Karfreitagsfasten

cultvari

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2007
Beiträge
1.903
Haltet ihr euch dran ?

Ich bin christlich, gehe aber so gut wie nie in die Kirche und demnach nehme ich das fasten auch ned genau ^^

Am schlimmsten sind die Typen die allsonntäglich Kirche gehen und nebenbei zu Hause die schlimmsten Menschen sind ^^

Wers mit dem fasten genau nimmt, sollte nicht nur an Fleisch fasten sondern 40 Tage askesis betreiben, süßes weglassen, Leckereien meiden und "Standart Essen" ....

So wärs eigentlich angedacht gewesen.

Ich persönlich hab mir eben beim Lieferservice Pizza & Burger bestellt.


Ohne schlechtes Gewissen, ich trenn das mit dem "Glauben" ab.... Steh 100% zum Christentum aber manches geht mir persönlich zuweit... ^^

Genauso wie die, die nie in die Kirche gehen, und beim Gräbergang scheinheilig neueste Mode für 30 min am Friedhof präsentieren aber ned mal wissen was an dem Tag iss ^^

Denn wenn ich ein Grab besuchen will dann geht das das ganze Jahr und nicht nur einen Tag weils "alle machen"
cultvari;
 
D

disco

Ich persönlich hab mir eben beim Lieferservice Pizza & Burger bestellt.
Du Armer, hättest Dir ruhig etwas gesünderes bestellen dürfen^
Habe versucht, mich ein wenig an die Fastenzeit zu halten..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

skoenig1

Popcorn holen gehen, der Religionsfred geht weiter... :cool:

Grüsse, Steven
 

gambrinus

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.12.2007
Beiträge
1.111
Mann, bin ich vollgefressen *rülps*...

PS: Poppcorn ist gut, das passt immer noch rein :cool:
 

macnet02

Neues Mitglied
Mitglied seit
30.10.2007
Beiträge
13
Wer sagt eigentlich, dass es sich beim Fasten nur um um das Fasten bei Lebensmittel handeln soll? Vielleicht können ja auch noch ganz andere Dinge gemeint sein...

Aber lass es dir mal schmecken :)
 

Vincent007

Mitglied
Mitglied seit
02.07.2005
Beiträge
832
ich faste, kein fleisch und heute auch kein bier.

dafür morgen umso mehr :D

jedem das seine.

mfg
 

cultvari

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
24.11.2007
Beiträge
1.903
Wer sagt eigentlich, dass es sich beim Fasten nur um um das Fasten bei Lebensmittel handeln soll? Vielleicht können ja auch noch ganz andere Dinge gemeint sein...

Aber lass es dir mal schmecken :)
Hab ich ja im ersten Thraed geschrieben ;)


Also , alle "Faster" - Frauen schlafen heute auf der Couch

:D
 

novas

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2008
Beiträge
105
Haltet ihr euch dran ?
selbstverständlich. seit 40 tagen schon und heute besonders.

Ich bin christlich, gehe aber so gut wie nie in die Kirche und demnach nehme ich das fasten auch ned genau ^^
was hat das eine mit dem anderen zu tun?
faule ausrede gesucht ... und gefunden?

Am schlimmsten sind die Typen die allsonntäglich Kirche gehen und nebenbei zu Hause die schlimmsten Menschen sind ^^
hmm ... gleich noch ne faule ausrede?
weil du selbst ja so ein guter mensch bist und die anderen so scheinheilige pseudo-christen gönnst du dir gleich mal einen extra-bonus?

Wers mit dem fasten genau nimmt, sollte nicht nur an Fleisch fasten sondern 40 Tage askesis betreiben, süßes weglassen, Leckereien meiden und "Standart Essen" ....

So wärs eigentlich angedacht gewesen.
soso ... wäre es das?

Ich persönlich hab mir eben beim Lieferservice Pizza & Burger bestellt.
wohl bekomms.

Ohne schlechtes Gewissen, ich trenn das mit dem "Glauben" ab.... Steh 100% zum Christentum aber manches geht mir persönlich zuweit... ^^
aha.
was dir persönlich zu weit geht oder nicht spielt da aber gar keine rolle.
entweder du tust es oder du lässt es.
du weisst ja: "wer sich nicht selbst verleugnet, ..."

