.703
Punkte Reaktionen
407
aha, ein websiteintro von flötotto :D

mann, hab ich dieses gesicht vermisst.
 

Al Terego

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2004
Beiträge
4.703
Punkte Reaktionen
407
sahne, lied und clip.
ich erinnere mich gerade an den clip damals mit donald sutherland, cloudbusting glaub ich war das. auch ein starkes stück. dagegen kann auch dies nicht anstinken.

___ wenn ich mir das so anschaue: früher hat sie mir doch besser gefallen, da war sie noch extremer, schriller, heftiger.
kleiner? schmaler? :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Willeswind

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.06.2005
Beiträge
5.223
Punkte Reaktionen
924
Al Terego schrieb:
___ wenn ich mir das so anschaue: früher hat sie mir doch besser gefallen, da war sie noch extremer, schriller, heftiger.
kleiner? schmaler? :D
Die Jahre gehen nicht spurlos an ihr vorbei - aber für 47? Alles da, wo es hingehört! :D
 

weebee

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.02.2004
Beiträge
2.125
Punkte Reaktionen
39
Kate Bush ist ja etwas an mir vorbeigegangen. Ich habe mir jetzt das Video angesehen und die Musik angehört (!) und muss sagen, es ist schlicht genial – insbesondere im Vergleich zu dem anderen Trash, den man überall angeboten bekommt. Macht die das selbst, oder hat die 'nen Producer?
 

turner

Mitglied
Dabei seit
11.10.2004
Beiträge
403
Punkte Reaktionen
2
Mir sind nur wenige Musiker bekannt die so lange dafür brauchen um ein lange angekündigtes, neues Album zu veröffentlichen. Aber sie macht ja auch alles alleine (sogar Produktion im Studio, an den Knöpfchen drehen). Und um den Nachwuchs muß sie sich ja auch noch kümmern. (Klein Alberts Kinderzeichnungen haben es bis ins Booklet des Digipack geschafft)
Aber vielleicht kommt daher ihr Kultstatus. Sie hat wohl bis jetzt auch bloß ein einziges Interview gegeben (Guardian, ist ewig her).
Diese fremdartige wunderschöne Frau (47? Gute Gene und gesunde Lebensweise?) ist definitiv nicht von dieser Welt!
Und wer Ihre Kunst gut findet, kann schnell zum Fan werden.
Mich beeindruckt vor allem der Einfluß den sie auf viele andere Künstler gehabt hat. Aerial muß ich mir erstmal zu Gemüte führen, bevor ich dazu was sage. Die Scheibe hat aber bis jetzt kontroverse Kritiken bekommen von: "Genial, ruhiger als der Vorgänger, aber darauf haben wir gewartet!" bis: "12 Jahre und dann das, Kate hat sich und ihren Fans keinen Gefallen getan."
Wenigstens weiß ich jetzt was ich meiner kleinen Schwester zu Weihnachten schenke! Freu...
 

superlopez

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
08.10.2004
Beiträge
315
Punkte Reaktionen
4
schwuppdiwupp schrieb:
Hi!
Prima vista erscheint mir deine Fragestellung nicht einleuchtend. Was soll das Oder? Ich plädiere für ein Und!
Also:
Kate B. ist begnadet und bescheuert.

Dies ist eine häufig anzutreffende Kombination, insbesondere bei Musikern. Denkt an R. Wagner, Elvis P. oder Nina Hagen.
Wenn Du bei Hagen noch das "begnadet" streichst, stimmt´s ... :D
 

Wile E.

Aktives Mitglied
Dabei seit
09.03.2005
Beiträge
1.905
Punkte Reaktionen
4
superlopez schrieb:
Wenn Du bei Hagen noch das "begnadet" streichst, stimmt´s ... :D
Hm, von Nina Hagen halte ich deutlich mehr als von Frau Bush. :) Aber die ist natuerlich wirklich nicht jedermanns Sache.
Wile
 

animalchin

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.10.2003
Beiträge
5.008
Punkte Reaktionen
84
Wile E. schrieb:
...von Frau Bush. :) Aber die ist natuerlich wirklich nicht jedermanns Sache.
laura_bush.JPG

*unterschreib*

SCNR
:D

animalchin
 
Oben Unten