Kassenwart. Wer kennt sich aus?

FinalFlash

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
452
Hallo,
ich wurde heute zum Kassenwart unseres Ausbildungsjahrganges ernannt. Wir sind 17 Azubis. Jeden Monat soll jeder Azubi, per Dauerauftrag, 5 Euro auf ein Girokonto überweisen. Das Geld wird dann ca. 3 Jahre lang eingezahlt.
In unregelmäßigen Abständen wird Geld abgehoben für z.B. Deko für die Weihnachtsfeier, Geschenke für Ausbilder und am Ende für die Abschlußparty.
Nun wollt ich eben online ein Giro-/Tagesgeldkonto bei der Postbank eröffnen. Über dem Antrag steht jetzt:

Sie können hier direkt Ihr persönliches Girokonto eröffnen, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
- Sie sind volljährig
- Sie handeln auf eigene Rechnung
- Sie nutzen das Girokonto ausschließlich für private Zwecke

Also volljährig bin ich. Aber bei den anderen beiden Punkten bin ich mir nicht ganz sicher. Ihr kennt ja nun den Sachverhalt. Meint ihr das geht so in Ordnung? Oder könnte es da Ärger geben? Vielleicht wegen Steuern, Geldwäscherei oder ähnliches? Muss ich vielleicht ein Geschäftskonto eröffnen? Kenne mich da nicht so aus.
Hoffe ihr könnt mir helfen.
 

The Grinch

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
7.208
Mach dir nicht ins Hemd und eröffne einfach ein Konto. Hallo!!! Du redest von 5€ x 17 Leuten x 12 Monate x 3 Jahre = 3.060€. Meinst du da interessiert sich einer dafür? Das einzige was passieren könnte ist, dass du Zinsabschlagsteuer zahlen musst wenn das Konto verzinst.
 

eljenzo

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2008
Beiträge
253
Mach dir nicht ins Hemd und eröffne einfach ein Konto. Hallo!!! Du redest von 5€ x 17 Leuten x 12 Monate x 3 Jahre = 3.060€. Meinst du da interessiert sich einer dafür? Das einzige was passieren könnte ist, dass du Zinsabschlagsteuer zahlen musst wenn das Konto verzinst.
Dafür müsst du aber im Jahr mehr als 801 Euro an Zinsen bekommen. Mithilfe des Postbank-Giros wird das nicht passieren. Aber falls du noch bei einer anderen Bank oder auch bei der Postbank größere Spareinlagen hast und in irgendeinem Jahr die 801 Euro knackst, dann musst du diese Steuern bezahlen. Kannst aber auch noch heiraten, dann liegt die Grenze doppelt so hoch ;) Aber geh mal davon aus, dass das bei dir keine Rolle spielt.

Hatte auch mal ein Jahrgangskonto übertragen bekommen. Da war zeitweise Geld im 5-Stelligen Betrag drauf, was wir dann zum Abi versoffen haben. Damals hab ich mich gar nicht um sowas gekümmert. Hatte ein Konto bei der Sparkasse dafür eröffnet.

Eröffne doch hier ein Konto: Das hat jemand bereits in einem anderen Thread vorgeschlagen. Dann hast du auch noch was davon!
 

FinalFlash

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.01.2007
Beiträge
452
Ok. Danke für die Antoworten. Und auch für den comdirect Tip. Ich bin allerdings schon comdirect Kunde. Damals gabs leider nur nen Shuffel, aber ich bin trotzdem zufrieden, weil alles gut geklappt hat.
Jedenfalls hab ich mich jetzt für die Postbank entschieden, weils dort 60 Startguthaben gibt. Falls jmd noch ein besseres Angebot kennt, nur her damit :D
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
mach doch ein sparbuch auf. dahin können die leute dann überweisen und du hast keine kontoführungskosten.
 
Oben