Genauso wie die, die nie in die Kirche gehen, und beim Gräbergang scheinheilig neueste Mode für 30 min am Friedhof präsentieren aber ned mal wissen was an dem Tag iss ^^

Denn wenn ich ein Grab besuchen will dann geht das das ganze Jahr und nicht nur einen Tag weils "alle machen"
cultvari;
faule ausrede nr. 3 ?
warum schaust du eigentlich so genau, was die anderen machen
und kümmerst dich nicht eher um deinen eigenen glauben?

kannst ja jetzt noch ein wenig kreuzweg im bayerischen fernsehen schauen, zur geistigen erbauung, nachdem du dich schon mal körperlich gestärkt hast.
aber obacht ... nicht dass dir deine burger wieder hochkommen, falls sich auf einmal doch das schlechte gewissen regt.
 

s.bach

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2007
Beiträge
1.351
Ich wusste bis eben gar nicht, dass an Karfreitag gefastet wird. :noplan:
 

jofamac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.07.2004
Beiträge
2.110
Wir haben heute lecker Kuchen gebacken. :)
Nicht, dass ich Fasten schlecht finde, die christliche Religion ist mir nur nicht angetan.
 

Sörnäinen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.10.2004
Beiträge
2.515
aber obacht ... nicht dass dir deine burger wieder hochkommen, falls sich auf einmal doch das schlechte gewissen regt.
Was für eine schreckliche Religion, in der man dauernd ein schlechtes Gewissen hat.

Ich hatte heute - obwohl ein Heidenkind - Eier mit Senfsoße. Wie es sich gehört für Karfreitag.
 

jame$

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.08.2006
Beiträge
1.545
Ne, hat gar nicht geklappt. Hatte zum Frühstück Schinken, danach ist mir dann eingefallen, dass man heute kein Fleisch essen sollte. Und vorher hab ich mir nen Döner geholt und meine Freundin beim Chinesen Ente. Wär für uns/mich auch ziemlich heuchlerisch gewesen heute kein Fleisch zu essen!!
 

Nescio

Aktives Mitglied
Mitglied seit
09.07.2004
Beiträge
1.503
Ich bin der Meinung, dass jeder essen sollte, was ihm beliebt, egal ob an Karfreitag oder nicht.
Ich verstehe aber nicht ganz, warum man Leute, die an diesem Tag auf Fleisch verzichten wollen, gleich als heuchlerisch bezeichnen muss. Kann man nicht einfach mal die persönliche Kultur seiner Mitmenschen respektieren? Und das hat doch auch nichts damit zu tun, ob man sonst in die Kirche geht.

Flo,
der gleich zum BBQ geht
 

hero1977

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
1.729
vielleicht mal ne kohlroulade... so als kompromiss? :D
 

novas

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2008
Beiträge
105
Was für eine schreckliche Religion, in der man dauernd ein schlechtes Gewissen hat.
ach, das verstehst du, wie viele andere, ganz falsch.
es geht ja nicht darum, den leuten ein schlechtes gewissen
einzureden, weil sie sich nicht an irgendwelche regeln halten.

an karfreitag geht es darum, einen tag in der erinnerung und
der reflexion über die passion christi zu verbringen. da sollte
schon von ganz alleine gar kein bedürfnis aufkommen sich
hemmungslos den wanst vollzuschlagen.

das kann man zwar anders sehen, ist aber für einen gläubigen
christen doch ungewöhnlich.

dem heiligen petrus jedenfalls, der seinen herrn auch
verleugnet hat, kam sein fehler ganz schmerzlich wieder
ins bewusstsein. ganz ohne worte, ganz ohne regeln ...
Christus schaute ihn einfach nur an.

darum geht es letztlich ... bereit zu sein, sich von diesem
jesus immer wieder anrühren und berühren zu lassen.
fasten und verzichten ist eine möglichkeit dafür.
 

som

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.04.2005
Beiträge
1.002
Als Heide kann ich sagen - ich bin satt geworden :D
 
Oben